oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2020, 13:38   #5201
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.512
Lars Vegas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
hier ein wie ich finde vom fachlichen Aspekt unglaublich interessantes Interview.
https://www.youtube.com/watch?v=vwykETAvusE
das ist eine krasse Ansicht bzw der Betrachtungswinkel, aber der Beck hat Recht. Klare, überzeugende Argumente. Das macht Angst, wenn man den Gedanken weiter spinnt, weil es nur einen Schluss zulässt. Kostolany äußerte sich ähnlich zu 0 Zinsen und deren Folgen, wenn ich mich richtig errinnere. Minus Zinsen waren zu seiner Zeit Utopie
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 13:55   #5202
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Es kommen turbulente Zeiten.

Die Staaten mit eigener Währung können noch unendlich Geld drucken. Das ist kein Problem, bis zu dem Zeitpunkt
wo man anfängt das System wieder in Ordnung zu bringen. Aber das Geld ist nun weniger Wert. Das
Leben verteuert sich rapide in den unverzichtbaren Bereichen und in denen die das Leben schön machen.

An Aktien glaube ich nur bedingt. Klar, einige werden nach oben schiessen, andere jedoch werden tief fallen,
im Rahmen der Digitalisierung die auf uns zukommt.

( Fond Digitalisierung und alles was damit zu tun hat. Läuft hervorragend: A141RB )

In Schweden arbeitet man nur noch 6 Stunden täglich, 4 Tage lang, bei vollen Lohn. Microsoft macht es ähnlich bei steigender Produktivität
jedes einzelnen. Allmählich kommen die Zeiten in denen man weniger arbeiten muß, weil Maschinen die Arbeit übernehmen.
Entweder man geht diesen Weg oder es wird satt Arbeitslose geben, weil die, die noch lange arbeiten müssen, denen
die Arbeit wegnehmen, die gerne Arbeit hätten.

Ich bin wirklich gespannt, an welcher Ecke es zuerst knallt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 20:47   #5203
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

hier nochmal die erneute Ausweitung des FED balance sheet in einer anderen Grafik.

Es muss sehr viel passieren, damit der Aktienmarkt trotz weiterer Bilanzausweitung fällt. Natürlich ist das inzwischen common sense, entsprechend niedrig sind die Absicherungen im Markt, was, wenn es doch zu einem Drop kommt ab einem bestimmten Level zu einer starken Beschleunigung nach unten kommen kann.

Trump wird den Aktienmarkt auch weiter stützen, er will wieder gewählt werde und das wird er wohl auch so doof wie sich die Dems anstellen.
Unfassbar, aber derzeit läuft alles auf eine 2.Amtszeit raus.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 22:42   #5204
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.143
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Unfassbar, aber derzeit läuft alles auf eine 2.Amtszeit raus.
https://youtu.be/UwAcrgSZKyM
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 07:51   #5205
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von COOLMOVE Beitrag anzeigen
PK von Trump bestätigte die Sichtweise von Mr.Dax zu 100%.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 08:14   #5206
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 2.020
Standard

ja, und es gefällt mir gar nicht
denn die wollen halt in Ruhe weiter an der Atombombe bauen (was sie ja mit einiger Wahrscheinlichkeit die ganze Zeit ununterbrochen tun), um dann so richtig auftrump(f)en zu können
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 10:55   #5207
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
ja, und es gefällt mir gar nicht
denn die wollen halt in Ruhe weiter an der Atombombe bauen (was sie ja mit einiger Wahrscheinlichkeit die ganze Zeit ununterbrochen tun), um dann so richtig auftrump(f)en zu können
Nein. Daran glaube ich nicht.
Atombombe ja. Diese abschiessen. Nein.
Die Iraner sind nicht so blöd wie man glaubt.

Trump halte ich für gefährlicher.

Das ist so ähnlich mit dem Iran wie unsere Sichtweise zu Russland.
Der böse böse Putin. .....

Alles was nicht unserem Denken entspricht ist erstmal schlecht und wird verurteilt
durch unsere souveräne Außenpolitik.

