oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2018, 15:14   #1
taguchi
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 54
Standard Bekomme 2-teiligen Mast nicht alleine auseinander - Tipps?

Moin, wie bekomme ich alleine einen 2-teiligen Mast am besten getrennt ?

Im Garten ist es kein Problem, aber nachdem ich auf dem Wasser war funzt das nicht mehr.

An meinem Homespot ist unter der Woche "nicht so viel los" eher gar nichts und ich habe keinen Bock jedes mal nen Spaziergänger zu fragen ob er mir beim zerlegen hilft, deshalb wäre es fantastisch wenn ich meine Masten alleine zerlegen könnte.

Soll ich auf die Verbindungsstelle einfach etwas Silikonöl drauf sprühen oder ist das nicht zu empfehlen ?
taguchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 15:45   #2
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 108
Standard

Darauf achten, daß die Mastenden- Verbindungsstücke ausgeschäumt sind.
Nach dem Zusammenstecken die Nahtstelle der Verbindundung mit einem Klebeband umwickeln, so hat der Sand keine Chance)
Habe ich früher, vor 20 Jahren , immer so gemacht))
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 16:04   #3
taguchi
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 54
Standard

Danke, dann wird in Zukunft getaped
taguchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 16:07   #4
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 703
Standard

Sonst Gabelbaum ans Unterteil, auf den Boden auflegen, am Oberteil drehen...
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 16:40   #5
Rad
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Beiträge: 142
Standard

***Darauf achten, daß die Mastenden- Verbindungsstücke ausgeschäumt sind.....***

Nix schäumen...; bringt nix!

2 Möglichkeiten:
-> Je einen Gabelbaum oberhalb und unterhalb der Verbindungsstelle befestigen und drehen (klappte bei mir immer)

-> Mast am Boden auflegen und an der anderen Seite zum schwingen bringen... dabei löst sich der Sand in der Verbindungsstelle... (klappte nicht immer)

Viel Glück

Gruss
R
Rad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 16:52   #6
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.678
Standard

wenn der schon beim zusammenschieben sehr straff ist, hilft es, das Einsteckteil mit feinem wasserschleifpapier minimal dünnerzuschleifen, weil sonst selbst das tapen vielleicht nicht hilft
wenns eh schon locker ist und sich Sand reinzieht, der dann blockiert, natürlich nicht
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 16:58   #7
taguchi
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 54
Standard

Ja, der sitzt schon beim zusammenschieben sehr straff. Werde es ausprobieren...
taguchi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 17:02   #8
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.629
Standard

Ja, bisschen schleifen und tapen. Das hilft meistens.

Was auch hilft, das Segel nicht im Shorebreak waschen/liegen zu lassen
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 10:07   #9
soulsurfer01
XR2/Imperator/MTrain
 
Dabei seit: 05/2007
Ort: Nußloch - ja da wo es auch Handtaschen gibt
Beiträge: 656
Standard

Der Tipp aus derVergangenheit wäre auch meiner gewesen.

Einer von 3 Masten hatte das gleiche Problem. Zusammen schieben ok, aber auseinander war ne Katastrophe.

Habe es halt dann auch immer vor der Session mit Klebeband umwickelt.
Hat funktioniert.

Dünner schleifen würde ich heute versuchen. Kann aber dauern. Mit feinem Schleifpapier geht wenig weg, aber vielleicht ist ja nur wenig was stört.

Gruß JÜrgen
soulsurfer01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 10:32   #10
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.629
Standard

Auf keinen Fall zu viel schleifen! Sonst hat die Verbindungsstelle Spiel und es kann zum Bruch kommen!!!

Meistens reicht es schon, wenn man Top und Base gegeneinander schleift, also einfach ein paar Mal eingesteckt drehen. Nur falls er wirklich schon trocken fast nicht mehr auseinander zu kriegen ist, kann man ganz wenig abschleifen.

PS: auch wenn kleinlich: Mundschutz tragen. Karbonstaub in der Lunge ist scheisse!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 12:43   #11
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.678
Standard

deshalb habe ich ja geschrieben:
Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
mit feinem wasserschleifpapier minimal dünnerzuschleifen,
minimal und mit Wasser
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus einem Kite mache 2, für größere Windrange. Brauch Hilfe! Tipps? Ell3nor Kitesurfen 12 08.09.2012 14:28
2 wochen Sansibar für unter 1700 euro? (alternativ cabarete...) - Tipps? delpackulati Reisen und Spots 4 26.10.2011 17:51
Verkaufe Neil Pryde Mast und 2 Gabeln der Greg Archiv - Windsurfen [B] 2 17.03.2006 19:02
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45
Fiberspar Mast 490, 2 Neil Pryde Gabeln, Camaro Neo Isomar Archiv - Windsurfen [B] 0 09.04.2005 08:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.