oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2005, 17:20   #1
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard EL GOUNA im JULI, Mein (unser) Bericht





Hallo liebe OASE Gemeinde,

Bevor ich mit dem Reisebericht loslege, will ich ein wenig ausholen.

Ich wußte vor der Reise nach El Gouna nichts von dort. Alle Informationen hatte ich von Oaslern oder Bekannten. Letztendlich als ich selbst dort war habe ich und auch meine Mitreisenden einiges anders empfunden als erwartet.

Wer war dabei?:
5 Leute aus dem Forum: Czapi, Detto, rübennase, gusus, fallout + ich selbst.
An mir ist es gelegen alles zu buchen. Ich war schön öfters in Agypten und hatte etwas Angst ein zu schlechtes Hotel zu buchen. Es könnte ja später jemand unzufrieden sein.
Die meisten Empfehlen das Captains INN oder das Turtles Inn. JA, die Hotels sind günstig, vorallem wenn man nur Frühstück bucht. JA, die Hotels liegen am nächsten zum Mangrovy Beach und der Kitepower Station.
JA man kann dann in verschiedenen Restaurants in El Gouna gut essen gehen.
So haben es 2 weitere Freunde die separat gereist sind auch gemacht.
Auch haben wir einige Leute kennen gelernt die es genau so gemacht haben.
Letztendlich hat sich das ganze aber dennoch als Milchmädchenrechnung herrausgestellt.
Wir haben das Oceans View gewählt und ich glaube ich darf sagen, wir 6 waren alle mehr als glücklich mit der Entscheidung. Wir reden hier bei 10 Tagen von einem Mehrpreis von 70-100 EUR.
Was bekommt man dafür?
1. Ein echt fabelhaftes 4 Sterne Hotel
2. Perfekte Zimmer mit Hammerblick direkt aufs Meer oder die Marina
3. Ein spitzen Frühstück
4. Ein supergeiles Abendessen ( ja ich hab mich sogar aufs Abendessen gefreut), nix desto trotz ist es nicht verboten abends woanders essen zu gehen
5. Einen super Pool, den es im Turtles sowohl auch im Captains INN erst garnicht gibt
6. Eine große Auswahl an Getränken die in normalen Gläsern und nicht im Papbechern serviert werden
7. ein außergewöhnlich guter Service
8. Am Mangrovy Beach in der Bar Mittags kostenlos Sandwich essen

Also als Resüme zur Hotelwahl bin ich der Meinung, nur Oceans View sonst nichts.
Andere Hotels wie zb das Mövenpick sind ewig weit vom Mangrovy Beach weg und stellen so keine Alternative für mich dar.

Ok, aber nun zur eigentlichen Reise.

Alles wurde ganz genau geplannt. am 05.Juli sollte es um 06 Uhr früh losgehen.
Wir haben am vorabend, den 04 JUli bereits am Münchner Flughafen eingequeckt.
Dann gings zu Rübennase (Jan) nach München in seine Wohnung, Ein paar Bier trinken, Pizza bestellen und Kitevids gucken. Irgendwann wars 4 Uhr früh und wir fuhren mit der S Bahn zum Flughafen. Achja einen kleinen Zwischenfall um 4 Uhr früh gab es, als wir dem gusus(gustl, benno) einen neue Frisur verpassen wollten.
Alle freuten sich riesig auf den Flug und die Tatsache daß wir gegen Mittag im Hurghada landen und nachmittags noch kiten können.
Doch gleich der erste Schock, das Flugzeug ist kaputt und ne Ersatzmaschine muß von Düsseldorf erst kommen. Also 2 Stunden Verspätung. Schöner Mist.
Endlich dann um 8 Uhr der Abflug mit einer etwas älteren Maschine der Hapaq Loyd. Die war irgendwie nur für Schulausflüge gedacht. Zumindest konnte man das an der Größe der Sitze vermuten. Es war echt schweine eng.
Zur Ehrenrettung der Hapaq mußte man sagen, daß wir auf dem Rückflug ein weit bessere Maschine hatten und daß der Kapitän auf dem Hinflug Zeit ohne Ende aufgeholt hat.