Wir sind halt auch eingefärbt und manipuliert
mit unserer Sichtweise.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2020, 15:59   #5208
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Tesla, echt unglaublich

580,500
EUR (bid)
59,600
+/- abs
11,44%

+/- %
15:58:07

nach guten Zahlen

Apple war vor dem Iphone übrigens auch tot gesagt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 22:09   #5209
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.512
Lars Vegas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Tesla, echt unglaublich
und weiter geht die Fahrt....+20% heute, ist da ein short squezze im Gang? erinnert an VW. Kursziel 1000volt
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 11:48   #5210
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.121
Standard

Letztes Jahr ist der Preis von Tesla schön gefallen. Der Wert von Tesla ist in meinen Augen aber immer weiter gestiegen. Ich habe ja selber ein Model 3.
Also habe ich schön Aktien eingesammelt. Das überall Tesla der Konkurs vorausgesagt wurde, hat den Preis angenehm gering gehalten.

Nun haben die Shorter eine harte Zeit. Noch ist die Shortquote aber praktisch unverändert. Es bleibt spannend. Alles ist möglich.

Ich bin aber zum gewissen Teil mehr zu BTC / Crypto rüber. Hier raten einem aktuell viele ab, das den Preis drückt. Da ich sie selber aktiv nutze spüre ich die kräftigen Vorteile und den Wert davon. Die meisten kennen die Vorteile praktisch noch nicht und selbe BTC, ... als nutzlos an.
Am Wochenende hat Chinas Zentralbank an einem Tag so viel Geld aus dem nichts erschaffen wie BTC Marktkapitalisierung hat. BTC hat eine definierte Inflation, die sich bald wieder halbiert. Zahlungen sind super günstig und sicher. Es gibt aber auch viele Scams im Crypto Bereich. Also wie immer aufpassen. Es ist wichtig gerade bei Einzelwerten sich wirklich damit selber zu beschäftigen.

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 12:50   #5211
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
L
Nun haben die Shorter eine harte Zeit. Noch ist die Shortquote aber praktisch unverändert. Es bleibt spannend. Alles ist möglich.
nö, Shortquote ist auf einem Tief aktuell. Mehr als halbiert vom Hoch im Sommer. Ist halt ein Short Squeeze was man an der abnehmenden Short quote sehen kann.
Aber es sind immer noch (zu viele ?) shorts im Markt, daher weiss man nicht so genau wo hier das Top liegt. Aktuell werden die Shorts von der Kaufprogrammen nach allen Regeln der Kunst ausgequetscht. Ich denke da liegen einige Hedgefonds noch zuckend am Boden und werden zwangsliquidiert.

Elon hat in seinen Bilanztricksereien alle Register gezogen, denn wenn der Kurs 2 Quartale über 560 bleibt kassiert er einen Bonus in Höhe von 370 Millionen Dollar (in Stocks). Daher ist mit schlechten Nachrichten aus dem Hause Tesla auch nicht unbedingt zu rechnen.
Wenn er 4x hintereinander GAAP Profitabel ist, kommt Tesla auch in den SP500, allerdings wird das wohl nix weil Musk ja immer nonGAAP bilanziert und auch nur dort Gewinne schreibt.

