oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2009, 22:21   #1
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard Board mit einer festen Bindung geschrottet!

Moin!
Ich habe mir zu meinem Geburtstag gestern die Liquid Force Synergy Bindung für mein Naish Thorn aus 2008 gekauft!
Zum ersten will ich mal sagen, das die Bindung NICHT, wie auf der Hompage von Liquid Force angegeben, auf Kiteboards passt - zumindest nicht auf meines.
Ich habe dann einfach ein Loch durch die Baseplate der Bindung gebohrt und ab dann hat auch alles super geklappt.
Nunja... heute wollte ich dann auch gleich ganz stolz meine neue Errungenschaft testen. Ich bin dann zu ner Wakeboard anlage gefahren und bin gleich ein paar Raileys mit der Bindung gesprungen! Ein super Gefühl! Es hat super geklappt... Die Landungen waren ungewohnt sanft und ankannten ging jetzt noch einfacher!

Doch dann passierte das Unglück
Ich bin einen S-Bend gesprungen und habe die Landung versemmelt, weil ich nicht zu ende rotiert habe...
Als ich dann das Board an meinem Fuß sah war ich total geschockt!
Die Bindung ist SAMT der Inserts aus dem Board gerissen!!!
Aber als ich mir die Grundplatte der Inserts angeschaut habe, welche die Inserts im Board halten, war ich total platt und konnte mir gar nicht vorstellen warum so eine kleine winzige Platte überhaupt sowas aushalten soll?? Total unverständlich für mich...
Auf jeden Fall weiß ich jetzt nicht was ich tun soll! Das holz rund um die Inserts ist total aufgesplittert...
Kann man das Fachgerecht reparieren lassen?
Oder kann ich daraus eine Rekla machen? Vielleicht über Garantie?

Was meint ihr...

Beste Grüße,
Hendrik


Hier mal ein paar Bilder:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01025  1.JPG
Hits:	524
Größe:	66,9 KB
ID:	14960  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01023  2.JPG
Hits:	316
Größe:	87,9 KB
ID:	14961  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01020  3.JPG
Hits:	242
Größe:	65,9 KB
ID:	14962  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01021.JPG
Hits:	209
Größe:	73,0 KB
ID:	14963  
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 22:27   #2
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

@ Carsten:

Warum macht Naish sowas? Ich find das total dreist iwie...
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 22:36   #3
gnipho
geile Zeit ☮
 
Dabei seit: 05/2007
Ort: baltic - munich
Beiträge: 947
gnipho eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Das hätte Dir auch mit anderen Boards passieren können. Da wirken sehr starke Kräfte.

Ich vermute auch, dass die Hebelwirkungen der steifen Schühchen mitschuldig waren.
Hattest Du unter die Schuhe etwas gelegt?
gnipho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 22:37   #4
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

stimmt, echt sau dreißt von Naish, dass ihre Bretter einfach kaputt gehen mit zubehör auf das sie nicht ausgelegt sind

und noch viel dreißter dass sie einfach einen anderen Lochabstand verwenden...ohne dich zu fragen

...lass dir von nem shaper neue inserts reinbasteln und gut is.

da kann naish nix für!

Gruß Martin
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 23:00   #5
Carsten
hardCORE ;)
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: St. Peter-Ording
Beiträge: 1.150
Carsten eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von meXem Beitrag anzeigen
@ Carsten:

Warum macht Naish sowas? Ich find das total dreist iwie...

Na ja, Naish baut, wie ich auch geschrieben hatte, Kiteboards, dafür sind sie ausgelegt. Du kannst da wohl kaum mit Rekla rechnen und wenn ich persönlich Importeur wäre, würde ich es wahrscheinlich nicht anders handhaben. Einen Vorwurf kannst du ihnen deshalb nur schwer machen, aber natürlich ist es ärgerlich.

Wie gesagt, dennoch alles Gute dafür

Geändert von Carsten (03.05.2009 um 23:12 Uhr).
Carsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 23:11   #6
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

Ok. Das sehe ich ein!

ich werde trotzdem mal nachfragen! Kostet ja nichts...

Was würdet ihr mir für ein Board empfehlen, dass mit Wakebindungen klar kommt?
Die Liquid Force Kiteboards? Worin unterscheiden sich das Recoil aus 2008, 2009 und das Recoil Comp?


