oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2017, 21:04   #1
mulch
Schönes Leben AG
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 39
Standard Neue Kites für Aufsteiger (bei 67kg) - Tipps?

Hi @ all,

suche neue Kites für die Saison 2018. (167cm u. 67kg)
Fahre nun seit 2 Jahren und war bis jetzt mit Gaastra Sparks in 8 & 12 unterwegs.
Ich war grundsätzlich sehr zufrieden mit denen aber irgendwie waren sie mir am Ende etwas zu langsam ...

Jetzt hats mir der neue Dice 2018 angetan aber ich weiß nicht, ob der nicht gach zu schnell oder noch zu aggressiv für mich ist.

Sollte ich gach für die nächste Saison eher no was freeridelastigeres nehmen so wie den Rebel oder ist der Dice garnicht so wild?

Oder würdet ihr mir einen ganz einen anderen Schirm empfehlen?

Cabrinha kommt für mich nicht in Frage, solange sie eine Bar wie einen Hundeknochen haben ...
Des Weiteren finde ich das Depowersystem für kleine Fahrer wie mich auch nicht wirklich angenehm!

Vielen Dank für eure Hilfe,
M.
mulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 14:21   #2
mulch
Schönes Leben AG
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 39
Standard

Stand oder steht keiner vor dem selben Problem und kann mir dazu weiter helfen bzw. ist vielleicht jemand schon beide geflogen und könnte deshalb hilfreiche Tipps dazu geben?
Bzw. beide Kites vergleichen und die Überschneidungen und gravierenden Unterscheide aufzeigen ...
Oder gach einen ganze einen anderen Kite empfehlen, der passen würde?
mulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 14:26   #3
Scully-Boards
Wissel
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: Kalkar
Beiträge: 75
Standard

Schau dir mal den North Evo 2017 an. Damit machst du nichts falsch!
Eventuell auf den Evo 2018 warten,der kommt ja bald raus.......
Scully-Boards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 14:28   #4
Scully-Boards
Wissel
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: Kalkar
Beiträge: 75
Standard

Zum Evo 2017 gibt's bei gleiten tv auch einen Testbericht....
Scully-Boards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 14:50   #5
Kuestenjunge456
Windkind
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Kiel
Beiträge: 284
Standard

Zitat:
Zitat von mulch Beitrag anzeigen
Stand oder steht keiner vor dem selben Problem und kann mir dazu weiter helfen bzw. ist vielleicht jemand schon beide geflogen und könnte deshalb hilfreiche Tipps dazu geben?
Bzw. beide Kites vergleichen und die Überschneidungen und gravierenden Unterscheide aufzeigen ...
Oder gach einen ganze einen anderen Kite empfehlen, der passen würde?
Wer soll Dir denn was auf so eine Frage antworten ?!?!. Du schreibst nicht einmal wofür Du den Kite haben möchtest. Wie soll man Dir denn antworten, ob der Kite zu schnell für Dich ist, wenn man Deinen Stil und Deine Skills nicht kennt. Wenn Du bereits schon 2 Jahre kitest, wie Du schreibst, solltest Du am Besten wissen, wqas Dir liegt und was Du suchst.

Im Allgemeinen: Der Dice ist kein radikaler Kite.Mit dem kommt man schon zu recht. Da hilft wohl nur testen, um zu sehen, was Dir liegt.
Kuestenjunge456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:36   #6
Jonah G.
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Beiträge: 1
Standard

Moin, ich kann dir als Alternative zum Dice den Naish Dash empfehlen. Der Kite ist das ideale Paket aus Freeride und Freestyle. Der ist perfekt für deine aktuelle Könnensstufe.
Hang loose
Jonah G. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 12:42   #7
andrea89kite2017
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Beiträge: 11
Standard Neue Ausrüstung

Hallo zusammen!
Ich hab quasi grad dasselbe vor wie der Mulch. Und hänge da mal meine Fragen dran, hoffe das is okay.

Ich kite nun 2 Jahre intensiver und möchte mir meine erste Ausrüstung zulegen.

Ich hatte die Gelegenheit ein paar Dinge zu testen (Cabrinha, Slingshot, Liquid Force, North)
Cabrinha daugt mir auch die Bar und das DePowerSystem nicht, Slingshot weiß nicht, hat mir nicht so zugesagt.
North fand ich super.