Das ganze ist nach dem VW short squeeze und dem Neuen Markt die größte Blase der letzten 30 Jahre, aber so ist halt Börse.
Siehe Kostolany:
Zitat:
Die Kursentwicklung hängt allein davon ab, ob mehr Dummköpfe als Papiere da sind oder mehr Papiere als Dummköpfe.
Was auch wirklich interessant ist aktuell ist die Reaktion der Märkte auf den Corona Virus.
Wer gedacht hat, so eine Pandemie würde irgendwie die Märkte in die Knie zwingen sah sich getäuscht.
Der FED Put funktioniert neuertdings nicht nur in den USA, auch die Chinesische Notenbank hat jetzt die Schleusen geöffnet.
Und während China radikale Massnahmen ergriffen hat und in 10 Tagen ein Krankenhaus baut, entscheidet Deutschland im Prinzip gar nichts mehr und die Fluggesellschaften selber haben lange vor der Politik die Gefahr erkannt und den Betrieb nach China eingestellt. Ohne diese Entscheidung hätten wir jetzt ebenfalls einen exponentiellen Verlauf der Corona Ansteckungen in DE, so werden wir wohl mit einem blauen Auge davon kommen.
Alleine daran, daß die Fluglinien VOR dem auswärtige Amt diese Entscheidung getroffen hat zeigt, wie handlungsunfähig wir im Falle einer echten Krise wären. Unsere Politiker beschränken sich komplett auf Beschwichtigung. Mehr ist nicht.
Wir können nur hoffen, daß wir in DE mal kein politisches Krisenmanagment brauchen werden, denn von da wird nix kommen.
Alleine daran sieht man, in welchen Ländern die Zukunft liegt.
Bei uns jedenfalls nicht.
China kann man mögen oder nicht, aber als Anlagechance für die nächsten 20 Jahre in meinen Augen unter den Top 3.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 12:56   #5212
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
China kann man mögen oder nicht, aber als Anlagechance für die nächsten 20 Jahre in meinen Augen unter den Top 3.
Danke. Welcher Indizes kann/soll/muß man nehmen?
https://www.finanzen.net/indizes/china
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:12   #5213
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Danke. Welcher Indizes kann/soll/muß man nehmen?
https://www.finanzen.net/indizes/china
hab z.B. DBX0NK
Nach wie vor sehen wir einen weiteren Verfall aller Währungen und einen Crackup Boom
Cash halten macht nur kurzfristig Sinn, wenn man auf günstigere Einstiegskurse bei Aktien oder Gold hofft.
Während Immos meiner Ansicht nach zu teuer sind, sind Aktien relativ zu der Verzinsung tatsächlich nicht teuer, Ausnahme vielleicht USA.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:17   #5214
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Danke, nehme ich.

Wo wir gerade dabei sind.

Geplante Steuern auf Aktiengewinne.
Ich glaube ja nicht das das kommt, aber wenn:

Aktienkäufe über einen Ami Broker.
Wäre das die Lösung?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:23   #5215
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.245
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Aktienkäufe über einen Ami Broker.
Wäre das die Lösung?
Das ist dann einfach Steuerhinterziehung.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:26   #5216
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Das ist dann einfach Steuerhinterziehung.
Das würde ich nicht zwingend sagen.

Wenn ich mir ein Auto in den Usa kaufe und dort zulasse, fahre ich zu US Konditionen und muß das Auto hier nicht versteuern.

Außerdem geht es mir auch um zu prüfen wie Sattelfest die mögliche EU Entscheidung ist Aktien Steuern einzutreiben.

Wenn sogenannte Reiche einfach in die USA gehen und dort Aktien handeln, wäre die EU entscheidung kompletter Schwachsinn und trifft wieder nur die sogenannten kleinen Leute.

Also bitte, nicht jede Frage ist eine Steuerhinterziehung.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:44   #5217
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Aktienkäufe über einen Ami Broker.
Wäre das die Lösung?
ich bin bei einem Ami Broker und muss hier im Gegensatz zu einer Deutschen Broker meine Gewinne / Verluste selber richtig eintragen, die Deutschen Broker erledigen das ja selber und behalten die Steuern ja ein. Rest über die Jahresbescheinigung.
Beim US Broker muss man ein W-8 Formular ausfüllen, damit man nicht in den USA direkt besteuert wird. Ich bin ziemlich sicher, daß diese Informationen daß du da grundsätzlich ein Konto hast, an die Deutschen Finanzämter weitergeleitet werden.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 14:45   #5218
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.948
Blinzeln

Was ist der Vorteil vom US Broker der diesen Aufwand rechtfertigt?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 14:54   #5219
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Was ist der Vorteil vom US Broker der diesen Aufwand rechtfertigt?
Kosten...
Zahle pro Aktie weniger als 1 cent gebühr.
Dax Future (Aktien im Wert von 300kEuro) 2,5 Euro Gebühr.
Ausserdem kann ich einfach alles handeln was ich will, direkt shorten etc.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 16:13   #5220
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.770
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Tesla, echt unglaublich
Habs mir auch gekauft, leider ist die aktuelle Kursentwicklung absolut erschreckend und ich weiss nicht, wie nachhaltig das ist.

