oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2012, 11:19   #1
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 537
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kitesurfen auf den Philippinen

Bei 32000 km Küstenlinie und über 7000 Inseln ist's echt kaum zu glauben, dass wir Kitesurfer immer alle auf die teuerste, überlaufendste und stinkendste Insel von allen laufen. Änder das! Die Philippinen bieten massig gute Kitepsots nahe Boracay. Ja, das Reisen dort ist immer anstrengend, manchmal gefährlich, aber auch günstig. Wer wenigstens 2 Wochen zeit hat und Boracay genaus schlimm fand wie ich (http://blog.ff-webdesigner.de/reisen.../borawhy.html), der soll unbedingt mal Bulalacao, Tablas, Romblon und Carabao ausprobieren: http://blog.ff-webdesigner.de/kitesu...ilippinen.html .... voller Reisebericht, best of: http://blog.ff-webdesigner.de/reisen...mat-danke.html

next: 3 months back to new zealand


gruss
frank
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 18:03   #2
TommyKrebs
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2002
Beiträge: 4.529
TommyKrebs eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich sollte HTML lernen... dann könnte ich mir auch 3 Monate NZ leisten.

Schreib mir mal ne Mail wenn es los geht. Ich lese dann wieder deinen Blog.
TommyKrebs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 19:06   #3
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich glaub, da kommst du mit HTML nicht weit^^
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2012, 19:20   #4
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 537
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

weiter geht's am 1.12., Tommy...werd diesesmal auch einiges arbeiten, etwas weniger reisen...aber Dank Auto für volle drei Monate sicher einiges an guten Spots erreichbar mal wieder...
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2014, 16:33   #5
Sago27
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Beiträge: 78
Standard

Also ich was auf den Philippinen, aber "manchmal gefährlich" muss klar widersprechen! Hatte nie das Gefühl das es nicht sicher ist!
Sago27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 21:56   #6
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 537
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

seh ich auch so. gemessen daran wie arm die leute das sind kann ich nur sagen: überall herzensgut und unglaublich freundlich. stehlen kannst vergessen...mal alles > 1 mio. einwohner ausgenommen. wenn du wissen willst wos gefährlich wird?

http://blog.ff-webdesigner.de/kitesu...ng-brazil.html
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 08:42   #7
Dunno
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.083
Standard

da die Philippinen wunderschöne Kitespots haben, melde ich mich auch mal zu Wort

Wir waren einen Monat (Mitte Jan bis Mitte Feb.) auf den Philippinen unterwegs. Tendenziell gilt, du kannst überall Kiten wo du möchtest, solange du niemanden gefährdest (sollte ja klar sein). Ach und egal wo man ist, hat mangleich einige Einheimische Zuschauer die sich freuen, klatschen, ...

Wir waren nicht auf Boracay, da man darüber viel negatives hört. Wir waren kiten auf

1) Negros ( ca 50km südlich von Dumaguete City): Wir waren ganz alleine - natürlich einer immer am Strand von uns der aufpasst -, das Wasser wurde recht schnell tief, aber es war super genial. Viel Platz, keine Schwimmer im Wasser, schöne Welle und schöner konstanter Wind (einmal so um die 15kn und einmal so um die 25kn). Allerdings kleiner Strand und Aufbaubereich bei uns und nicht unbedingt Anfängertauglich. Und schwarzer Sand-Strand

2) Siguijor - San Juan(kleine Insel, eine Stunde von Negros mit der Fähre entfernt): Wirklich rießiger Stehbereich, komplett alleine auf dem Wasser, konstanter Wind, traumhaft!!! Mit dem Roller kann man sich an die Windrichtung gut anpassen, da die Insel recht klein ist. Anfänger geeignet. Allerdings hatten wir von an 2 von 7 Tagen Wind.

Auf Bohol war leider fast kein Wind, immer nur so 8-10 kn und darauf hatten wir keine Lust
Dunno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 18:46   #8
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 631
Standard

Ich treffen einen nicht kitenden Kollegen in Boracay und würde gerne danach noch was anderes sehen....gibt es einen nahen guten Spot, wo ich allein hinfahren kann und nicht alleine aufs Wasser muss?
Eine coole Kitebase mit jungen leuten?
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 11:40   #9
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 537
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

nordküste panay grosse insel südlich gibts glaub ich n paar bases. waren aber alle recht abgelegen, sahen klein aus. alternativ gibts auf boracay fast nix, d.h. sehr schwer im luvstau zu iten und i.d.r. alleine. sehr fein weil side on und relativ sicher: carabao island, west und noch besser tablas, Aglicay Beach Resort. auch bulalacao auf mindoro is fein, wenngleich etwas bockig weil der wind über ne halbinsel kommt. sibuyan liegt offensichtlich schon etwas ausserhalb der guten windzone, romblon wegen sideoff am einzigen guten beach nur mit freunden...

mehr infos: http://blog.ff-webdesigner.de/reisen/philippinen
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 12:29   #10
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 631
Standard

Hi Yoyo
danke für die Rückmeldung.
Wenn ich zu zweit oder zu dritt unterwegs bin, gehe ich auch überall ins Wasser.

ich werde aber die ersten 2 Wochen mit dem Kollegen in Boracay abhängen und Kiten/Tauchen (er nur Tauchen).

Und danach alleine weiter ziehen....alleine will ich nicht aufs Wasser, das mach ich nur am Homespot und da habe ich ein ungutes Gewissen.
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2014, 14:33   #11
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 631
Standard

ich habe schon in einem anderen Thread geschriben, aber vielleicht könnt ihr mir einen guten Tipp geben.

