oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2018, 13:57   #1
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 462
Standard Tücher/Tuchbeschichtungen welche sind haltbar dicht und leicht?

DA gerade wiedermal einige Matten-Themen heir im Forum rumgeistern stellt sich mir die Frage nach den unterschiedlichen Tuchmaterialien und wie die Erfahrungen damit sind.

Dass leichte Tücher die Flugeigenschaften im unteren Windbereich deutlich verbessern steht außer Frage. Aber müssen sie so extrem dicht sein? Klar, zum Wasserstarten ein Riesen-Vorteil, weil sich das Tuch nicht vollsaugt und weil es sehr leicht ist. Aber merkt man es wirklich auch beim Flugbild? - Oder beruhen einige Beobachtungen die der erhöhhten Porosität zugeschrieben werden nicht doch eher auf einer der Tuchalterung einhergehenden Waage-Verkürzung?

Einige Hersteller benutzen extrem leichte Tücher mit kaum wahrnehmbarer Beschichtung (Conceptair Pulsion pro, PeterLynn Aeron, F-One Diablo).
Andere haben sichtbare Beschichtungen aus Silikon/Lotus ...

Bei einigen meiner älteren FS DLX-Tüchern scheint die Beschichtung mit der Zeit zu verschwinden - zumindet glänzen sie nicht mehr so. Vielleicht sind das auch nur hauchdünne Kalkablagerungen aus dem Wasser!?!?!?
NixGenauesWeisMaNet...

Also zusammengefasst - was ist am leichtesten und am langlebigsten und was braucht man überhaupt?

Aloha
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:56   #2
Black-Fox
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Ort: 4852 Rothrist (CH)
Beiträge: 383
Standard

Mal 3 Links für den leichten Einstieg

https://lu-glidz.blogspot.ch/2016/01...-entsteht.html

https://lu-glidz.blogspot.ch/2016/01...das-beste.html

https://www.gleitschirmdrachenforum....p/t-32603.html
Black-Fox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 18:04   #3
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 462
Standard

Habe die Artikel eben mal gelesen - HOCHINTERESSANT!!!
Die Porosität scheint die Flugeigenschaften bei Gleitschirmen tatsächlich stark zu beeinflussen. Die Jungs habe ja richtig Angst vor den Porositätsprüfungen...

Wirklich interessant. Sollte man als Mattenfuzzi mal lesen!

Vielen Dank!
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 18:32   #4
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.627
Standard danke

danke guut
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 19:04   #5
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 462
Standard

Interessant wäre nun, wie schnell das Tuch porös wird und was man tun kann um das zu vermeiden. Gleitschirmflieger gehen nur bei Trockenheit und gutem Wetter in die Luft.. Da sollte das Tuch länger dicht bleiben als bei ständigem Gebrauch im Salzwasser/Sand/feuchtem einpacken...

Das Lotus-Tuch dürfte in der Langzeithaltbarkeit dann wohl ganz vorne sein - oder altert das auch?
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 20:55   #6
8nemo0
Pulsion*Diablo*Soul
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.245
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Das Lotus-Tuch dürfte in der Langzeithaltbarkeit dann wohl ganz vorne sein - oder altert das auch?
Das Lotustuch hat ja eine Silikonbeschichtung wenn ich das richtig verstanden habe. Jeder kennt die Silikonfuge, welche alle paar Jahre erneuert werden müssen.
Aus diesem Grund finde ich das X-light Material vom Soul als aktuell beste Lösung! Du Zukunft wird es zeigen...
Btw. was hat das eigentlich für ein Flächengewicht!?
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 22:16   #7
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.627
Standard he

32gm2
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2018, 08:10   #8
Wind.Surf
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 12/2017
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Dass leichte Tücher die Flugeigenschaften im unteren Windbereich deutlich verbessern steht außer Frage. Aber müssen sie so extrem dicht sein? Klar, zum Wasserstarten ein Riesen-Vorteil, weil sich das Tuch nicht vollsaugt und weil es sehr leicht ist. Aber merkt man es wirklich auch beim Flugbild? - Oder beruhen einige Beobachtungen die der erhöhhten Porosität zugeschrieben werden nicht doch eher auf einer der Tuchalterung einhergehenden Waage-Verkürzung?
Aloha
Ich habe mich eine zeitlang mit dem Bauen und Fliegen von Stabdrachen beschäftigt. Dabei wird ähnliches Tuch wie bei den Kites eingesetzt. Die Tuchalterung war auch hier sichtbar. Ein geändertes Flugbild konnte ich nicht feststellen. Das Tuch hatte ein Gewicht von ca. 45gr/qm - also kein spezielles Leichtwindtuch.
Wind.Surf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2018, 08:20   #9
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 333
Standard

Zitat:
Zitat von 8nemo0 Beitrag anzeigen
Das Lotustuch hat ja eine Silikonbeschichtung wenn ich das richtig verstanden habe. Jeder kennt die Silikonfuge, welche alle paar Jahre erneuert werden müssen.
Aus diesem Grund finde ich das X-light Material vom Soul als aktuell beste Lösung! Du Zukunft wird es zeigen...
Btw. was hat das eigentlich für ein Flächengewicht!?
Der Vergleich passt doch nicht oder wie oft erneuerst du denn im Bad und an den Fenstern die Fugen? Bis eine Fuge porös wird dauert es extrem lang es ist da ehr die Frage wie verändert sich bei solchen Beschichtungeb das Tuch, schrumpft das dann mit oder verliert es an Elastizität? Bei den Deluxe Tüchern gab es ja den Weißbruch diesbezüglich ist mir bei meinen Lotus noch nichts aufgefallen und die haben mittlerweile 3-4 Jahre auf dem Buckel.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Foil Surfen leicht zu erlernen? Famus Wellenreiten und SUP 17 23.02.2018 16:29
Race Sup JP 12.6x25 full carbon super leicht ( nur 9.8kg ) 2015 top! marcmaniac Wellenreiten / SUP [B] 0 03.12.2017 12:48
Suche Sitztrapez - bequem ohne Neo, leicht und robust - Tipps? DBW123 Kitesurfen 21 04.11.2017 08:16
Einschlagmuttern dicht machen j-blindi Bauen - Reparieren - Basteln 3 25.07.2005 10:46
Wie leicht lassen sich abs kanten formen??? Hinkel Kitesurfen 1 19.01.2005 08:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.