oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2019, 17:08   #1
hjeuck
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2019
Beiträge: 4
Standard Kitespots für Frühjahr gesucht - Tipps?

Hallo zusammen,

nachdem wir in den Herbstferien im Oktober an der Costa Brava mal wieder nicht soo dollen Wind hatten, suchen wir - zur Abwechslung - ein paar Spots in Europa (Holland, Frankreich, Italien o.ä.), an denen um die Osterzeit gute, stabile Windbedingungen herrschen und das Wasser nicht mehr gefroren ist
Sollten jetzt aber keine "Profispots" sein.

Sind mit unserem Bulli unterwegs - Fliegen muss also nicht sein ...

Schon mal herzlichen Dank an alle!

Holger
hjeuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 19:58   #2
DBW123
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 893
Standard

Sag Bescheid, wenn du was gefunden hast !
So wirklich was Zuverlässiges gibt es leider nicht. Mit dem Bulli noch halbwegs bei 2 Wochen erreichbar und mit halbwegs angenehmen Temperaturen gibt es eigentlich nur noch Sardinien und Beauduc oder Hyres - aber auch hier gibt es keine absolute Windsicherheit.

Kenne eigentlich weltweit keinen Spot, wo April absolute High Season ist.
DBW123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 20:19   #3
Loom
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 8
Standard

Ich war dieses Jahr auf Sizilien - Lo Stagnone. Von Mitte April, bis Ende April und hatte mit dem Wind mehr als Glück. 10 aus 14 Tagen hatten wir Wind - wovon mindestens noch 1 Tag für Könner und Waghalsige (scirocco) machbar war. Ich habe mir das lieber entspannt vom trockenen angeschaut, war auch ne Erfahrung
Von den Temperaturen war es in der ersten Woche noch relativ frisch, knapp unter 20 Grad, aber nachdem der Scirocco einmal durchgeblasen ist, waren es tagsüber <25 Grad
Abend ist es aber noch gut abgekühlt.

Jedenfalls hat es mir so getaugt, dass ich dieses Jahr wieder zu der Zeit runter fliege. Wahrscheinlich eher Anfang April
Loom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 21:17   #4
hjeuck
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2019
Beiträge: 4
Standard

Hi,

danke schon mal für die ersten Hinweise.
Beaudac habe ich schon gelesen, Hyres werde ich mir anschauen.
Sizilien ist schon verdammt weit ...

"Absolute" Windsicherheit ist ja relativ. Waren dieses Jahr Ostern und an einem der langen Wochenenden danach am Gardasee: Bootsstart und das Wasser noch ziemlich frisch ...

Gibt es so etwas wie den Windfinder mit "historischen" Daten, wo man verschiedene Spots zu verschiedenen Jahreszeiten checken kann?
hjeuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 08:05   #5
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 767
Standard

Auf die Statistiken würd ich nichts geben, die können ein Jahr halbwegs passen, im nächsten wieder völlig daneben sein. Selbst wenn der Monats-Durchschnitt passt, nützt es nichts, wenn der Wind 2 Wochen perfekt bläst - man aber genau die 2 anderen Wochen in den Ferien ist in denen man sich bei Regen und Flaute die Beine in den Bauch tritt

Südfrankreich kann im April funktionieren (tendenziell sogar zu viel Wind - wenn der Mistral um Marseille bzw. Tramontana um Leucate voll durchkommt liegt man nicht selben bei >100 Km/h Wind - mir war's selbst mit 3.9er Wavesegel und kleinem Waveboard zu viel), allerdings kann man mit einer guten Auswahl auch Gegenden finden wo der Wind nicht ganz so brutal wird (war aber oft voll ablandig - und immer böig). Bekannte in Frankreich haben mich letztes Jahr darauf aufmerksam gemacht, dass die Klau-Statistik leider nicht nur eine Statistik ist, die gehen selber nur noch sehr ungern in den Süden (sind aus der Bretagne, kann natürlich auch sein, dass das eine Art natürliches Gefälle gibt zwischen Nord und Süd ) Bisschen mehr auf seine Sachen schauen als üblich und Bus eventuell zusätzlich sichern kann auf jeden Fall nicht schaden