Bin kürzlich in Brasilien Welle gefahren, was ich voll gut gefunden hab und unbedingt im nächsten Urlaub wiederholen will. Und auch ein wenig rumgehüpft… HomeSpot ist der Traunsee, wo im Hochsommer Leichtwindkites gefragt sind. Springen, kleine tricks zu lernen und gemütlich cruisen ist dort mein plan.

Im Auge hab ich den 9er und 12er Evo 2017 -> beider Schirme plus 4 leiner Bar alles neu 2300 € Wie findet ihr den Preis??

Ja dann ist eben noch die Überlegung einen dritten Schirm zu kaufen (wahrscheinlich im Sommer) oder komm ich da Irgendwie drum rum?
Traunsee Sommer um die 10 knoten? (ich 64 kg)

Was kann ich mit einem größeren Board raus holen? Dachte nun ein 132x38 Damenboard zu kaufen und später vl noch ein größeres, oder findet ihr dieses schon zu klein? Hätte auch mit einem 136 cm Board kein Problem.

Ja, Lichtwindkite? 15m² … Juice vs. Liquid Force Envy (bin beides gefahren, etwas besser hat mir der Juice zugesagt, LF wäre aber günstiger zu bekommen)
hab für den Juice ein Angebot von 1500… is mir wohl zu teuer, den LF 2016 bekomm ich momentan für 999€ - vl könnt ihr mir da zu den Preisen auch noch eure Meinung schreiben, da ich da irgendwie noch kein Gefühl dazu entwickelt hab.

Liebe Grüße Andrea
andrea89kite2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:23   #8
mbabst
Ozone/Nobile/FW Evo
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 301
Standard

Ich weiss nicht, Evo war mir zu schwammig an der Bar.

Enduro V1 oder V2 umbedingt testen. V1 gibts momentan günstig. Alternativ North Dice oder Naish Dash. Schenken sich nicht viel, alle schon selbst geflogen. Die kannst du alle problemlos fliegen als Aufsteiger.

Habe ähnliches Gewicht wie du und bin mit Open C immer besser zurecht gekommen als mit den Delta Shapes.

Wenn dir North gefällt -> Dice!
mbabst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:31   #9
Born2Fly
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Dresden
Beiträge: 2.565
Standard

999 für ein zwei Jahren alten Kite ist zu viel. Und LF bekommst auch nicht mehr los, der muss schon sehr günstig sein, damit ich den neu kaufen würde.

Bei deinem Gewicht würde ich mir die Ktegrößen gut überlegen. Und wie viele du möchtest. Ich fahre bei 75kg nur 10 und 7 mit mehreren Boards und kann damit so ziemlich alle Bedingungen abdecken (ca. 10-35kn). Bei deinem Gewicht sollte ein guter 10-12qm Schirm mit großem Board reichen. Außer du hast echt immer Thermik mit 8-10kn und schön laminar, dann kannst du auch zu einem größeren LW Schirm greifen. Mir deinem Gewicht wirst du im nächsten Urlaub nicht um einen 6er oder 7er rumkommen (außer vllt in Leichtwind Revieren). Wenn es zwei Kites werden sollen, würde ich auf 6/7 und 10/11qm gehen. Gerade wenn du in die Welle willst.
Born2Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:38   #10
Eisii
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Cabrinha daugt mir auch die Bar und das DePowerSystem nicht,
Bei Cabrinha gibt es mehrere Barsysteme. Welches hast du denn ausprobiert?
Ich persönlich mag das Recoil System zwar nicht, dafür bin ich mit dem Trimlitesystem super glücklich, weil es sehr einfach zu bedienen ist.

Ich würde mir überlegen die Schirme gebraucht zu kaufen.
Dann fallen die Anschaffungskosten nicht ganz so astronomisch aus.

Ich wiege 70kg und mein größter Schirm ist ein 15er.

Hängt halt auch vom Modell ab.. Ein gestreckter Kite wird sicher früher losgehen als irgendein C-förmigerer dafür sind sie oft schwammiger auf der Bar.

Die "passende" Boardgröße hast du wohl eh schon über die Northhp recherchiert (Soleil hat 132x38).

Ein größeres Zweitboard hilft dir definitiv bei wenig Wind früher loszukommen.
Du kannst es ja erstmal mit einem 12er und größerem Board versuchen bevor du dir noch einen größeren Schirm zulegst. Borg dir am Traunsee einfach mal ein paar LW-Bretter aus und teste wie früh du damit loskommst.

