oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2017, 16:22   #1
Wanderpokal
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 355
Standard Welche Bar ist am GTS3 kompatibel?

Moin,
Bin nun auf GTS3 umgestiegen und wollte mal fragen, welche Bars kompatibel sind, da mir das Dreh-QR nicht gefällt? Funktionieren auch Bar mit niedrigerem Y? Und wie hoch ist das Y bei Core?
Vielen Dank,
Wanderpokal
Wanderpokal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 17:56   #2
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.517
Standard

North geht. Ab 2017 brauchts Du auch kein Knoten-Schlaufen Set mehr da kann man direkt umknüpfen.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 11:51   #3
stack
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Beiträge: 20
Böse

Kann aus Erfahrung nur für den 17er sprechen. Da habe ich bei tiefem V keine Unterschiede gespürt (u.a. Slingshot-Bar (die mit dem unten angebrachten Adjuster kann ich allerdings überhaupt nicht empfehlen)). Auch Safty funktionierte einwandfrei. Tieferes V hat generell einen Vorteil, wenn man im Wasser starten muss und erst dort merkt, dass man die Bar durch die Leinen geschmissen hat. Die Jungs von Core haben behauptet, dass die kleineren Größen empfindlicher seien. Wenn man bedenkt, dass Kites gerne mal mit Leinenverlängerungen angeboten werden, bezweifle ich, dass die Unterschiede signifikant sind.

An den Anknüpfpunkten muss es (wie zuvor beschrieben) passen. Ein Unding, dass sich die Hersteller hier nicht auf einen Standard geeignet haben oder zumindest die Leinen grundsätzlich mit kompatiblen Knoten in den Ösen ausliefern. Ist ein ähnliches Thema wie bei den Pumpen.
stack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 17:56   #4
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 667
Standard

Es geht auf jeden Fall- kenne auch Leute die GTS- Kites mit Slingshot und Ozone Bar fliegen .. und zwar Problemlos .. beides sind Bars mit einem V.
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 18:04   #5
ALL-BLACK
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 293
Standard Gaastra X4

. .. . . . . Gaastra hat ein Y-psilon auf fast identischer Höhe. Das Quick-Release soll von der X4-Bar. angeblich gut sein. Der Barholm dünner als bei X3 und X2.

Sind jedoch immer noch die drei Tampen, die durch die Bar durchgeführt werden . . . .
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 10:00   #6
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 916
Standard

Zitat:
Zitat von DigitalBlue Beitrag anzeigen
Es geht auf jeden Fall- kenne auch Leute die GTS- Kites mit Slingshot und Ozone Bar fliegen .. und zwar Problemlos .. beides sind Bars mit einem V.
Dass es geht, steht außer Frage. Würde ich aber einen Kite länger fliegen wollen und das im Sinne des Designers , würde ich mir definitiv einen Tag Zeit nehmen an dem ich den Kite mit beiden Bars gegeneinander teste.
Ich selbst fliege keinen Core mehr, kann aber über einen 11qm XR4 mit V-Bar berichten, der mir damit nicht gefiel. Ja er flog und ja er sprang auch irgendwie und lief auch irgendwie Höhe, aber irgendwie fehlten die 10-20% Performance gegenüber dem Kite geflogen mit Herstellerbar. Natürlich kann das mit dem GTS und anderer Kitegröße anders sein, aber so Pauschalempfehlungen würde ich nicht aussprechen.
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 11:58   #7
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 667
Standard

Aha.
Tja -tut mir leid das dein XR schlecht flog.

Tut ja nix zur Sache hier geht es um den GTS.
Der GTS fühlt sich meiner Meinung nur ein wenig anders an weil die Core Bar etwas leichter ist aber sonst .. - Gewöhnungssache

Guck dir mal ihn an .. er hat ne Ozone Wakestyle- Bar und wirkt nicht gerade unglücklich

https://www.youtube.com/watch?v=CfMaFGqp9iQ
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 16:37   #8
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 916
Standard

Zitat:
Zitat von DigitalBlue Beitrag anzeigen
Aha.
Tja -tut mir leid das dein XR schlecht flog...
"Schlecht" habe ich nicht gesagt, eher anders bzw. "schlechter". Es war ein nett gemeinter Hinweis, dass sich zumindest mancher Hersteller noch aus was für Gründen auch immer für die Entwicklung am hohen Y entscheidet und ich den Schirm zumindest mal direkt nacheinander quer fliegen würde.
Wen das nicht juckt, soll machen wie er denkt. Hab ja geschrieben, dass es möglich ist, dass es am GTS keinen Unterschied macht. Genauso kann es aber sein, dass z.B. ein 7er GTS super mit V-Bar klar kommt und meinetwegen der 13er wird beinahe unfliegbar...
Und selbst wenn mir hier jemand schreibt, dass alles super funktioniert, würde ich aus Neugier den Test machen. Irgendein Kumpel fliegt doch immer Core, um sich mal die Bar zu leihen
Er kann sich ja theoretisch auch einfach die Core-Bar mit einem anderen QR ausstatten (lassen)
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 19:33   #9
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.517
Standard

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
aber irgendwie fehlten die 10-20% Performance
... genau so ist es auch beim GTS aber das wurde hier ja schon oft diskutiert und muss hier nicht neu breitgetreten werden. Wenn man das Teil nie mit Y geflogen ist, fällt es wh. garnicht auf.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 22:08   #10
-Tobsen-
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 85
Standard

Moin,
ich bin das im Video, hab aber tatsächlich auch das Gefühl das der Kite noch mehr hergeben kann.
Musste die Steuerleinen extrem kurz anknüpfen damit es gepasst hat (oben am Kite kurz und unterm Floater ebenfalls kurz).
Hab mir jetzt doch ne Sensor Bar zugelegt und werde es hoffentlich am WE testen können. Dann kann ich vermutlich mehr erzählen
-Tobsen- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 22:43   #11
malkovrus
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 413
Standard sensor bar

Aus eigene Erfahrung! Wenn du ein guter Kite wie GTS schlecht machen willst dann kauf dir ein Fremdbar. Meine Empfehlung! kauf dir Sensor Bar, alles anderes ist Fahrrad neu erfinden- MURKS und funktioniert NICHT! QR vom CORE funktioniert einwandfrei
CORE kites fliegen so wie sie sollen nur mit Original Bar
malkovrus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 09:38   #12
Heese1
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von -Tobsen- Beitrag anzeigen
Moin,
ich bin das im Video, hab aber tatsächlich auch das Gefühl das der Kite noch mehr hergeben kann.
Musste die Steuerleinen extrem kurz anknüpfen damit es gepasst hat (oben am Kite kurz und unterm Floater ebenfalls kurz).
Hab mir jetzt doch ne Sensor Bar zugelegt und werde es hoffentlich am WE testen können. Dann kann ich vermutlich mehr erzählen
Ja berichte mal. Das würde mich brennend interessieren!
Heese1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Rally 2016 ripper tom Kites 48 07.07.2017 10:03
cabrinha switchblade 6qm - 10qm bar kompatibel? koma Kitesurfen 5 14.09.2012 11:41
F-one Bar , welche Modelle sind kompatibel? andy_at Kitesurfen 1 12.08.2010 12:39
RRD Hypertype 2 10,5 qm mit Cabrinha Crossbow CS Bar kompatibel ? Sa22 Kitesurfen 7 03.08.2010 12:30
Lines der 06 Best Bar kompatibel mit 07 Best Bar? maui7301 Kitesurfen 3 16.12.2006 03:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.