"Die amerikanische Beratungsfirma Ark-Invest glaubt, dass das Tesla-Wunder erst begonnen hat: 2024 soll der Kurs bei 7000 Dollar liegen."

Na dann....
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 20:19   #5221
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: Überall auf der Welt
Beiträge: 2.121
Standard

Auch eine schöner Vergleich. Scheint noch etwas Luft nach oben zu sein, wenn es so weiter geht und die Analoge stimmt.

Liebe Grüße, Armin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	c93b0cec-87a9-4a6d-99a9-7ad5c4bbeb26.jpeg
Hits:	47
Größe:	57,6 KB
ID:	56860  
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 22:05   #5222
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Auch eine schöner Vergleich. Scheint noch etwas Luft nach oben zu sein, wenn es so weiter geht und die Analoge stimmt.

Liebe Grüße, Armin
große Frage ist halt ob es ein secondary offering gibt.
Musk mag den preis oben halten wegen seinen Optionen, aber er wäre wirklich dämlich wenn er den Preis nicht nutzt um sich zu rekapitalisieren.
Das denke ich hat den Preis gerade mal um 90 Dollar in einem 5m Balken fallen lassen.

Und nur um das mal ins Verhältnis zu setzen.
Diese 2 Minuten haben 20 Milliarden an Marktkapitalisierung bewegt, mehr als FiatChrysler wert ist.
Ich finde das hat jetzt Neue Markt Qualitäten. Insgesamt der Nasdaq komplett out of control.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 11:32   #5223
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Tesla ist nun an der Börse mehr Wert als VW und BMW zusammen

Ist Tesla wirklich mehr wert als
VW Audi Seat Porsche Bmw Mini Cooper plus ...... zusammen?

Die Antwort ist nein.
Tesla kann es mal werden, ist davon aber noch 97% entfernt.

Bitcoin vs Tesla


Geändert von Bazzat (05.02.2020 um 12:04 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 13:16   #5224
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.613
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Weist ja, an der Börse wird immer die Hoffnung auf Morgen gehandelt, nicht der traurige Zustand von heute...
Würde bei dem Kurs auch niemals in Tesla investieren. Kann aber ein Fehler sein.
Solltest aber beim Bitcoinkurs auch mal den Chart Euro-BTC ansehen(2019 gute verdoppelung). Oder DeutscheBank-Btc
Empfehle übrigens bei cryptos jetzt eher in Ethereum/Monero/Litecoin zu gehen.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 14:03   #5225
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Empfehle übrigens bei cryptos jetzt eher in Ethereum/Monero/Litecoin zu gehen.
Schon klar. Hab nun mal bei Tesla etwas kleines
in die andere Richtung gesetzt. ( 3 Stunden später> Na, das war mal N a s e. Nun müsste er nochmal sprunghaft steigen die Tage )

cryptus sind für mich generell die Sehnsucht nach Reichtum.
Die Sehnsucht kann auch ein gehebelter Wert erfüllen.
Da ich bei Cryptus nicht durchsteige, wäre das für mich der Weg, wobei ich keine Sehnsucht habe.

Geändert von Bazzat (05.02.2020 um 15:53 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 16:26   #5226
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.770
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
( 3 Stunden später> Na, das war mal N a s e. Nun müsste er nochmal sprunghaft steigen die Tage )
Ich habe mir heute morgen noch kurz überlegt zu verkaufen. Hätte ich wohl besser...
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 16:36   #5227
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Ich habe mir heute morgen noch kurz überlegt zu verkaufen. Hätte ich wohl besser...
Hab mich heute etwas mit ähnlichen ehemaligen extremen Kursverläufen
beschäftigt, beginnend mit Cryptos, Vw....
Also ich glaube, Du bekommst noch Gelegenheit, vermutlich sogar über dem letzten Höchstand,
da kommen nochmal Ausschläge nach oben.
allerdings nur kurz, .....

Zukunft, blablabla. Das Ding ist " Stand heute " komplett überbewertet.