Wenn du wieder nach Brasilien fährst, wirst du ja wahrscheinlich eher einen kleineren Schirm als 9 brauchen..
Ich würde mir an deiner Stelle eher 7, 9 und 12 statt 9, 12 und 15 holen.

LG
Eisii ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 17:33   #11
mbabst
Ozone/Nobile/FW Evo
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 301
Standard

Zitat:
Zitat von Born2Fly Beitrag anzeigen
999 für ein zwei Jahren alten Kite ist zu viel. Und LF bekommst auch nicht mehr los, der muss schon sehr günstig sein, damit ich den neu kaufen würde.

Bei deinem Gewicht würde ich mir die Ktegrößen gut überlegen. Und wie viele du möchtest. Ich fahre bei 75kg nur 10 und 7 mit mehreren Boards und kann damit so ziemlich alle Bedingungen abdecken (ca. 10-35kn). Bei deinem Gewicht sollte ein guter 10-12qm Schirm mit großem Board reichen. Außer du hast echt immer Thermik mit 8-10kn und schön laminar, dann kannst du auch zu einem größeren LW Schirm greifen. Mir deinem Gewicht wirst du im nächsten Urlaub nicht um einen 6er oder 7er rumkommen (außer vllt in Leichtwind Revieren). Wenn es zwei Kites werden sollen, würde ich auf 6/7 und 10/11qm gehen. Gerade wenn du in die Welle willst.
Mit welchem Board fährst du den 10er auf 10 Knoten runter? Schwanke selbst noch zwischen 6/8/11 oder 6/8/10 Enduro V2 bei 62kg. 7er wäre mir zu gross als kleinster, gerade für Brasilien.
mbabst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 18:02   #12
8nemo0
DiabloV1*Boost2*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 990
Standard

Zitat:
Zitat von mbabst Beitrag anzeigen
Mit welchem Board fährst du den 10er auf 10 Knoten runter? Schwanke selbst noch zwischen 6/8/11 oder 6/8/10 Enduro V2 bei 62kg. 7er wäre mir zu gross als kleinster, gerade für Brasilien.
Mit 80 kg komme ich bei 10 Knoten mit einem 10er Speed4 Lotus von Flysurfer und der Carbon Pro Monsterdoor von Spleene ins Fahren!
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 18:29   #13
mbabst
Ozone/Nobile/FW Evo
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 301
Standard

...

Geändert von mbabst (15.11.2017 um 10:09 Uhr).
mbabst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 19:52   #14
ALL-BLACK
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 293
Standard

Zitat:
Zitat von andrea89kite2017 Beitrag anzeigen

. .. . . . . . . .
. .. . ..
Im Auge hab ich den 9er und 12er Evo 2017 -> beider Schirme plus 4 leiner Bar alles neu 2300 € Wie findet ihr den Preis??

.... . . . . . .. . .

(extrem) teuer: es gibt unzählige Alternativen an Marken, wo Du aktuelle Auslaufmodelle deutlich billiger bekommst. Mindestens eine Marke, bzw ein Modell wurde ja bereits genannt.

Und selbst bei NORTH könnte ich mir Händler vorstellen, die Deine Modelle preisgünstiger anbieten. Problem bei Auslaufmodellen ist einfach, daß manche Größen schon vergriffen sind.
Ein weiterer Nachteil von Auslaufware ist, daß Dein Garantie-Anspruch in eine Zeit fällt, wo Du in der Regel nur urlaubsmäßig kiten kannst.

. . und gebraucht kaufen????, wenn schon einzelne Kites ab 500/600 Euronen zu bekommen sind????
Du kaufts ja aber eine Kombo von zwei Kites und einer Bar. Da sollten von einem guten Shop nochmals ein paar Prozente drinnen sein.

Lesen hier im Forum, mit anderen Kitern reden UND längerfristig testen spart am meisten Geld.
ALL-BLACK ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 08:50   #15
leeoo
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: zu weit weg vom Meer
Beiträge: 140
Standard Naish Pivot

Ich bin nach 2 Jahren Gaastra Spark auf Naish Pivot (12er) gewechselt, ebenfalls wg. Drehgeschwindigkeit. Der Pivot ist deutlich sportlicher und schneller, überfordert mich aber nicht.
Gruß
leeoo
leeoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 19:00   #16
Surf and Kite
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2016
Beiträge: 25
Standard Naish Dash

