oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2020, 10:17   #1
Kipetain
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2019
Beiträge: 5
Standard Ultimatives Binnensee-Leichtwindboard?

Hallo Spezialisten!

Der größte Genuss ist für mich, bei Leichtwind im Flachwasser zu gleiten.
Welches Board könntet ihr mir da empfehlen, um möglichst früh in diesen Genuss zu kommen?

Danke für eure Hilfe bei meiner Suche
Kipetain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 10:19   #2
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.288
Standard

Zitat:
Zitat von Kipetain Beitrag anzeigen
Hallo Spezialisten!

Der größte Genuss ist für mich, bei Leichtwind im Flachwasser zu gleiten.
Welches Board könntet ihr mir da empfehlen, um möglichst früh in diesen Genuss zu kommen?

Danke für eure Hilfe bei meiner Suche
Finde den JP Superlightwind ganz nett. Oder eines der anderen 90cm "Slalomlike" Leichtwind-Boards.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 12:31   #3
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 759
Standard

Vom Kiten aufs Windsurfen gewechselt? Bei 90kg würde ich mir die Großsegel/Breitboard Phase sparen - falls du zumindest ein bischen unter 10kn kommen willst - und gleich aufs Foilen gehen.....
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 12:38   #4
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.288
Standard

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Vom Kiten aufs Windsurfen gewechselt?
Meinst mich? Ja, war viele Jahre Windsurfer.

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Bei 90kg würde ich mir die Großsegel/Breitboard Phase sparen - falls du zumindest ein bischen unter 10kn kommen willst - und gleich aufs Foilen gehen.....
Ich kann das voll nachvollziehen, das Leichtwind-Gleiten mit so einem Frühgleitboard ist schon super. Aber man braucht schon so etwa 8 Knoten, drunter dann Foil. Oder wie ich auf's Kiten wechseln Mit einer Monsterdoor und Matte kriege ich genau das sanfte, enstpannte Gleitgefühl wie mit dem Windsurf-Frühgleiter. Aber mit deutlich leichterem und kompakterem Material - 10qm Segel rumschleppen macht schon keinen Spaß mehr - und noch ein paar Knoten früher.

Foilen ist was anderes. Aber auch schön.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 19:18   #5
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 759
Standard

@smeagle: nein, ich meinte den Threadersteller, sorry! Seine 90kg stammen aus einem Vor-Thread.

Mit 90kg kommt man nur mit richtigem Formula Zeugs bei 8kn ins Gleiten. Foilen ist was anderes stimmt so auch nicht mehr ganz, zumindest was das feeling betrifft. Mit den neuen Flügeln kann man mit den Hobby Slalom Piloten Geschwindigkeits-mäßig gut mithalten und sie sind trotzdem "freundlich" zu dir (die Flügel). Nur der direkte Wasserkontakt fehlt, dass stimmt natürlich. Man kann sich ja das Klopfen der Wellen von unten aufs Board aufnehmen und mit Kopfhörern fahren

Geändert von surfred007 (11.02.2020 um 19:28 Uhr). Grund: Ergänzung
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 20:07   #6
Kipetain
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2019
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Vom Kiten aufs Windsurfen gewechselt? Bei 90kg würde ich mir die Großsegel/Breitboard Phase sparen - falls du zumindest ein bischen unter 10kn kommen willst - und gleich aufs Foilen gehen.....
Nein, aber in meiner Nähe gibt es nichts, wo man Platz zum Starten eines Kites hätte, aber das Windsurfen super Spaß machen würde. Mir geht das Raceboard Feeling (Mistral Equipe..) von früher echt ab, aber diese Boards werden ja leider nicht mehr gebaut. Diese breiten Planken sind nicht meines.
Kipetain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 09:10   #7
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 759
Standard Raceboard

Ich hatte bis vor kurzem noch ein altes F2 Lightning Raceboard und benutzte es bis voriges Jahr auch noch ab und zu. Weißt du was ich jetzt damit mache? Ich habe es in 2 Hälften geschnitten und mache gerade ein Wing/Wind(Kombi) Board draus. Das "Segeln" und fallweise Gleiten mit dem Raceboard war ja ganz nett, aber wenn ich damit auf eine Gleitquote von 30% gekommen bin, schaffe ich mit dem Foil an solchen Tagen 80% Flugquote am Binnensee
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 19:12   #8
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 759
Standard

Was mir noch eingefallen ist: Wenn's kein Foil werden soll aber auch keine breite Planke bleibt dir nur der LORCH BIRD, aber das ist auch eine schöne Investition!
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 22:11   #9
Alex T
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 195
Standard low windsurf

hi, hatte ein Sailloft Traction mit megabauch in 9m, früher gehen die 10er racer auch nicht los, mit 143 rocket ltd habe ich mindestens 12kt odersowas gebraucht um anpumpen und angleiten zu können, habe eine Binnenerprobte Taktik was beim Foilen jetzt auch hilft da auch dort an die gleitschwelle und darüber gepumpt wird..8tk war meilenweit weg weil bei denen geht es mit 18er und grossem foil..

rocket hat wenigstens gut gehalst, wie das mit so einem formula in summe beim heizen ist..stells mir zu klobig vor, habe mittlerweile auch das rigg verkauft und das board foilbar gemacht, 6er und 5er hab ich aber noch fürs windfoilen, das macht mir mittlerweile sogar noch mehr spass als windsurfeinparken vor allem bei böigen durchlöchertem wind, am foil pumpt man sich durch das 30m loch einfach durch

lg
LXT
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lotus Leichtwindboard TWO.ag tom the ripper Kiteboards 226 09.12.2017 08:17
Kiterange gesucht: Binnensee u. offenes Meer (bei 90kg) - Tipps? lolzi Kitesurfen 19 30.06.2017 12:49
Selbstbau Leichtwindboard - welche Eigenschaften? mangiari Bauen - Reparieren - Basteln 1 09.08.2010 16:07
Entscheidungshilfe für Leichtwindboard gesucht (bei 85kg, Einsatz Binnenseen und Nordsee) duffy22 Kitesurfen 9 17.03.2009 08:47
Testbericht Leichtwindboard Underground FLX 148x46 guidog Kiteboards 7 09.05.2007 06:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.