In jedem Fall eine heisses Eisen.
Hab den Tiefststand nicht erreicht. Bei -11% verkauft
Zu oft auf "noch mehr" gehofft und am Ende nichts geholt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 16:51   #5228
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.770
Standard

Ich hab trotzdem noch ein klein wenig Plus gemacht, aber die Euphorie ist am Boden! Gehe auch davon aus, dass es wieder kommt, aber momentan ist sie wohl echt weit überbewertet - auch mit 750 USD noch. Ich warte, bis sich der Kurs wieder stabilisiert...
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 19:45   #5229
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

hier wird einem beigebracht, wie man als Student mit Tesla Aktien seine Student Loans los wird, zu geil:

https://twitter.com/i/status/1224797439955095552
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 19:46   #5230
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.948
Standard

https://www.manager-magazin.de/finan...a-1304542.html
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 08:31   #5231
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

es gibt momentan schon Argumente FÜR Tesla.
1) Musk wird alles tun um den Kurs >550 zu halten (Stockoption Barriere)
2) Eventuelle S&P Aufnahme (ca. auf Platz 70) wird bereits im Vorfeld zu einer sehr starken Nachfrage führen da ja die SP500 trackenden ETF dann einen Riesenanteil kaufen müssen. Aber Voraussetzung wie gesagt positive GAAP Earnings. Bin unsicher ob er das hinbekommt.
Wenn ja, gibt das im Vorfeld der Aufnahme nochmal einen richtig brutalen Squeeze. Aber das alles wird bereits im aktuellen Squeeze durchaus eine Rolle gespielt haben.
3) Das Pleite Argument (hatte ich favorisiert) ist wohl erstmal vom Tisch. Denn er kann bei diesem Aktienkurs und auch wenn er noch 200 Dollar runter geht locker eine Kapitalerhöhung durchführen, ich denke das Marktvertrauen hat er. Würde aber (1) in Frage stellen, wird daher spannend sein wie er sich entscheided.

Mein Hauptfehler war zu vermuten, daß die Anlegecommunity Tesla das völlige Versagen von allen Zielen im "Robotortaxi" Bereich, also autonomes Fahren übel nehmen wird und Tesla also reinen Autokonzern zurück stufen wird. Und da ist er halt, auch wenn man 30% Absatzsteigerung die nächsten Jahre als realistisch einschätzt, exorbitant überbewertet.

Aber nach wie vor sehen die Anleger anscheinend Tesla führend im Bereich autonomes fahren, der meiner Ansicht nach aber die nächsten 10 Jahre eh keine Rolle spielen wird.
Musk sprach ja letztes Jahr von 1 Mio Robotortaxis 2020 auf den Strassen, das wird erkennbar nicht passieren. Und auch nicht die folgenden Jahre.
Warum das keinen stört ? Keine Ahnung.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 11:31   #5232
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
es gibt momentan schon Argumente FÜR Tesla.
1) Musk wird alles tun um den Kurs >550 zu halten (Stockoption Barriere)
2) Eventuelle S&P Aufnahme (ca. auf Platz 70) wird bereits im Vorfeld zu einer sehr starken Nachfrage führen da ja die SP500 trackenden ETF dann einen Riesenanteil kaufen müssen. Aber Voraussetzung wie gesagt positive GAAP Earnings. Bin unsicher ob er das hinbekommt.
Wenn ja, gibt das im Vorfeld der Aufnahme nochmal einen richtig brutalen Squeeze. Aber das alles wird bereits im aktuellen Squeeze durchaus eine Rolle gespielt haben.
3) Das Pleite Argument (hatte ich favorisiert) ist wohl erstmal vom Tisch. Denn er kann bei diesem Aktienkurs und auch wenn er noch 200 Dollar runter geht locker eine Kapitalerhöhung durchführen, ich denke das Marktvertrauen hat er. Würde aber (1) in Frage stellen, wird daher spannend sein wie er sich entscheided.

Mein Hauptfehler war zu vermuten, daß die Anlegecommunity Tesla das völlige Versagen von allen Zielen im "Robotortaxi" Bereich, also autonomes Fahren übel nehmen wird und Tesla also reinen Autokonzern zurück stufen wird. Und da ist er halt, auch wenn man 30% Absatzsteigerung die nächsten Jahre als realistisch einschätzt, exorbitant überbewertet.

