oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2018, 12:49   #1
SE_SURF_1
zanzibarkiteparadise
 
Dabei seit: 04/2010
Ort: Zanzibar
Beiträge: 1.195
Standard Westküste Australiens November 2018 - Tipps?

Hallo.

Ich werde im November für 4 Wochen an der Westküste mit einem Freund (Windsurfer) im Womo unterwegs sein.
Wir haben ein ziemlich fettes Womo glaube 7,5m lang und über 3m hoch, hoffe wir kommen damit and die meißten spots.

Habt ihr tips für mich welche spots wir uns ansehen sollten, wir suchen WELLE, so fett wie möglich, bin davor zum k.a wievielten mal auf Mauritius und fliege von dort direkt rüber, also wir suchen ähnliche wellen

Wir werden in Perth starten.

Würde mich freuen über ein paar tips.

Geändert von SE_SURF_1 (01.10.2018 um 13:02 Uhr).
SE_SURF_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 19:14   #2
Wassermann
Life the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Western Australia
Beiträge: 130
Standard

HI,

das kommt so ziemlich drauf an was ihr für ein Fahrzeug habt bzw. bei welchem Vermieter Ihr gebucht habt.

Die üblichen Verdächtigen sind:

Margaret River; südlich von Perth. Ist mit 2WD prima zu erreichen und bietet ziemlich guten Wellen

Geraldton/Coronation Beach; nördlich von Perth und sehr bekannt, daher in der Windsurfzone gerne mal voll. Auch mit 2WD zu erreichen.

Gnaraloo, etwas nördlich von Carnarvon, geht aber nur mit 4WD bzw. man kommt auch mit 2WD hin wenn man Glück hat und fahren kann. Ist aber gravel Road und daher mit den meisten Mietfahrzeugen verboten.

Falls Du noch Fragen hast gerne per PM, wir sind ab 17.10. ebenfalls wieder in WA
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 00:22   #3
SE_SURF_1
zanzibarkiteparadise
 
Dabei seit: 04/2010
Ort: Zanzibar
Beiträge: 1.195
Standard

Hallo Wassermann.

Wir haben einen Britz Frontier.

Deine aufgelisteten spots haben wir auch vor, vor allem Gnaraloo, ich weiß das dies etwas schwieriger wird aber wir werden das schon irgendwie schaffen, ich lebe in Afrika also mit schlechten straßen kenne ich mich aus

Falls du noch irgend welche geheimtips hast immer raus damit

Vielleicht sehen wir uns ja an einem spot!
Danke jedenfalls!

Lg Marcel
SE_SURF_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 07:17   #4
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 798
Standard

gnaraloo mit Mietcamper ist nicht sehr clever, die meisten Fahrzeuge haben GPS Tracker Pisten wie die nach Gnaraloo sind für 2WD Camper nicht erlaubt (steht dick im Mietvertrag), könnte teuer werden.
Lancelin mainbreak geht auch mit so einem Teil, Dongara vor der Hafenmole ist auch nett, Green Head. Wenn genug Wind im Süden ist Esperance und Walepole. Bei wenig Wind immer weiter Richtung Norden fahrenda dort meist mehr Wind ist.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 13:57   #5
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 812
Standard

Zitat:
Zitat von SE_SURF_1 Beitrag anzeigen
Deine aufgelisteten spots haben wir auch vor, vor allem Gnaraloo, ich weiß das dies etwas schwieriger wird aber wir werden das schon irgendwie schaffen, ich lebe in Afrika also mit schlechten straßen kenne ich mich aus
Ich kann handy nur Recht geben.

Du hast ganz andere Probleme als die Strasse, z.B. keine Versicherung, Kein Handyempfang und ausserdem eine saftige Strafgebühr von Britz, weil die nach 200 km Schotterpiste mit einem Frontier erst mal sämtliche Schrauben nachziehen müssen.

Britz weiss ganz genau wie der Hase läuft, denn vor Euch haben das so mindestens 10000 andere versucht. Genau deswegen haben mittlerweile ALLE, ausser die allerbilligsten, moderne GPS-Module fix verbaut. Wir waren im Januar in WA mit einem Britz unterwegs und bei uns im Vertrag wurden saftige Strafgebühren genannt, wenn man solche Routen fährt. Die überprüfen das nach der Rückgabe oder sogar schon davor, wo ihr wart, weil sich viele Leute einfach nicht dran gehalten haben.

Lohnt sich nicht, glaub mir. Wechselt das Fahrzeug lieber in einen ordentlichen 4WD mit weniger Luxus oder lasst Gnaraloo ganz bleiben.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 19:00   #6
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.685
Standard

Zitat:
Zitat von SE_SURF_1 Beitrag anzeigen
Hallo.

Ich werde im November für 4 Wochen an der Westküste mit einem Freund (Windsurfer) im Womo unterwegs sein.
Wir haben ein ziemlich fettes Womo glaube 7,5m lang und über 3m hoch, hoffe wir kommen damit and die meißten spots.

Habt ihr tips für mich welche spots wir uns ansehen sollten, wir suchen WELLE, so fett wie möglich, bin davor zum k.a wievielten mal auf Mauritius und fliege von dort direkt rüber, also wir suchen ähnliche wellen

Wir werden in Perth starten.

Würde mich freuen über ein paar tips.
Da müsst ihr nach gnaraloo und dafür ist das Auto nicht geeignet.
Alternative ist Magret River. Keine Ahnung ob das um die Zeit geht. Gnaraloo wäre ideal.

http://wetnsalty.blogspot.com/search/label/Australien


http://kiteandkangaroos.blogspot.com/


https://vimeo.com/92015884
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 12:32   #7
Wassermann
Life the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Western Australia
Beiträge: 130
Standard

Tip wäre, nehmt euch nicht zu viel vor und fahrt nicht nachts.

Die Entfernung kann man gerne unterschätzen und die Kangas kennen keine Vorfahrtsregeln.

Ansonsten vergiss Gnaraloo, der Spot ist überbewertet zum kiten und mit dem Cruiser wird es definitiv ein teures Abenteuer bei der Autorückgabe. Falls der Forecast passt besser Margaret River und ggf. die Gegend um Albany/Denmark wenn ihr auch noch Weintasting, Höhlen und hohe Bäume auf dem Programm habt.

Wenn es 100 % kiten sein soll dann ist im Nov. Geraldton the place to be. Da gibt's zb noch Hellsgate am Point Moore und Spot X südlich von Coronation Beach.
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 12:39   #8
Wassermann
Life the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Western Australia
Beiträge: 130
Standard

Für Forecast am besten www.seabreeze.com.au checken. Windfinder ist oft nicht so korrekt
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 11:28   #9
Wassermann
Life the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Western Australia
Beiträge: 130
Standard AirBnB in Geraldton

Anfang Oktober NEU eröffnet und direkt am Wasser (Sunset Beach) gelegen:

http://www.airbnb.de/rooms/29013545?...lia&s=vRTR3wHb
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten im Februar auf Australien Westküste - Infos? Tipps? joko Reisen und Spots 10 18.10.2017 13:17
North Dice 2018 - Probleme beim Wasserstart bei Leichtwind - Tipps? pepussen Kitesurfen 10 29.08.2017 23:08
Wenige Menschen, dafür viel Wind im November und warm - Tipps? scav Reisen und Spots 5 26.08.2017 10:50
Irland Westküste, wer hat Tipps ? mikkahb Reisen und Spots 4 06.06.2015 15:02
Australien Westküste - Tipps? cufer Reisen und Spots 3 21.07.2009 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.