Beauduc hat halt keine Infrastruktur und Womos passen mit den neuen Schranken nicht (zumindest nicht immer - je nach Grösse) durch die Anfahrt durch, zudem ist die Anfahrt auf der sandigen Schlagloch-Piste nicht unbedingt für schwere Autos mit mässig Bodenfreiheit geeignet, ich bin deshalb schon früher regelmässig in Hyères gelandet wo alles bisschen einfacher ist (war aber auch optimal weil ich meist den Gleitschirm dabei hatte, da gibt es paar coole Fluggebiete im Umkreis von wenigen Stunden Anfahrt). Aber… in Hyères ist man selbst in der kühleren Nebensaison bei weitem nicht der Einzige

Sizilien wäre wohl machbar und deutlich angenehmer als Garda- (oder auch Comer-) See, aber mir wäre das selbst aus CH zu weit für 2 Wochen, zudem eigentlich nur vernünftig machbar mit Fähre, aber das kostet, braucht Nerven und eben auch wieder Zeit. Bin noch nicht überzeugt, aber eventuell könnte im April Talamone schon funktionieren, wenn die etwas weitere Anfahrt nicht stört eventuell Gargano. Selbst wenn der Wind da mal nicht so recht in die Gänge kommen will, lässt sich gut entspannen, das wird dann an Orten wie Beauduc schnell mal sehr öde.

Vermutlich etwas weniger Leute hätte es in Kroatien, könnte man ja auch mal versuchen https://www.kitereisen.tv/kitereisen...ien-kitespots/
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 21:39   #6
hjeuck
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2019
Beiträge: 4
Standard

Hey,
super! Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Klar, Windstatistik ist noch viel unsicherer als jede andere Statistik

Kroatien hatten wir auch schon auf der Liste. Werde dem Link mal nachgehen. Aber auch hier würden wir die Anreise splitten.

Und das mit der Klauerei im Süden Frankreichs habe ich auch schon öfters gelesen. Macht mir ja so gar keine Laune.

Talamone und Gargano sagen mir (bisher) gar nichts. Schau ich mir mal an. Ein wenig Infrastruktur bzw. mögliches Alternativprogramm ist immer gut. Haben unsere Räder und den Hänger eigentlich immer dabei. Vielleicht passt noch das Faltkanu ... ach, ist ja nur ein Bulli mit kurzem Radstand ...
hjeuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 08:15   #7
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 700
Standard

Zitat:
Zitat von hjeuck Beitrag anzeigen
Gibt es so etwas wie den Windfinder mit "historischen" Daten, wo man verschiedene Spots zu verschiedenen Jahreszeiten checken kann?
https://www.windguru.cz/archive.php
Kostet nichts du musst dich dafür aber registrieren und erhältst auch keinen Spam oder andere E-Mails
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 08:45   #8
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.158
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

https://bstoked.net/locations/map/
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 11:54   #9
Lukaos32
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 1
Standard

Ich kann dir auch Hyeres an s Herz legen. Camping International oder Camping Olbia fand ich immer gut (Olbia günstiger, International zentraler). Wind hatten wir in 2 Wochen bisher immer eine solide Statistik. Diesen Oktober konnten wir ca. 11 von 18 Tagen fahren. War aber dann in der Regel recht viel und recht ruppig also kleine Kites einpacken. In der Nebensaison ist Kiten bei Ostwind auch am Strand von La Badine erlaubt, da laufen ein paar schöne Wellen rein.
Ah ja und mit deinen Sachen würde ich wirklich aufpassen. Wir haben immer darauf geachtet das Auto vom Strand gut einsehbar zu Parken. Bei Almanarre an der Straße und bei La Badine direkt vor dieser Pizzabude.
Lukaos32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2019, 07:32   #10
el che
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Bozen
Beiträge: 1.068
Standard

ich weiss nicht was du unter einem ‚profispot‘ verstehst, aber du solltest bedenken dass hyeres kitetechnisch ein anspruchsvoller spot ist. zum einen gibt es - egal ob almanarre od badine - nur 2 windrichtungen: auflandig od ablandig. dazu kommt dass der wind recht häufig sehr stark reinpfeift, deshalb brauchst du überwiegend kleines material. u damit solltest du einigermaßen umgehen können. ist nämlich gar nicht so trivial, wenn man zb 10er od 12er gewohnt ist, u dann mit nem 6er od 7er zurechtkommen muss. zumal - u das ist der letzte ‚negative‘ punkt - der strand wirklich nicht sehr breit ist.