Aber nach wie vor sehen die Anleger anscheinend Tesla führend im Bereich autonomes fahren, der meiner Ansicht nach aber die nächsten 10 Jahre eh keine Rolle spielen wird.
Musk sprach ja letztes Jahr von 1 Mio Robotortaxis 2020 auf den Strassen, das wird erkennbar nicht passieren. Und auch nicht die folgenden Jahre.
Warum das keinen stört ? Keine Ahnung.
Ich denke eher das Tesla in ihrem Marktsegment ein ziemlich großes Potenzial haben und wie gesagt, Tesla mir wie Apple vorkommt.

Also unangreifbar.

Speziell die Vernetzung Auto zu Fahrer, Auto zu Tesla, Auto zur Werkstatt und Auto zu allen Möglichen wie Hotels,
Tankstellen, .....ist wohl momentan anderswo unerreicht. Vernetzung / Internet und ist schon jetzt wichtiger geworden als das
Auto selbst. Wer da nicht vorne mitspielt hat zukünftig ein massives Problem.

Tesla ist für mich das einzige E-Auto was wirklich gut funktioniert.

Alle anderen Träumereien sind im Kurs noch nicht mal angedacht, bzw. finden sich in der eventuellen Genialität von Musk wieder.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 12:18   #5233
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

hab übrigens ein paar interessante Aspekte gefunden, die zum Teil diese Kurskapriolen erklären, das betrifft das Thema Wandelanleihen.
Tesla hat einige Wandelanleihen draussen, eine davon ermöglich z.B. 24 einen Umtausch in Aktien zum Kurs von ca. 300 Dollar (wenn der Kurs niedriger ist muss Tesla in Cash ausbezahlen, wenn er höher ist in Aktien).
Normalerweise ist das eine Kapitalerhöhung aber hier hat Tesla anscheinend alle dann fälligen Aktien mit Call Optionen abgesichert.
Dadurch kann Tesla die Aktien zu einem Kurs von 300 Dollar am Markt beziehen und dann an die Besitzer der Wandelanleihe weitergeben.
Das ganze ist natürlich der Wahnsinn, wenn der Kurs auf 800 Dollar steigt, denn dann hat Tesla den Gewinn von 500 Dollar in seinen Büchern !!
Das sind mal eben 2 Milliarden Gewinn ohne daß Tesla ein einziges Auto verkauft hat, einzig und alleine weil es geschafft wurde diese Blase aufzublasen. Quasi ein Perpetuum Mobile der FInanzwelt !
Aber viel wichtiger:
Nun gibt es halt auch die Verkäufer dieser Call Optionen.
Tja, und das sind halt die wirklichen Verlierer weil die mussten in den Move hinein absichern (sofern sie die Naked verkauft hatten).
Also das alles erklärt jetzt so langsam was da alles abgegangen ist.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 12:32   #5234
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Die Aktie fällt schon wieder
Das hätte ich so nicht erwartet.
Stand jetzt 632,00
Was meint ihr, nachher 15:30....
Steigt sie oder fällt sie?

Nase sagt: sie steigt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 13:11   #5235
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
hab z.B. DBX0NK
Nach wie vor sehen wir einen weiteren Verfall aller Währungen und einen Crackup Boom
der DBX0NK ist 10% gestiegen ! die letzten 3 Tage.

Noch eine EMpfehlung:
Ich kaufe auch Englische Aktien ETF. Muss man vielleicht etwas mehr Geduld haben.
Grund: Die Briten werden die Unternehmenssteuern senken um Europäische Unternehmen auf die Insel zu locken und den Europäern in den Arsch zu treten.

Untergewichten sollte man Dax und Eurostoxx, hat einfach keinen Sinn mehr hier. Wir zerstören unsere Industrie mit so einer Leidenschaft und Verbissenheit, daß nur die Dax Konzerne eine Chance haben die das Hauptgeschäft eh im Ausland machen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 13:28   #5236
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.420
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
der DBX0NK ist 10% gestiegen ! die letzten 3 Tage.