Endlich um 14 Uhr in Hurghada angekommen hat sich ein weitere Sache als absolut gut herrausgestellt.
Wir haben den Transport von Flughafen zum Hotel bzw Kite Station mit www.kitepower-elgouna.de organisiert.
Vorteile:
1. Kein langes Hick Hack mit dem Visum Kauf und ewiges anstellen, das hat alles der Taxifahrer für uns erledigt.
2. Direkte Fahrt zum Hotel mit Verbringung vom Material an die Station
3. Die normalen Reisebusse machen HickHack mit den Kiteboards, also nochmals weniger Stress

So war es dann daß die ersten von uns umd 15h30 bei 20-25 Knoten Wind Ihre Kites hochziehen konnten und wir ne schöne Session bis zum Sonnenuntergang hatten. Sonnenuntergang ist im Sommer um ca. 20 Uhr!

Zum Wind im allgemeinen:
1. Tag Wind für 10er Tubes, abends auf 14er gewechselt
2. Tag Wind für 10er Tubes, der beste Tag ever
3-7 Tag eine echte Entäuschung, nur noch Wind für 18er Tubes oder größer und auch nur in Kombo mit Doors oder ähnlichem. Telweise wurde mit 21er Titans und Eigenbau Doors gekämpft um zumindest ein paar Meter zu rutschen.
8. Tag guter Wind für 18er Tubes
9. Tag sehr guter Wind für 18er Tubes, teilweise waren Leute mit 12er und 14er Tubes unterwegs
10. und letzter Tag perfekter Wind für 10er Tubes wobei er mal für 1 Stunde komplett ausgesetzt hat und dann wieder gekommen ist.

Die Station selbst.
Es wirkt alles sehr aufgeräumt und organisiert
Gleich beim Eintreffen hat mich Bernd ins Revier und die Regeln eingewiesen!
Links von den Bojen ist Kiten für alle angesagt, ok
Rechts davon ist Schulungszone, ok
hinter der zweiten Bojen Reihe endet die Schulungszone und beginnt die Schwimmerzone, ok
Hier muß ich leider schwere Kritik anbringen, denn jeder Kiter hat sich an diese Regelung gehalten mit einer Ausnahme. Die Kitelehrer der Station haben lieben gerne in der Kitezone geschult. Hat man sich darüber beklagt wurde emotional und wutentbrand argumentiert ohne sachlich zu bleiben. Ein sehr dickes Minus. Mehrmals gab es Streit zwischen den Kitelehrern und den Gästen, dannach wurden die Regeln auch von den Lehrern eingehalten.
Ein sehr negativer Beigeschmack.
Die Station selbst bietet eigentlich alles was man braucht.
Dusche, ne Möglichkeit die Kites zu Waschen, nen großen Storage und und und.
Was sehr gut geführt ist das ist die Bar an der Station selbst. Die Bar führt ein Agypter selbst. Er heißt Nassar (keine Ahnung wie man Ihn schreibt).
Er weiß nach wenigen Tagen deinen Namen und dein Lieblingsgetränk. Er ist super freundlich und einfach ein toller Typ.
Leider macht die ganze Station insgesamt einen etwas einfälltigen Eindruck, naja es ist halt einfach Wüste und nicht die Karibik.
Der Boden am kompletten Mangrovy Beach ist eine Art harte Sandkruste. Zum laufen nicht direkt angenehm und für die Kites auch nicht gerade schonend.
Zum Beschweren der Kites liegen jede Menge Sandsäcke bereit.
Achja, zum Starten und Landen ist jede Menge Personal am Start und man muß sagen, die Jungs machen einen guten Job. Es ist eigentlich immer jemand in der Nähe der einem den Kite startet und auch landet.
Obendrein wird auf dem Wasser niemand übersehen. Mehrmals konnte ich Bergungen von Kitern mit dem Motoboot beobachten. Also für Sicherheit ist auf jeden Fall gesorgt.

Die Lagune selbst.
Die Schulungzone ist komplett Stein und Riff frei
Die Kitezone ist an der Grenze in Lee zur Schulungzone auch komplett frei von Steinen etc.
Weiter in Luv gibt es auch in der Lagune selbst einige tote? Riffabschnitte und vorallem einge extrem gemeine spitzige Muscheln.
Es hat sich fast jeder von uns an Händen und Beinen verletzt wenn auch nicht extrem schwer. Für Einsteiger sind Schuhe auf jeden Fall zu Emfpehlen.