Hoffentlich lässt sich sowas irgendwie reparieren...
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 23:57   #7
iriee
_smile_
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.332
Standard

Liquidforce Concept:

http://surfforum.oase.com/showthread.php?p=627818
iriee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 00:34   #8
onkelmax
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Rostock
Beiträge: 281
onkelmax eine Nachricht über ICQ schicken onkelmax eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard North sky pro 2007

Wenn mich nicht alles täuscht hat das 07ner Sky Pro von North Wake-Inserts...Also wenn du ma nen Kiteboard suchst welches du auch ma mit Bindung auf der Seilbahn fahren willst...Also An Naish liegt da nix...Mit normaler Bindung rutscht ja gleich raus beim "crash"
onkelmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 07:18   #9
Neyer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Norderney/Oldenburg
Beiträge: 542
Neyer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

an der Anlage herschen nunmal ganz andere Kräfte, besonders bei solchen tricks. Ein richtiges Wakeboard wäre da warscheinlich eh angebrachter. Ob das gehalten hätte ist aber auch noch fraglich, denn ein profi waker haut auch ein paar boards durch in der saison.

Ich würde mal hier fragen www.united-ocean-sports.de die haben noch das 08er mission Kiteboard was auch in wakeboardbauweise ist. Bzw das concept grind 09 wenn auch obstacels genommen werden möchten. Die sind schonmal um einiges steifer als ein freestyle board.

Das recoil und comp unterscheiden sich in der bauweise. Das comp ist in leichtbauweise und dünner als das recoil der shape ist der gleiche. Nur ob das sinnvoll für die anlage ist ....
Neyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 07:27   #10
Konza
LF/UOS
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.604
Standard

Zitat:
Zitat von meXem Beitrag anzeigen
Die Liquid Force Kiteboards?
Recoils funktionieren zwar mit Bindung auch ganz gut, kommen aber letztendlich bei loaded Tricks nicht an die reinen Wakestyleboards (Concept-Series und Mission) heran. Fehlt halt Rocker, aber dafür gehen sie früher los.

Letztendlich zählt halt, dass die Boards nicht nur Inserts haben für Bindungen, sondern auch, dass sie vom Shape und Flex dafür gebaut wurden und das merkt man bei Concept und Mission nunmal sehr deutlich.

Hier wird mal der Unterschied deutlich gemacht.
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 08:04   #11
Flo-Raisdorf
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 109
Standard

Kauf dir n Carved, ob gebraucht oder neu.
Die halten das aus! Zumindest bei mir!
Und das Problem mit den nicht passenden Inserts
kannst du so auch umgehen.

Gruß
Flo-Raisdorf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 08:33   #12
Erk
waveclassic.com
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Ecktown und Föhr
Beiträge: 262
Standard Underground Steeze

Moin,

Tut mir leid für dich.

Zitat:
Zitat von meXem Beitrag anzeigen
Ok. Das sehe ich ein!

ich werde trotzdem mal nachfragen! Kostet ja nichts...

Was würdet ihr mir für ein Board empfehlen, dass mit Wakebindungen klar kommt?
Die Liquid Force Kiteboards? Worin unterscheiden sich das Recoil aus 2008, 2009 und das Recoil Comp?


Hoffentlich lässt sich sowas irgendwie reparieren...
Wenn du schon fragst...
Underground hat dieses Jahr eine eigene Crossover Linie herausgebracht mit dem Steeze. Die Boards sind extra für Bindungen ausgelegt vom Flex, Shape her und natürlich auch von den Lochabständen.

Schau sie dir mal an bei Frank (famousfrank.com) oder bei Underground (undergroundkiteboards.com).

Ich fahre das Steeze 139. War damit aber noch nicht an der Anlage, aber zum Kiten funzt es gut.
s.h. http://waveclassic.com/cms/anzeige/d...teeze-139.html

greetz
Erk

[Underground Freewave Quad strappless, Steeze 139 + Union Boots, Wakeskate, BEST Bularoo 10er, Waroo 7er]
waveclassic.com
Erk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 13:49   #13
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

Danke für die vielen Antworten!

Aber Tipps bezüglich einer reparatur habt ihr nicht, oder wie?
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 14:28   #14
murdoc
team windgeister.de
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: orth
Beiträge: 1.799
Standard

also eine rekla kannst du da vergessen, der einsatz mit fusschlaufen und mit bindungen ist einfach ein ganz anderer und die kräfte, die bei bindungen auf das insert ausgeübt werden sind VIEL höher als beim fusschlaufeneinsatz.

der shaper deines vertrauens wird da mal einen fachmännischen blick draufwerfen müssen, ob und wie sich das richten lässt, aber auch danach solltest du dir ein anderes brett zum einsatz mit der bindung zulegen ...
murdoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 15:00   #15
wm999
www.kitetools.at
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Enzersdorf(AUT)
Beiträge: 789
wm999 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von meXem Beitrag anzeigen
Ok. Das sehe ich ein!

ich werde trotzdem mal nachfragen! Kostet ja nichts...