Ich bin insgesammt für 3,5 Wochen auf den Philippinen (leider jeweils 30 std. Anreisezeit) und ich fahre für 12 Tage nach Boracay weil mein bester Studiumsfreund da sein wird.

Danach würde ich gerne ohne sehr lange Reise irgend einen Typischeren Spot ansteuern, der nicht so Touristisch ist, aber wenn möglich auch nicht alleine Kiten.....

Habt Ihr einen guten Tipp? An- und Abreise erfolgen über Kalibo (KLO).
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2014, 22:26   #12
Zerlof
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 96
Standard

Cuyo Island soll der Hammer sein. Guter Freund von mir war im letzten Jahr da und war extrem angetan.
Zerlof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 04:19   #13
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 631
Standard

danke ich glaube dass ist der Tipp was ich suche.
Dann muss ich nur mehr herausfinden, wie man da am besten hinkommt...
Was ich recherchieren konnte gibt es von Boracay aus eigentlich keine Möglichkeit?
Und mit Kittgepäck wieder zurück nach Manila um dann auf cuyo Island zu kommen ist für 8-9 Tage fast zu aufwändig?

Tipps?

Geändert von Philis (25.11.2014 um 06:48 Uhr).
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 11:28   #14
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 537
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

offiziell verbietet boracay transfer direkt nach cuyo. aber du wirst bankafahrer finden, dies trotzdem machen. lange suchen! rüber aus mainland is vollkommen beschert, plus 45 min für vor zurück und dann locker doppelter preis. cuyo macht man so für 1-2 tage. danach direkt weiter nach tablas, da rockt der wind noch besser sideon.

Geändert von yoyo (26.11.2014 um 12:33 Uhr).
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 04:55   #15
Philis
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 631
Standard

was sind bankafahrer?
und wo findet man die?
Die Insel liegt ja nicht gerade neben an?

ich habe nur einen weg gefunden über Caticlan nach illo und von da mit der Fähre weiter.
Philis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 19:49   #16
Ascended
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Dresden, HH, Toulouse
Beiträge: 618
Standard

Ich würd gern in der nähe vom CWC oder wake Republic kiten.
Hat da jemand schonmal paar Spots ausgetestet?
Ascended ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2016, 20:39   #17
d3npra
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 26
Standard

Hallo zusammen,

hat jemand weitere, aktuellere Erfahrungen auf den Philippinen gemacht und kann coole Spots (mit Materialverleih) abgesehen von Boracay empfehlen?

Vielen Dank und beste Grüße
d3npra
d3npra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2016, 20:49   #18
bluebirdKiTE
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 403
Standard

Zitat:
Zitat von d3npra Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hat jemand weitere, aktuellere Erfahrungen auf den Philippinen gemacht und kann coole Spots (mit Materialverleih) abgesehen von Boracay empfehlen?

Vielen Dank und beste Grüße
d3npra

Schau mal hier bei uns
Mit Materialverleih: Das 250k private island camp
sonst auch die grandiosen Cruises nach Seco, Cuyo etc.
bluebirdKiTE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 09:18   #19
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.036
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Pagdupud

Richtig gut ist nahe Kingfisher im Norden der Philipinen.
Tolle Spots, Kitegrösse 5-12qm, Welle, teilweise mit Sideshorewind.
Sand.
Abgesehen vom Kingfisher Resort moderate Preise

https://www.windguru.cz/archive-stat...056&id_model=3

Windsaison beginnt dort "offiziell" im Oktober.
Es war aber auch jetzt schon fast täglich Wind.
Eigentlich ist es der einzig gute Ort-mit Starkwindchancen- zum Kiten in unserem Sommer in den Philippines.
Es hat mehr als bei Windguru und Windfinder angezeigt.
Es gibt mehrere Spots.
Der einfachste ist der Hausstrand bei Pagdupud, ansonsten geht Bangui oder Pebbles Beach. Alles erreichbar mit Trycicle.
Es gibt Spots bei denen Wind und Welle im rechten Winkel stehen...
Kein Stehbereich. Kein Glattwasser.

An windigen Tagen kannst Du auch Wellenreiten.
Mehr Welle gibts alles Richtung Laoag, von Pagdupud aus gesehen.
Dort sind die Strände aber nicht soo toll...gibt aber ein paar gute Startmöglichkeiten. Da brauchst aber am besten ein eigenes Fahrzeug zum finden.
Die Locals sind etwas zurückhaltend, was secret spots angeht...
Nicht mehr kitebar ist BlueLagoon wgen der Zipline über die Bucht.

Hat halt nicht Nachtleben und Party wie Boracay.
Bei uns(September-Nebensaison) war es ab 20Uhr fast unmöglich noch ein Bier oder Essen zu bekommen...
...dafür hast Du an den 12Knoten Tagen den ganzen Küstenabschnitt für Dich alleine!

Anreise von Manila mit Sleeperbus für ca 16Euro, es gibt viele Busse nach Laoag, und einen direkt nach Pagdupud

Geändert von Thisl (13.09.2018 um 09:37 Uhr).
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie entfernt man die Fronttube vom Aero 2 ? grisu Kitesurfen 6 20.11.2005 22:08
Toro2 wirklich so schlecht?? Flipmode Kitesurfen 11 17.02.2004 17:41
to flying toni niko Kitesurfen 9 26.08.2003 11:10
Hüft- oder Sitztrapez? Stundenblume Kitesurfen 12 30.03.2003 10:56
Arbeitskreis Kitesurfen des DSV joe Kitesurfen 4 18.07.2002 14:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.