that being said, ist hyeres einer der tollsten spots die ich kenne. die windwahrscheinlichkeit ist außerordentlich hoch, das meer sauber, die szene sehr entspannt u es gibt genug alternativen für windfreie tage. das thema ‚platz‘ ist etwas differenziert zu sehen: am almanarre (dem hauptkitestrand) gibt es von ostern bis allerheiligen eine ausgewiesene start u landezone. das ist sinnvoll, weil es das zusammenleben mit den badegästen regelt. von allerheiligen bis ostern kann man hingegen am gesamten strand kiten...u der ist über 4 km lang. an guten windtagen, insbesondere an wochenenden, kann die kitezone etwas eng werden. am wasser ist dagegen platz ohne ende.
el che ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2019, 12:41   #11
el che
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Bozen
Beiträge: 1.068
Standard

noch ein nachtrag zum diebstahl-thema: ich finde die meisten aussagen dazu vermitteln ein verzerrtes bild. natuerlich beschweren sich jene denen so etwas passiert ist laut u zurecht. jene die nie ein problem hatten, haben keinen grund das irgendwie hervorzuheben. hier also mein ganz persoenliche einschaetzung: autobahnraststaette, camper u nicht-franzoesisches kennzeichen ist eine eher ungute kombi. wenn du also mit womo mit deutschem kennzeichen anreist, uebernachte nicht an raststaetten. am strand selbst hatte ich noch nie probleme (u ich habe kein franzoesisches kennzeichen). ich habe das auto auch nie besonders schlau geparkt u habe oft auch das kitezeug drin (u das handschuhfach geschlossen ). u ich war wirklich oft in hyeres. das will jetzt nicht heissen dass nie was passieren kann, aber aus meiner persoenlichen erfahrung traue ich mich zu behaupten dass die wahrscheinlichkeit nicht groesser od kleiner ist als in anderen suedeuropaeischen laendern od in irgendwelchen grossstaedten.
el che ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 18:30   #12
hjeuck
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2019
Beiträge: 4
Standard

Toll, da ist doch einiges an Infos zusammen gekommen. Danke dafür!

Werde mir die Infos nach und nach mal anschauen und dann mal sehen, was wir nächstes (Früh-)Jahr realisieren.

Stehen normalerweise mit dem Bulli auf dem Campingplatz und nehmen - wenn die Entfernung nicht allzu groß ist - wir unsere Räder und den Lastenanhänger für den Materialtransport. Das müsste auch dort klappen.

Kleine Schirme ist ein interessantes Stichwort, da wir bisher je einen eigenen 12er und 10er haben - und immer wieder am überlegen sind, welche Größe "für uns" da als nächstes passt. Kommt halt auf die Spots drauf an, an denen man "sich oft" aufhält ...

In jedem Fall vielen Dank an euch und allzeit gute Fahrt!!

Holger
hjeuck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitespots im März (anfängertauglich) - Tipps? Sternchen91 Reisen und Spots 9 07.11.2013 19:46
Hilfe zum hohen Adjuster bei Kitefactory Bar gesucht bzw. Alternativbar Tipps Osterdeichkind Kitesurfen 11 28.10.2013 10:15
Kitereise für Anfänger (im Frühjahr) - Tipps? Exti-X Reisen und Spots 0 28.07.2013 16:04
Tipps für Flachwasserspots in Südspanien, Marokko, Portugal, Nordspanien und Nordfrankreich gesucht Inga_W Reisen und Spots 11 22.01.2013 13:08
Sansibar Hotel in Paje gesucht, Tipps? nespresso Reisen und Spots 0 11.03.2012 19:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.