Was würdet ihr mir für ein Board empfehlen, dass mit Wakebindungen klar kommt?
Die Liquid Force Kiteboards? Worin unterscheiden sich das Recoil aus 2008, 2009 und das Recoil Comp?


Hoffentlich lässt sich sowas irgendwie reparieren...
aboards x-series bindung und pads möglich

lg
marcus
wm999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 15:30   #16
Hot Hörmy
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2007
Beiträge: 872
Standard

Rekla könnte am ehesten funktionieren, wenn Du nichts von der Montage und dem Ausreißen der Inserts durch diese Bindung sagst.
Wenn Du aber lieber ehrlich bist Probieren schadet sicherlich nicht.
Und mit Ehrlichkeit kommt man meist am weitesten
Es wäre aber schon viel wert, wenn ein Shaper Dir das Brett wieder auf Vordermann bringen könnte?
Vielleicht hat einer eine gute Adresse für Dich
Weiß nicht, wie tief diese Inserts drinnen waren. Das Gewinde ist doch relativ lang.
Sonst könnte man vielleicht das Loch durchbohren und von der Unterseite Insert mit Bund oder Einschlagmuttern bündig einharzen. Vermutlich ist da aber unten zu wenig Material übrig?
Löcher links und rechts versetzen - dann stehst Du aber etwas breiter oder schmäler? Shit wenn einem so was passiert.
Aber wer erwartet gleich sowas? Und bei den Kiteboards gibt es ja keine Betriebsanleitung mit einem Hinweis diesbezüglich, oder?
Hot Hörmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 19:59   #17
Hamburger Kitelooper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 430
Standard

du warst doch der, der ne bindung kaufen wollte
ich glaub ich hatte gesagt, dass das naish dafür nicht gebaut ist
weiß nicht was du mit rekla machen kannst ich glaube da ist nichtmehr viel drin
die tips wie fahr nicht mit nem kiteboard am cabel brauchst du glaube ich auch nicht mehr hören
ich hoffe sie kommen dir entgegen

kauf dir ein billiges wakeboard
Hamburger Kitelooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 09:38   #18
jps
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Beiträge: 82
Standard recoil

Hi,

hab mir neulich das Recoil Comp 09 geholt und bisher zwei mal an der Anlage gefahren. Geiles Brett, auch mit Bindung, werde mir aber trotzdem ein Wakeboard holen. Und nur so nebenbei, ich spring keine S-Bends und auch keine Raileys... Ich denke aber das ich die Trix mit einem Wakeboard schneller lernen werde.

Zur Rep,

Kann man das Brett überhaupt noch Reparieren?

Gruß
jps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 11:53   #19
Tilman
entspannt euch
 
Dabei seit: 12/2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 661
Standard

dann hol dir doch jetzt ein lf kiteboard. da passen die inserts und die sollten auf die kräfte ausgelegt sein...
allerdings: eine richtig harte landung an der anlage knackt gelegentlich das härteste brett...
Tilman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 12:03   #20
grinsekatze
Gesperrt
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von Flo-Raisdorf Beitrag anzeigen
Kauf dir n Carved, ob gebraucht oder neu.
Die halten das aus!

Gruß
Das ist Blödsinn, denn:


Zitat:
Zitat von Tilman Beitrag anzeigen
eine richtig harte landung an der anlage knackt gelegentlich das härteste brett...
Richtig.
grinsekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 13:22   #21
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

ich bin am überlegen, mein boardreparieren zu lassen und da wieder normale inserts einlegen zu lassen!
dann werd ich es nur noch mit straps und pads zum kiten nutzen und mir halt einfach ein wakeboard kaufen...
aber ich hab mir ja eigentlich grade FÜR das kiteboard die synergy gekauft!
und so weit ich weiß, passt die nicht auf ein normales 2009er liquid force kiteboard :/
dedswegen müsste man die baseplate der synergy tauschen... geht das?
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 13:37   #22
Neyer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Norderney/Oldenburg
Beiträge: 542
Neyer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

also die synergy gehen auf jedes neue modell der Liquid Force Kiteboards. Ich selber fahre das 08er und 09er concept das passt alles. Beim mission geht es beim recoil und selbst beim wlf passt es.
Neyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 14:06   #23
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

oh okay! das war mir klar! ich hatte mich verschrieben und meinte eigentlich die neuen 2009er liquid force wakeboards.
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 14:20   #24
KiteFlo
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Beiträge: 11
Standard

Hi,

ich beobachte das Forum schon recht lange, poste aber eher selten. Besonders interessant finde ich aber die Threads in denen geschrieben wird, Kiteboards könnten auch zum Waken eingesetzt werden. Insbesondere Carved sei da besonders gut geeignet.