Moin Moin,

ich kann dir auch den Dash von Naish empfehlen. Der Schirm ist vom Flugverhalten sehr gut und sorgt auch bei einem höherem Level weiterhin für Spaß und den gewissen Adrenalinkick
Surf and Kite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 20:00   #17
Dong
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2017
Beiträge: 13
Standard

Hallo, ich misch mich hier auch mal ein. Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten selbst die Kites zu testen. Gibt ja viele Shops, die Kites zum testen verschicken. Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Ich habe auch auf Empfehlungen und Tests gehört und “blind“ gekauft. Hatte dann Kites die teilweise schon für mich gut waren, wo ich aber dachte, das da noch mehr geht. Ich hatte da aber auch den totalen Griff ins Klo und habe mir Kites gekauft, mit denen ich mich zwei Jahre durch gequält habe und dadurch den Spaß am Kiten verloren habe und auch fast aufgehört hätte.
Ich bin nu bei QX2 von Spleene gelandet und persönlich begeistert. Kann dir nur empfehlen dir die mal anzuschauen. Die schicken auch Testkites raus.
Grüße
P. S. Frag doch auch mal an den Spots die Leute ob du mal test fliegen darfst. Machen bestimmt nicht alle aber ich z.B bin nach einem netten Gespräch und wenn ich grad Pause mache bereit auch mal meinen Kite für 10min jemand anderen in die Hände zu drücken.
Dong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 20:10   #18
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 268
Standard

ohne die welt auszugeben den Gaastra pure ist genau was du brauchts - ein step up vom den Spark, schneller und spielerisher und ein sehr günstig
ich nutze ein LF response Bar und ein Switch bar beides kann die depower weg richtig klein machen aber auch den neue gaasta bar X3 oder 4? kann mann alles einstellen
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 10:12   #19
mbabst
Ozone/Nobile/FW Evo
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 301
Standard

Zitat:
Zitat von Surf and Kite Beitrag anzeigen
Moin Moin,

ich kann dir auch den Dash von Naish empfehlen. Der Schirm ist vom Flugverhalten sehr gut und sorgt auch bei einem höherem Level weiterhin für Spaß und den gewissen Adrenalinkick
Kannst du ein realistisches Lowend angeben vom 11er Dash mit normalem Twintip?
mbabst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 11:12   #20
mulch
Schönes Leben AG
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von dazarter Beitrag anzeigen
ohne die welt auszugeben den Gaastra pure ist genau was du brauchts - ein step up vom den Spark, schneller und spielerisher und ein sehr günstig
ich nutze ein LF response Bar und ein Switch bar beides kann die depower weg richtig klein machen aber auch den neue gaasta bar X3 oder 4? kann mann alles einstellen
Bist du den Dice auch schon geflogen und könntest ihn mitn Pure vergleichen?
mulch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 13:43   #21
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 1.772
Standard

Mach Dir mal keinen Kopf wegen des Dice - der wird dich nicht überfordern.
Klar, ist der schneller als ein Evo oder Rebel, aber die Unterschiede fallen erst deutlich ins Gewicht, wenn Du Dich mit (echten) Loops oder Handlepasses beschäftigst - Dice-Rider waren z.B beim Megaloop-Challange vertreten, einen Rebel wird man da eher nicht sehen.
Fahren könntest Du als Anfänger den Dice aber genauso gut.

Der Unterschied von Dice zu Evo und Rebel für Anfänger / Aufsteiger ist eher, wie einfach die Leistungen abzurufen und Erfolge zu verbuchen sind.
Die kann man nämlich auch schon ohne ausgefeiltere Sprungtechnik schön zum Springen verwenden, Bar runterreissen genügt fast.
Ein Dice braucht da ein feineres Händchen, um die Leistung abrufen zu können und er möchte auch aktiver bewegt werden, um Zug zu entwickeln.

Also: Dice ist völlig OK, Evo dürfte für Einsteiger aber mehr Leistung abrufbar haben.
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wichtige Design Merkmale eines Tube Kites zum Hydrofoilen - Tipps? PanTau (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling 12 23.04.2017 12:00
Neue Kites zulegen - wäre für Ratschläge dankbar Schabam Kitesurfen 28 12.06.2013 15:03
Neue Kites müssen her skaladin Snowkiten / Landkiten 17 04.05.2008 11:44
Neue Kites aber welche ?? Stevie Kitesurfen 7 01.04.2008 14:30
Hybird und Bow kites für 90+ Rider,.. Problem mit einknickenden Tipps HatHat Kitesurfen 9 22.02.2008 18:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.