oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2016, 16:24   #1
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.584
Standard Naish Pivot 2017

Bin heute das erste Mal meine 2017er Pivots geflogen, 11er und 8er. Der Kite ist identisch mit dem 2016er Modell. Was sich geändert hat, ist das Tuch, 4-fach Ripstop von Tejin (Quadtex, exklusiv für Naish), sieht gut aus und fühlt sich auch gut und sehr robust an. Das Tuch ist wohl etwas schwerer als das alte (1-Fach Ripstop) , der Kite insgesamt aber nicht.
Ich habe zum Spaß mal den 2017er und 2016er 8er gewogen. Der 2017 war 100g leichter.

Beim 2015 und 2016er sind an der Hinterkante sehr große Dacron-Dreiecke und zusätzliche Doppelung des Spi-Tuchs. Auf die Doppelung konnte wohl verzichtet werden und die Dreiecke sind kleiner geworden. Der Kite ist aber nach wie vor durch einen großzügigen Dacron-Rahmen eingefasst.

Bei den beiden vergangenen Jahrgänge waren auf allen Verstärkungen beim Übergang vom Flugtuch zur Fronttube zusätzlich zum Tuch noch EVA-Patches aufgebracht. Die sind jetzt nur noch als Scheuerschutz an den Tubes. Reicht auch.

Zu den Flugeigenschaften kann man einiges im Bericht zum 2016er nachlesen: http://forum.oase.com/showthread.php?t=160399

Schöner Allrounder mit sehr gutem Low End, guten Sprungeigenschaften und ausgeprägten Stärken in der Welle. Ich kann nicht sagen, ob sich der 2017er durch das festere Tuch noch etwas direkter und knackiger anfühlt, dazu müßte man die Jahrgänge mal direkt gegeneinander fliegen. Hat sich auf jeden Fall sehr gut und natürlich vertraut angefühlt.

Bar:

Die Bar hat ein neues, sehr leichtgängiges Quickrelease, Swivel unterhalb der Bar (zum manuellen Ausdrehen) und Cleat-Adjuster oberhalb der Bar. Der Holm ist wie beim Vorgänger schön dünn.

Es gibt auch nach wie vor eine Version mit Adjuster unterhalb der Bar (habe ich fürs Wellenreiten mit 20m Leinen), wobei der Adjuster auch als Swivel ausgelegt ist.

Insgesamt schöne Upgrades bzw. Detailarbeit an einem sehr guten Kite.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild1.jpg
Hits:	171
Größe:	90,8 KB
ID:	49865  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild2.jpg
Hits:	154
Größe:	139,7 KB
ID:	49866  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild3.jpg
Hits:	224
Größe:	123,3 KB
ID:	49867  


Geändert von DirkG (25.09.2016 um 17:49 Uhr).
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 20:22   #2
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.665
Standard hm

interesant bai gewicht vergleih am meine wage 2016 und 2017 pivot in 12m2 2017 war 60 g schwerer cek daine wage


Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 20:42   #3
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.584
Standard

Ich würde das jetzt nicht auf die Waagschale legen . Bei aller Ungenauigkeit sind die Kites wahrscheinlich etwa gleich schwer...oder leicht. Was ja OK ist, wenn das neue Tuch wirklich robuster ist. Time will tell.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 08:41   #4
Marcel ist so gruen
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2015
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 54
Reden

Sehr schöner Bericht!

Ich würde den Kite zur Orientierung mal mit dem Cabrinha Switchblade und dem North Rebel vergleichen.

Die Steuer- und Haltekräfte sind wesentlich leichter als beim Cabrinha Switchblade und sind eher vergleichbar mit dem North Rebel. Der Kraftanstieg an den Bar ist linear. Der Kite geht wirklich sehr früh los und man kann früh einen kleineren Schirm fliegen.

Also für mich ein toller Kite der einfach Spaß macht für alle Freerider die gerne springen mit viel Hangtime und sicheren Landungen oder Foilboarder oder Waverider die mit Directionals und Twintips überwegs sind.

Hier auch noch ein Video von der Surf Expo:
https://vimeo.com/182995051

Achso, die Bar ist richtig gut. Dreht super leicht aus!
Marcel ist so gruen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 12:04   #5
pilot
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 223
Standard

Der tampen ist scheisse, habe in 2 jahren 3 tampen gebraucht, das seil ist viel zu grob, verschleisst extrem schnell wenn man viel loopt. North und core haben das bei den 2017er bars verbessert, naish leider nicht...
pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2016, 17:38   #6
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.584
Standard

Das Problem hatte ich bis einschließlich der 2014er Bar auch. Die 2016 hatte wenig Verschleiß, bei der neuen mal abwarten.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2017, 18:45   #7
TeamHuebner
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 56
Standard

So ich habe nun auch seit ein paar Wochen den neuen Pivot.
Bin jetzt schon einige male mit dem 14er gefahren.

Dirk hat ja schon eigendlich alles gesagt und ich kann es nur bestädigen.
Das neue Quickreleas geht um einiges leichter und schöner als an der 2016er Bar. Auch den integrierten Swivel finde ich super. Hatte mir bei der alten Bar einen nachgerüstet... aber ich kann nur sagen die dinger funktionieren überhaupt nicht! Was echt nervt wenn man viele Rotationen springt...
Zum Kite kann ich nur sagen das er wie der 2016er sehr stabiel in der Luft steht. Selbst starke Böhen schluckt er sehr gut weg. Und ich finde schon das er sich etwas direkter anfühlt als der alte!
Im Lowend ist er auch wieder mega... kann nur sagen das die mit ihren 21er Flysurfermatten bei 10kn nicht wirklich besser fahren wie ich mit mein 14er

Also einfach mal selber testen und eine eigene Meinung bilden

In der nächsten Zeit stehen einige Testevents von Naish Kiteboarding Germany auf dem Plan. Schaut einfach mal auf Facebook nach und wenn ihr Zeit habt schaut mal vorbei

https://www.facebook.com/Naish-Kiteb...6549122707380/


Mfg Michael
TeamHuebner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 07:37   #8
ALL-BLACK
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 369
Standard "einige Testevents"

. .. . Frage hat sich von selbst beantwortet . . . .

Geändert von ALL-BLACK (02.06.2017 um 07:41 Uhr). Grund: hat sich geklärt
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Naish Pivot 2016 (5 und 7 qm) Bibs Kites 0 14.08.2016 18:51
Naish Pivot 2016 10 qm plus Fusion Bar hendrix24 Kitesurfen [B] 0 12.08.2016 16:14
Naish Pivot 2016 - Erfahrungsbericht hendrix24 Kites 16 31.03.2016 09:55
Video: Naish Pivot und Naish Monarch 2016 (Naish Kiteboarding goes KBC el Gouna) Marcel ist so gruen Kite-/Surfvideos 1 05.03.2016 11:59
Naish Ride / Pivot / Park / Trip - (zwischen 8 bis 12qm) zoltron Kitesurfen [B] 0 27.12.2015 15:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.