Aus meiner Erfahrung: Setzt Kiteboards nur an der Anlage oder (noch schlimmer) hinterm Boot ein, wenn Ihr im Kreis rum fahren oder mal nen Olli machen wollt. Jeder richtige Sprung überbeansprucht Kiteboards!!!

Ich hab am Anfang auch gedacht, gerade Carved müsste sich doch auch für die Anlage eignen (Wakestayle und so). Ein Irrtum, den ich mit über 1200 EUR bezahlt habe, denn Rekla war nicht! Kiteboards sind zum kiten und nicht für die Anlage, hieß es damals.

Falls Ihr mir nicht glaubt: Nehmt mal Wakeboards und Kiteboards in die Hand und vergleicht. Wakeboards sind nicht umsonst deutlich schwerer. Zudem sind die Tips dicker und schwerer, d. h. stabiler, da beim Wakeboarden desöfteren direkt auf dem Tip gelandet wird, während beim Kiten (mit Ausnahme von besonders harten Loaded Tricks) eher sanft und gleichmäßig aufgesetzt wird (Trageffekt des Kites).

Mein Tipp: Wenn Ihr eh schon feste Bindungen zusätzlich zum "Standard-Kitematerial" kauft, spart nicht an den 200 EUR für ein richtiges Wakeboard.

Viele Grüße

Florian

Ps.: Solltet Ihr anderer Meinung sein oder andere Erfharungen gemacht haben, mag das so sein. Das hier Geschriebene spiegelt allein meine presönlichen Erfahrungen wieder, aber kein Hören-Sagen!!
KiteFlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 14:54   #25
jps
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Beiträge: 82
Standard re

Seh ich genauso! Nichts desto trotz will ich ein Kiteboard und ein Wakeboard mit einer Bindung fahren. Da wird es schwer das richtige zu finden, habe letztens noch in einem Thread gelesen, dass Wakeboard-Bindungen anders sind als Kite-Wakeboard-Bindungen.
Bin total verwirrt...

Aber das ein Kiteboard nicht das gleiche aushält wie ein Wakeboard ist denk ich klar.

Gruß
jps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 19:44   #26
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

Das stimmt alles soweit!

Die neuen boards von liquid force sollen sehr gut geeignet sein für feste bindungen und man kann mit ihnen auch wakeboarden hab ich gehört! zum beispiel das recoil aus 2009!

Ich habe nun auch das problem, dass ich eine feste bindung habe, nämlich die synergy welche nur zum kiten gemacht ist.
Und ich will wenn ich mir ein wakeboard kaufe, nicht auch noch eine 2te feste wakeboard bindung kaufen müssen!
das problem besteht NUR in der baseplate! wenn man diese tauschen könnte, dann wäre alles paletti
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 19:51   #27
Konza
LF/UOS
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.604
Standard

Zitat:
Zitat von meXem Beitrag anzeigen
Das stimmt alles soweit!

Die neuen boards von liquid force sollen sehr gut geeignet sein für feste bindungen und man kann mit ihnen auch wakeboarden hab ich gehört! zum beispiel das recoil aus 2009!
Liquid Force Boards haben schon immer sehr gut feste Bindungen ausgehalten. Wakeboarden kannste natürlich auch mit jedem Board, aber gerade Recoil ist ein Freestylekiteboard und viel zu schnell für den Lift. Concept geht einigermaßen und das 08er Mission geht ganz gut, hält aber Slider und Kicker nicht lange aus. (beim Concept Grind dagegen sah man nach nen paar mal Kicker gar keine Spuren)

Je besser das Board für den Lift ist, desto schlechter ist es einfach für den Kite. Alles andere (wie das Mission) ist halt nen Kompromiss. Hinterm Kite finde ich es echt top, aber geht halt spät los und kommt auch beim Waken nicht an mein Substance ran.

