oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2019, 17:17   #1
flaviocu
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Beiträge: 36
Standard Twintip-Splitboard-Eigenbau (SU2-Type - geplant 137x41)

Hallo Zusammen

So, bei mir kommt langsam alles an Material zusammen um ein mein erstes Eigenbau-Twintip zu bauen.

Geplant ist ein ein Splitboard zu bauen, was ich auch mit meiner SU2-Splitboard-Zusammenschraubplatte verwenden kann.



Geplant ist folgender Aufbau (Board-Grösse 137x41):

Glas 160g
Reispapier mit Grafik
Glas 280g
Paulownia Kern, 12mm, ausgedünnt zu den Tips hin, evtl einen Channel eingeschliffen
Glas 280g
Reispapier mit Grafik
Glas 160g

Zuerst wollte ich die Kanten 3d-Drucken, aber irgendwann wurde mir bewusst, dass dies gar nicht nötig ist, ich kann die Muttern für die Split-Platte ja traditionell mit Epoxy/Baumwolle eingiessen, ebenso die Kante und die Delle für diese Kugeln die unten an der Platte sind, einfach ins Holz schleifen.

Hier jetzt meine Frage:

Denkt ihr es sind spezielle Verstärkungen nötig, damit die Split-Hälften und die Verschraubung sauber halten (auch beim fahren ich bin 100kg+) ? An was habe ich gedacht:
  • Vergiessen der Schraubenmuttern nicht nur senkrecht in den Kern sondern auf der Unterseite breiter?
  • Die Kugel-Gegenseite auch ausgiessen?
  • Kohle irgendwo verbauen? (Wollt ich noch vermeiden beim 1. Brett)

Was meint Ihr?

Danke für euren Input!
flaviocu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 21:19   #2
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.108
Standard

ob die Schrauben halten kann ich auch nicht sagen. So ein Ding hab ich auch noch nicht gebaut. Aber ...

Die Teilungsstelle bei Splitboards muss deutlich verstärkt werden, definitiv.
Die Carbon Verstärkung wie SU2 sie beim Edge Hybrid Split verbaut macht extrem Sinn, auch die Formgebung dieser Verstärkung. Durch die Schrägung gibt es keine Sollbruchstelle.

Flex ist im vorderen Drittel hingegen wichtig für Komfort und Dämpfung.
Nicht jeder braucht ultraharte Prügel um sich maximal rauszuschiessen.

Ich würde bei den Verstärkungen/Gussmasse um die Muffen Glas oder Carbonschnipsel statt Baumwolle einmischen. Carbon hat auch das geringere Raumgewicht.
Baumwolle nutz man, wenn man kaum Verstärkung braucht und anschleifen will oder muss (Kante).

Woodboard baut beim Splitboard grossflächig eine G10 Platte ein, statt Holzkern, wo die Schrauben sitzen. Geht natürlich ziemlich ins Gewicht. Ob man das machen will?

Die Dellen/Säulen bei der SU2 Split Platte und Brett nehmen die Zugkräfte auf, die Schrauben allein könnten überfordert sein und die Bohrungen ausleiern.

Und beim SU ist der Kern auch quer profiliert, aber das macht beim Eigenbau wohl definitiv zu viel Arbeit, denke ich.


Carbongewebe kannst du günstig als Rest bei Ebay kaufen (meist dort von R&G).

Geändert von Bastelwikinger (23.11.2019 um 21:32 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 10:18   #3
flaviocu
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Beiträge: 36
Standard

Danke für die Tipps. Carbonfasern werde ich definitiv zu Verstärkung mit den Schraubfassungen eingiessen.

Ich schaue auch noch, ob ich Bigheads-Muttern finde, die würden allfällige Kräfte sicher auch etwas besser verteilen.

Nur falls das nicht klar wurde, ich werde die SU2 Platte ebenfalls verwenden und einfach zwei etwas kleinere Hälften selber bauen.

Denkst du es bringt etwas wenn ich eine GFK Platte verbaue( zb. 5mm und dort das Pauli "tiefer" fräse" als verstärkung, oder gibt dass dann an der schmaleren Stelle eine Sollbruchstelle? Oder GFK Stringer?

Die Quer-Profilierung wurde bestimmt zur Gewichtsersparnis gemacht, oder denkst du, dass diese verstärkende Eigenschaften hat?
flaviocu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2019, 13:02   #4
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.108
Standard

Zitat:
Denkst du es bringt etwas wenn ich eine GFK Platte verbaue( zb. 5mm und dort das Pauli "tiefer" fräse" als verstärkung, oder gibt dass dann an der schmaleren Stelle eine Sollbruchstelle? Oder GFK Stringer?
G10 Platte (= grünes Platinenmaterial) an den Schrauben würde die Sache verstärken. Wo man die Verstärkungen enden lässt sollte man sich gut überlegen, nicht in den Stresszonen (z.B. am Ende der Verbindungsplatte lieber nicht direkt). Vieleicht auch nur 5cm x 5cm Plättchen?
Weiss nicht genau wie das hier verschraubt ist. Wenn du im Brett nur Inserts hast sollte das grosszügige Eingiessen mit Fasernanteil reichen.


Zitat:
Die Quer-Profilierung wurde bestimmt zur Gewichtsersparnis gemacht, oder denkst du, dass diese verstärkende Eigenschaften hat?
Eine Konvexe oder Konkave versteift immer etwas, denke aber eher die wollten etwas schärfere Kanten?
Jedenfalls musst du, wenn du deren Verbindungsplatte verwenden willst natürlich die Deckstruktur nachahmen, sonst passt es einfach nicht.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Splitboard Eigenbau - Frage zu Laminat StarttheKite Bauen - Reparieren - Basteln 4 12.09.2019 16:12
Kiteboard Eigenbau (Twintip) Red_Rock Bauen - Reparieren - Basteln 26 15.05.2017 15:26
board verloren - Twintip Eigenbau - 01.05.2017 hasso Kitesurfen 0 03.05.2017 21:49
Eigenbau - Twintip - beKite - 2015 - Tipps? The beginning Bauen - Reparieren - Basteln 63 29.12.2015 14:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.