oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2018, 16:22   #1
heili
surfer12
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 438
Standard Revolut Card für Reisen - Erfahrungen?

Hallo,
wer von euch kennt diese Karte und kann etwas dazu schreiben? Soll für Reisen das günstigste Angebot sein!
Gruß
heili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 17:41   #2
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 812
Standard

Ich hab sie schon über 2 Jahre, benutze sie vor allem im Ausland und kann nur Gutes berichten. Mir gefallen nicht nur die niedrigen Wechselkosten, sondern vor allem auch die zugehörige App. Man hat jederzeit direkte Kontrolle über die Karte und wird direkt informiert, wenn eine Transaktion gemacht wird.

Wirklich sehr empfehlenswert.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 17:54   #3
pokerjack
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Schaffhausen, CH
Beiträge: 186
Standard

Ich nutze die Karte auch seit einem halben Jahr. Sie ist schon praktisch, da das App genial ist und die Wechselkosten tief.

Die Nachteile sind aber, dass ich Schweizer Franken nur mühsam aufladen kann und dass sie manchmal nicht funktioniert (z.B. fürs Tanken ohne Tankwart). Deshalb habe ich immer auch noch eine normale Kreditkarte dabei.
pokerjack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 13:47   #4
TheLocalDude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2016
Beiträge: 29
Standard

Hello,

Ich nutze Revolut ziemlich von Anfang an und mittlerweile fast ausschliesslich auch im Alltag, bis auf ein paar Ausnahmen funktioniert es super. Für Tanken, Mietwagen etc braucht man aber immer noch eine "richtige" Karte.

Auf Reisen grossartig:
In Südafrika kannst du sie auch mit zapper und snapscan benutzen. Mauritius ging auch easy.
Aufladen mit EUR/GBP absolut problemlos und schnell.
Alternativ gibt es auch von transferwise eine Karte, finde aber Revolut aufgrund der besseren App und der niedriegeren Gebühren deutlich besser.

Achtung:
Wenn du am Wochenende bezahlst, hast du einen etwas schlechteren Wechselkurs wegen Währungsrisiko, wenn möglich also die Währung davor umtauschen und/oder grosse Rechnungen (Hotel zB) lieber unter der Woche bezahlen.
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:00   #5
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 647
Standard

Klingt interessant. Aber ich verstehe die Vorteile noch nicht so richtig, wenn ich im Ausland einfach nur Bargeld brauche.
Mit Kreditkarten von z.B. comdirect oder DKB kann ich weltweit an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Und es gibt dort auch keine versteckten Gebühren z.B. über ungünstige Wechselkurse.
Klärt mich auf!
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:50   #6
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 812
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Klingt interessant. Aber ich verstehe die Vorteile noch nicht so richtig, wenn ich im Ausland einfach nur Bargeld brauche.
Mit Kreditkarten von z.B. comdirect oder DKB kann ich weltweit an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Und es gibt dort auch keine versteckten Gebühren z.B. über ungünstige Wechselkurse.
Klärt mich auf!
Geldautomatenbezüge sind gratis bis zu einem gewissen Betrag. Hier geht es aber primär um das bezahlen mit der Karte am Terminal und nicht um's Abheben.

Der Unterschied und Vorteil von Revolut ist, dass Du als Kunde die Interbankenwechselkurse bekommst. Das bedeutet, es gibt keinen Spread von der Bank oben drauf so wie das bei allen anderen Banken der Fall ist. Damit hast Du immer die günstigsten Wechselkurse.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:05   #7
heili
surfer12
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 438
Standard Revolutcard Visa

Hallo,
nur kurz zur DKB Karte. Ist schon seit längerer Zeit nicht mehr umsonst und hat bei mir in Thailand drei Mal versagt! Nehme ich nicht mehr!
Revolut erscheint da besser. Und dazu noch eine andere Visacard. dann klappt das alles.
Gruß
Wolfgang
heili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:11   #8
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 647
Standard

DKB ist immer noch gratis - muss aber monatlich mind. €700 auf dem zugehörigen Girokonto eingehen. Funktioniert bei mir immer & überall.

Die monatlichen max. €200 Bargeld am ATM von Revolut (bei der Gratisversion) finde ich viel zu wenig.