In der Lagune gibt es Flachwasser
Außerhalb vom "Hauptriff" gibt es eine kleine Windwelle und choppy Water.
Diese Wellen stellen aber selbst für Anfänger keine Herrausforderung dar.

Wie kommt man vom Oceans View zum Strand:
1. Ein Shuttelbus fährt ständig hin und her (Kosten 10 Pfund/ Woche, das sind ca: 1,5 Euro)
2. Mit nem Tok Tok, das sind motorisierte Rickschas (Kosten 5 Pfund pro Fahrt/ca 75 Cent)
3. die Marina mit nem kostenlosen Shuttelboot überqueren und 10 Min am Strand entlang laufen.

Kosten im Allgemeinen:
- Flug und Hotel Oceans View ca 700 Euro All INCL.
- Essen am Mangrovy Strand 25-50 Pfund (4-7 Euro)
- Bier 16-20 Pfund (2-3 Euro)
- Taxi von A nach B in El Gouna 15 Pfund pro TAXI egal wieviele Leute mitfahren (ca 2 Euro)
- Tok Tok von A nach B in El Gouna 5 Pfund pro Nase
- Taxi nach Hurghada (Festpreis 90 Pfund, ca 13 Euro), pro TAXI
- Zurück Verhandlungssache (Meist 30-60 Pfund, also 5-8 Euro)

Meine Meinung zu El Gouna ist, daß alles zwar sehr nett gemacht ist, dennoch wird man mit dem Ort nicht richtig warm. Es sieht eben alles sehr künstilich aus. Wer allerdings Ruhe und Erholung sucht wird in dem Ort sicher glücklich.
Vor Kriminialität braucht man hier keine Angst haben. Auch vor aufdringlichen Händlern nicht. El Gouna ist irgendwie nicht richtig Agypten.
El Gouna ist insgesamt sehr sehr weitläufig und die Gäste verteilen sich stark im Ort. Ich finde es gibt zu viele Lokale und Meeting Points. So kommt es, daß fast keine Stimmung aufkommt.
Alles in allem eher ein Ort für Paare und Familien. Wer Party sucht ist eigentlich in El Gouna falsch. Die einzige "Party" die es in El Gouna gibt ist Mittwoch und Sonntag am Mangrovy Beach in der Mangrovy Beach Bar.
Da finden sich dann doch ein paar Partyhungrige. Dabei kann es aber schon mal 1 Uhr oder 2 Uhr Nachts werden bis der Laden halbwegs voll wird. Also auch eher Kontraproduktiv wenn man am nächsten Tag Kiten gehen will.

Alles in Allem ist El Gouna also eine Geschmackssache.
Mir hat es sehr gefallen, aber nur durch die Tatsache, daß wir eine super Kitegruppe waren und wir ein tolles Hotel hatten.
Ansonsten löst El Gouna bei mir keine Wiederholungsucht aus.

Hier noch ein paar Bilder, einige andere werden folgen, aber mir liegen leider noch nicht die Bilder meine Mitreisenden vor. Selbstständiges einpflegen erwünscht

Zimmerblick Oceans View ( so heißt das Hotel nicht umsonst)


Also Jungs fügt mal eure Bilder ein

Grüsse Marco
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 18:09   #2
wdczap
Sayyid Wolf
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: möglichst weit vom Wasser
Beiträge: 1.159
Standard

Hi,

dem Bericht ist aus meiner Sicht kaum was hinzuzufügen. Die Meinung von Marco über El Gouna teile ich fast zu 100%. Allerdings würde ich da schon wieder hinfahren, keine Frage. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin auch jeden Tag ausreichend auf dem Wasser gewesen. Manchmal muß man halt früh genug aufstehen .

Ich war mit meinem 15.5er Titan und 10er Speed und Dank Jans "Obi-Door" ausreichend ausgerüstet.

Nasser betreibt allerdings nicht die Beachbar. Der Inhaber ist Mr. Harib, dem auch der Mangroovy Beach Club gehört. Dieser Club bietet auch nicht-kitenden Begleitpersonen ein chilliges Ausweichplätzchen mit Blick auf den Kitebereich mit komfortablen Sonnenschirmen + Liegen, einer weiteren Beachbar mit Restaurant und einer ziemlich sauberen Toilette.