Wegen der Baseplate: Haste mal nachgefragt ob es die seperat gibt?
Wenn nicht dann mach einfach mal nen Aushang bei dir an der Anlage. Gibt garantiert im Laufe des Jahres wenn der seine neue Bindung durch hat und vllt. seine Plate vertickert.
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 19:59   #28
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

das ist eine tolle idee mit der platte konza!

ich werd morgen mal bei liquid force anrufen und euch dann berichten was die mir so sagen.

ich will das kiteboard eh nicht für slider und kicker nutzen! nur für inverts! railey etc... geht am lift halt geiler mit ner bindung.

meinst du nicht, dass das racoil dafür geeignet ist?

welches board von liquid force wäre denn am ehesten geeignet (von der stabilität her!) das das tip nicht weg bricht und so...
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 22:07   #29
Fr1d@Y
www.kitedudes.de
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Husum
Beiträge: 594
Fr1d@Y eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

meXam der Konza hat das schon sehr genial erklärt! Mit nem Recoil und Synergy wirst du nicht glücklich werden weil das Recoil einfach zu schnell läuft! Kauf die das Concept aus 09 oder das Mission aus 08 oder halt das Influenz aus 09 (wenn erhältlich; ist dem Mission sehr nachempfunden!). Ganz klare Sache! Ich fahre das Concept mit Synergy und macht ordentlich Spaß und damit kannst du auch mal an der Anlage fahren. Wie gesagt liegt auch an dir welches Brett du eher nehmen würdest. Magst du gerne mit nem großen Schirm fahren dann nimm eher das Mission und wenns nicht immer volle Power im Schirm sein soll dann das Concept wobei man sagen muß das beide Bretter schon von Haus aus durch den Rocker etc. mehr Druck in der Tüte benötigen als ein "normales" Board.

Versuch es hier: www.united-ocean-sports.de <--- Hier wird dir geholfen!!!!
Fr1d@Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 23:20   #30
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

nicht das recoil?

wenn du das mit dem concept so sagst... :/ ich bin aber nicht grade der schwerste mit 68 kg und fahre nen 10er und nen 14er kite... ich fahre gern bei viel wind und da ist ein kleineres board um die 129/130 schon echt ganz angenehm! beim wakeboarden kam ich mit der größe auch immer super klar!

was meint ihr damit, dass das recoil zu schnell läuft? ist das damit nicht fürs cable geeignet? ich will ja nichtmal die rampen und slider mitnehmen! ich will nur, dass die sinergy bindung gut mit dem board versteht und dass ich mit dem board auch ma wakeboarden kann, ohne dass mir bei ner harten landung das tail abknickt oder so...

und wenn das concept so schlecht angleitet beim kiten wegen des zu starken rockers ist es ja auch doof!

man ist das alles kompliziert -.-

recoil, concept, mission oder influence......
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 13:54   #31
jps
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Beiträge: 82
Standard re

Moin,

Also ich mach es so, dass ich mir noch ein Wakeboard hole (zusätzlich zu meinem Recoil comp09). Werde aber nur eine Bindung kaufen
Ich versuch dann irgendwie auf dem Wakeboard und dem Recoil die gleiche Bindung zu fahren. Aber trotzdem Kiten=Recoil Waken="wakeboard".
War ja mit meinem Recoil Comp an der Anlage und es ist echt ein anderes Gefühl als mit einem Wakeboard. Sehr schnell und wie auf schienen!

Grüße
jps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 14:02   #32
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

Ja wenn man das geld dafür hat :P

Ich werde mir ein wakeboard taugliches kiteboard von liquid force kaufen (bitte sagt mir welches) und werds dann für beides nutzen!


Wegen deiner vorstellung des nutzens mit nur einer bindung:
Guck mal einen thread unter dem hier! Ich hab das mit der Bindung eben bei liquid force geklärt!
meXem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 14:20   #33
kitesurfrabbi
www.unhooked.at
 
Dabei seit: 09/2006
Beiträge: 243
Standard

mission aus 2008 wär die günstigste variante. und das ist kein schlechtes board und funtioniert am kable zumindest besser als das concept. zum influence kann ich noch nichts sagen... 2 wochen noch ca.
kitesurfrabbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 14:30   #34
meXem
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 109
Standard

warum ist das mission besser als das concept grind?
meXem ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lady board - oder doch lieber ein "normales" MÄNNER board? radpiratin Kitesurfen 11 28.01.2009 17:53
Fahrbericht: Liquid Force Recoil Comp 137 Konza Kiteboards 14 30.11.2008 23:42
erste Eindrücke vom 08er Underground FLX 124x37 Mr.Smile Kiteboards 1 15.10.2008 15:23
kaufemfehlung board (und maße) ? el agil Kitesurfen 9 12.08.2008 22:22
Review Flexifoil Hadlow Board 130 x 40cm endorphin Kiteboards 2 23.08.2007 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.