Wie und wo kann man denn mit Revolut direkt zahlen (also bargeldlos)? Ich verstehe den Prozess, z.B. im Laden vor Ort, nicht. Überweist man dann an den Laden per App oder wie? Stelle ich mir umständlich vor. Und welcher Laden akzeptiert das?
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 18:03   #9
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 812
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Wie und wo kann man denn mit Revolut direkt zahlen (also bargeldlos)? Ich verstehe den Prozess, z.B. im Laden vor Ort, nicht. Überweist man dann an den Laden per App oder wie? Stelle ich mir umständlich vor. Und welcher Laden akzeptiert das?
Einfach am Kassenterminal so wie bei jedem anderen Laden und mit jeder anderen Karte auch. So wie jede andere Mastercard oder Visa.

Für's Geld abheben gibt es andere Karten, die besser sind. DKB hat mich jedenfalls als Kunde verloren nachdem ich 700€ Cashflow sicherstellen sollte.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 10:05   #10
TheLocalDude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2016
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Die monatlichen max. €200 Bargeld am ATM von Revolut (bei der Gratisversion) finde ich viel zu wenig.

Wie und wo kann man denn mit Revolut direkt zahlen (also bargeldlos)? Ich verstehe den Prozess, z.B. im Laden vor Ort, nicht. Überweist man dann an den Laden per App oder wie?
Hi,

1. Wenn du viel Bargeld brauchst, dann ist Revolut sicherlich nicht die beste Lösung. Aber Bargeld braucht man (im Ausland) ja fast nirgendwo mehr, finde ich praktisch. Zumindest nicht in grösseren Summen.

2. Du lädst das Revolut Konto auf, entweder per Überweisung oder Karte. Das Guthaben kannst du dann direkt in die verschiedenen Währungen tauschen. Dazu bekommst du eine Mastercard, die du ganz normal nutzen kannst. Alle Umsätze etc gibt es in realtime.

Was ich auch super finde, ist die "Rechnung teilen" Funktion, wenn man mit seinen Buddies unterwegs ist.
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:39   #11
Chris
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2001
Beiträge: 75
Standard

Hi!

Revolut finde ich auch klasse. Ich habe das Premium-Konto. Damit kann man 400,-€/Monat Bargelb ziehen. Ist aber natürlich immer noch nicht so grandios, wenn man wirklich viel Bargeld braucht. Dafür in real time informiert, gute Interbank-Wechselkurse...

Zum Thema DKB: wie schon gesagt ist die ja nicht mehr "immer" kostenlos für Bargeld, sondern nur bei regelm. Gldeingang auf dem dazu gehörenden Girokonto. Ich selbst hatte die auch schon lange vorher und daher auch das "Problem" mit Gebühren in Thailand. Das liegt aber nicht an der DKB, sondern daran dass dort die Banken, die die Automaten aufstellen, eine Gebühr erheben. Daran kann die DKB nichts ändern. Aber sie nahmen/nehmen eben nicht noch eigene Gebühren zusätzlich.
Gut für Bargeld im Ausland ist auch die Postbank. Ich glaube es ist die Sparcard, die bis zu 10x/Jahr im Ausland gebührenfreies Abheben am Automaten erlaubt bis auf natürlich wie DKB die Gebühren der lokalen Aufsteller. Weiß aber nicht, ob das alte Bedingungen sind...

Gruß
Chris
Chris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 15:20   #12
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 637
Standard

Ich habe den Vorteil nicht klar verstanden...zur Hausbank Kreditkarte? Die Wechselgebühr scheinen niedriger zu sein?
Kostenloses abheben von 200€ ist für den Urlaub zu wenig.

Oder spekuliert ihr auf den Währungskurs? als in der App die Auslandswährung buchen, wenn diese gefühlt günstig zu haben ist?

Ich lade eine Prepaid Karte mit meiner Kreditkarte auf und kann dann zu besseren konditionen das Geld ausgeben ?

https://de.trustpilot.com/review/www.revolut.com

Das macht mir etwas Sorgen.

Geändert von Philis (13.11.2018 um 12:43 Uhr).
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wo und wer hat Erfahrungen mit Kiten (-und Reisen?) Oktober bis April in Asien ? flocondeneige Reisen und Spots 0 09.08.2013 22:42
Erfahrungen mit RRD Fatal Wave Classic 2010 5,8 ? matze123 Kitesurfen 7 08.02.2012 19:26
Reisen mit Golfbags? Erfahrungen ? *Julia* Reisen und Spots 10 24.02.2010 14:32
"Two - Piece Konzept" nach USA (Gepäckbestimmungen) - Erfahrungen? NPW Reisen und Spots 9 07.01.2010 04:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.