Blick von der Beachbar auf den Kitebeach mit dem Mangroovy Beach Club rechts am Bildrand:



P.S.: Die Door von Jan war absolute Spitzenklasse! Hängt jetzt übrigens hoffentlich in der Beachbar bei Nasser. Der sich zunehmend entwickelnde negative Rocker wirkte sich leider etwas unangenehm auf die Fahreigenschaften aus.
wdczap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 18:14   #3
Rick
No worries!!
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: Homeoffice
Beiträge: 2.708
Standard

Sehr sachlicher und "nüchterner" Bericht, danke Marco...
Passend dazu lief eben auf VOX bei Wolkenlos ein Bericht über Ägypten, auch für 5 Sekunden ein paar Kiter eingeblendet!

Ich hoffe ihr hattet eine geile Zeit, auch wenn der Wind ja scheinbar "auf sich warten" ließ..

Mein Ziel wird es aber dennoch für den nächsten "echten" Urlaub werden, denke ich

cu Rick

p.s.: Ich will mehr fotos sehen!!! (Stelle auch gerne Webspace!!)
Rick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 18:18   #4
Detto
www.futurekiting.com
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.579
Detto eine Nachricht über Skype™ schicken
Reden Und ich muß meine Kitesachen nun doch nicht verscherbeln...

...denn selbst ich habs endlich auf die Reihe gebracht! Juhuu!
Erstmal Dank an Marco, für Deinen ausführlichen Reisebericht! Trifft das Ganze ziemlich genau!
Auch ich habe diesen Urlaub als sehr angenehm empfunden, bis auf die "Sche*****ei zwischendurch, die uns alle 6 gepackt hatte (aber jeder von uns hatte nen anderen "Auslöser"), und die aufgeschnittenen Fußsohlen vom "Not-Stop" im Riff.
Anmerken möchte ich noch folgende Punkte:
-Hotel und Zimmer sehr sauber, Personal sehr freundlich!
-Kitebeach und Lagune machen "life" einen kleineren Eindruck als wie es vorab durch Info´s vermittelt wurde.
-Leute von der Kite-Station freundlich, aber so richtig wird sich nicht um "Kunden-Pflege" gekümmert, es fragt z.B. keiner von sich aus mal nach ob es irgendwas auszusetzen gibt, oder ob man "Wünsche, Vorschläge, etc." hätte. Mein Eindruck war, man bleibt dort gerne "unter sich"! Aber zumindest bei "Amsel" , der "Büro-Chefin" dort, trifft man immer auf ein offenes Ohr! Danke nochmals an dieser Stelle!
-Das mit den Schulungen im "Kite-Bereich" betrifft nicht nur Schuleigene Trainer, auch die Jungs von "Kite-City" haben Ihre Schützlinge gerne dort hingeführt! Aber wenn unsereins dann mal in den Trainings-Bereich geschliddert ist wurde man teilweise recht rüde aus denselben "verwiesen"! Auf Nachfragen wurde dann, wie von Marco schon geschildert, etwas "irritiert" reagiert! Hiermit tu ich es nochmals kund, sogar öffentlich:
Ja, selbst wenn keiner im normalen Bereich kitet, finde ich das Schulungen nur im Trainings-Bereich stattfinden sollten! Dafür ist dieser schließlich da!

Ansonsten kann ich El Gouna auch nur weiterempfehlen, ist ein netter kleiner Ort, an dem man sich wunderbar erholen kann, allerdings mit eingeschränkten Möglichkeiten, je nach gusto. Und der Preis war der Leistung mehr als angemessen! Ich für meine Teil werde dort wieder mal aufkreuzen!
Gruß
Detto
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	El Gouna.jpg
Hits:	464
Größe:	12,8 KB
ID:	464  
Detto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 18:39   #5
wdczap
Sayyid Wolf
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: möglichst weit vom Wasser
Beiträge: 1.159
Standard

Hier noch ein paar Eindrücke vom Three Corners Ocean View Hotel in El Gouna:

Blick auf das Hotel von hinten (Seeseite):


Blick auf den Liegenbereich am Hotel (ohne Strand, aber mit tollem Pool):


Blick auf den Restaurant-, Shisha- und Barbereich (sehr gemütlich, super Essen):





Blick zum Kitebeach und Mangroovy Beach Club (ganz rechts außen):



Blick vom Kitebeach auf das Hotel (mit Zoom ):



Blick auf den Pool:



Auszug aus den Poolregeln!