Noch eine EMpfehlung:
Ich kaufe auch Englische Aktien ETF. Muss man vielleicht etwas mehr Geduld haben.
Grund: Die Briten werden die Unternehmenssteuern senken um Europäische Unternehmen auf die Insel zu locken und den Europäern in den Arsch zu treten.

Untergewichten sollte man Dax und Eurostoxx, hat einfach keinen Sinn mehr hier. Wir zerstören unsere Industrie mit so einer Leidenschaft und Verbissenheit, daß nur die Dax Konzerne eine Chance haben die das Hauptgeschäft eh im Ausland machen.

Die Briten, ETF, gute Idee. wird vielleicht wie Singapur / Hongkong.

Dax, doch interesannt, in die andere Richtung. speziell die Autoindustrie.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2020, 09:29   #5237
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Noch eine EMpfehlung:
Ich kaufe auch Englische Aktien ETF. Muss man vielleicht etwas mehr Geduld haben.
Grund: Die Briten werden die Unternehmenssteuern senken um Europäische Unternehmen auf die Insel zu locken und den Europäern in den Arsch zu treten.
hier noch ein ganz interessanter Artikel zu England.
https://www.manager-magazin.de/polit...a-1304462.html

In Deutschland sind wir ja Weltmeister der Narrative, die meistens eher dem Wunsch- als dem Istzustand entsprechen.
Die typischen Fehlannahmen, geschürt durch unsere tendenziöse Presse:
1) Trump KANN doch nicht nochmal gewählt werden für eine 2.Amtszeit
2) Trump wird durch das Impeachment beschädigt (das Gegenteil war der Fall)
3) England ist der Verlierer wenn es zum Brexit kommt
4) Wir können in Ruhe weiter zuschauen, wie USA und China Handelsdeals zum Nachteil der EG machen, uns schadet das alles nicht

Bin gespannt wann wir endlich aufwachen, Politiker in der EG bekommen die Despoten wie Trump mit dem nötigen Selbstbewusstsein entgegentreten und nicht alles aussitzen, sich aus der devoten Abhängigkeit der USA befreien, Digitalsteuern für übermächtige Konzerne wie Google, Amazon und Facebook einführen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2020, 12:48   #5238
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard Nordstream2

es ist ziemlich klar, daß wir ziemlich viel Gas aus Russland brauchen werden. Genau das versucht jetzt die USA mit allen Mitteln zu verhindern. Trump möchte natürlich, daß das dreckige Frackinggas aus den USA zum Zug kommt.

Und wir lassen uns mal wieder von den Amis am Nasenring in der Manege rumführen. Wann regt sich endlich mal europäischer Widerstand gegenüber Trump ?
https://app.handelsblatt.com/politik...CtVuVaZXsr-ap5
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 14:47   #5239
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 4.315
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
große Frage ist halt ob es ein secondary offering gibt.
Musk mag den preis oben halten wegen seinen Optionen, aber er wäre wirklich dämlich wenn er den Preis nicht nutzt um sich zu rekapitalisieren.
so, jetzt sind die News bez. einem secondary offering in Höhe von 2 Milliarden draussen.
Noch vor 2 Wochen sagte Musk:
Zitat:
"It doesn't make sense to raise money because we expect to generate cash despite this growth level."
Er lügt wie fast ständig wenn er den Mund auf macht, aber es kümmert keinen.
Die Aktie kommt gerade moderat unter Druck, aber ich bin nicht sicher, ob das wirklich bärisch ist. Denn es ist wirklich geschenktes Geld, und wie ich oben schon schrieb, er wäre komplett bescheurt wenn er dieses Dumb money nicht annehmen würde.
Dann ist da noch die Sache mit Teslas Call Optionen, die unter Umständen völlig unabhängig davon, daß aktuell die Model3 Nachfrage einbricht, das Q1 mit einem Mega Gewinn dastehen lassen wird.
Aber ich weiss nicht genau wie das bilanziert wird. Im Non-GAAP könnte es drin sein. Das ganze ist Casino und wie ein gigantisches Schneeballsystem.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:42   #5240
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.770
Standard

Und schon geht sie wieder hoch.

Ich glaube, der Typ lässt jeden Tag die Würfel entscheiden
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 20:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 20:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.