Spritzen,Tunken, Schubsen, Springen (auch Arschbomben) verboten.
Nachts und nacktes baden verboten.
Islamische Badeanzüge auch verboten!
Alkohol am Pool in Flaschen oder Gläsern verboten.
Baden unter Einfluß von Alkohol oder (!) Drogen verboten!

Ansonsten aber ein wirklich schöner Pool. Regeln sind da, um gebrochen zu werden.

Eine der fürchtenswerten Schnecken (Länge ca 9 cm; sind aber nur vereinzelt anzutreffen):
wdczap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 19:53   #6
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@Czapi,

Die Stachelschnecken sind zwar selten aber wenn man mal eine wie ich in der Ferse hat hört der Spaß echt auf
Sowas passiert aber auch nur beim Photos machen und nicht beim Kiten

Wie häufig sind die Biester? fragt man sich vielleicht.
Wenn ich eine Strecke von 200 m laufe, dann finde ich da alle 100 Meter vielleicht eine. Zumindest war so meine Ausbeute

Kitepics folgen morgen.

Grüsse
Marco
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 21:43   #7
agakan
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von HeiterKiterMarcoPE
[IMG]
Also als Resüme zur Hotelwahl bin ich der Meinung, nur Oceans View sonst nichts.
Andere Hotels wie zb das Mövenpick sind ewig weit vom Mangrovy Beach weg und stellen so keine Alternative für mich dar.
Grüsse Marco
Wieso den das ? Darf man im Movenpick nicht mehr kiten ?

Die Lagune ist genauso groß und es sind meist nur eine Handvoll kiter am Wasser wenn überhaupt. 10sek vom Schlaf zum Startplatz
Zur Hauptreisezeit ist es bestimmt nicht mehr lustig bei der Frequenz am Mangrovy Beach zu Kiten.
Wg 70 Euro Ersparniss würde ich auch nicht in diese Absteige Captains Inn gehen. Alleine schon wegen dem schlechten Essen was man mir sagte.

So einen Muschelstachel hatte sich ein Bekannter von mir eingetreten, dem wurde weit in die Ferse hineingeschnitten
Und die Windausbeute ist meist nur 50 % wie bei mir......
Siehe auch Guru Archiev
Gruß
Tom
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 09:25   #8
kali
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2000
Beiträge: 684
kali eine Nachricht über ICQ schicken kali eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

na da hattet ihr ja eine echt gute zeit....

frage: wie stuft ihr das schulungspersonal ein ? würd mich interessieren, da mein filius einen kurs machen will
kali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 10:57   #9
Detto
www.futurekiting.com
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.579
Detto eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von agakan
Wieso den das ? Darf man im Movenpick nicht mehr kiten ?
Die Lagune ist genauso groß und es sind meist nur eine Handvoll kiter am Wasser wenn überhaupt. 10sek vom Schlaf zum Startplatz
Gruß
Tom
@Tom: Doch,man darf dort schon noch kiten, allerdings ist die Lagune dort eigentlich nur bei Wasser-Hochstand so richtig geeignet. Da ist Mangroovy Beach schon besser, denn da folgst du dem ablaufendem Waser einfach hinterher. Allerdings, so wurde mir vor Ort erzählt, hat der Mövenpick-Beach den Vorteil eines 10m breiten tiefen Grabens in dem, man ohne Angst vorm Einschlag im Flachwasser, Sprünge üben kann.

@kali: Ich würde dem Schulungspersonal ne 2-3 geben. Zu oft habe ich vor Ort von Schülern gehört, das vieles nur angesprochen!, und nicht richtig erklärt wurde (z.B. Adjuster), oder das die Schüler nach ner Zeit sich alleine überlassen blieben, obwohl sie sich noch nicht sicher fühlten! Außerdem habe ich bei keinem! einzigen! Neuanfänger jemals Prallschutzweste oder Helm gesehen, was mich auch sehr wunderte. Ist das eigentlich bei anderen Schulen auch so? Wär mal ne Grundsatz-Diskussion wert. Gruppengröße war so um die 5-6 Leute pro Trainer. Außerdem fand ich die Preise für Ägypten am oberen Ende angesiedelt, da kriegste nen Kurs in Deutschland o. Holland billiger.

Gruß
Detto
Detto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 11:38   #10
Detto
www.futurekiting.com
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.579
Detto eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hier noch ein Foto wo man den Stehbereich der Lagune schön erkennen kann.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lagune1.jpg
Hits:	547
Größe:	23,1 KB
ID:	465  
Detto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 12:00   #11
wdczap
Sayyid Wolf
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: möglichst weit vom Wasser
Beiträge: 1.159
Standard

Zitat:
Zitat von agakan
Wieso den das ? Darf man im Movenpick nicht mehr kiten ?

Die Lagune ist genauso groß und es sind meist nur eine Handvoll kiter am Wasser wenn überhaupt.
Ich will das Mövenpick nicht schlecht machen; aber warum kiten da nur eine Handvoll Leute?

Gibt es da eine Windabdeckung durch die vorgelagerten Gebäude?
Gibt es ein Rescue-Boot?
Welche Art von Publikum kitet dort?

An der Mangroovy Beach sind zwar viele Kiter, aber man kann sich durchaus aus dem Weg gehen, das rote Meer ist wirklich groß genug.
Gruß

Czapi
wdczap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 12:40   #12
agakan
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe vom Mövenpick nur gutes gehört.
Habe mich geärgert das ich im Sheraton war (ist aber ein super Hotel)
Habe mir das Mövenpick mal angesehen und die Kitestation,das wäre für mich 1 . Wahl in El Gouna

Böhig durch Gebäude ?
Nur wenn er schräg ablandig kommt, der Wind dreht Mittag sideshore.
schräg ablandig hast aber am Manrovy auch nicht zu kiten.
Den das Rescueboot war bei uns z.B. mit den Herren vom Kitemagazin bestzt
Da gabs keine rescue,auf ein einzelnes Boot würde ich mich sowieso nicht verlassen.

Bei niedrigen Wasserstand kannst am Mangrovy auch nicht kiten,da gabs schon Bewustlose
Und übers Riff kannst am Mövenpick auch fahren.
Niedriges Wasser ist nicht den ganzen Tag und ich muß auch nicht 12 Std. am Tag kiten, denn nach 2 Std. geht bei mir sowieso nix mehr.

Kiten ist nur den Hotelgästen gestattet.
Da es eines der teuesrten Hotels ist werden auch nicht viele Kiter dort sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 15:18   #13
Claus
Seadog
 
Dabei seit: 10/2004
Ort: Im letzten Nest
Beiträge: 91
Cool

Also nach 2 Stunden Kiten werd Ich eigentlich erst warm und der richtige Kitespass kann dann erst beginnen!

Mich jedenfalls sieht der Mangroovy Beach nicht mehr. Zu unpersönlich und ohne lockerem Flair, was eine Surfstation eigentlich ausmacht. Dann doch lieber wieder zu Tommy Friedl. Natürlich hats auch etwas gefrustet zwecks Windmangel. Ich hatte jetzt in den zwei Wochen nur 3 Tage an denen der Wind so war, wie Ich´s mir für Ägypten erwartet hatte.
Mit grossen Rascheltüten kam man natürlich schon mehr auf seine kosten, aber dafür muß Ich nicht bis Ägypten fliegen, da reicht auch ein Neusiedler z.B.

Trotzdem hat´s mit den Oaslern richtig Spass gemacht und Ich freu mich schon auf unsere nächste gemeinsame Session, oder einfach mal einen Heben gehen.

Greets
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 21:37   #14
domi
flysurfershop.ch
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: Schweiz, Bodensee
Beiträge: 417
domi eine Nachricht über MSN schicken domi eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hi heiterkiter und konsorte....

aslso ihr habt definitiv das falsche datum erwischt....seit 3 tagen wurde nur mit z.t. mit 6 - max. 12er tubes gefahrn! melde mich in einer woche wieder

gruesse von den mottenfreedis
domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2005, 09:27   #15
wdczap
Sayyid Wolf
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: möglichst weit vom Wasser
Beiträge: 1.159
Standard

Beim nächsten Urlaub in Ägypten sollten wir evt. doch auf die Mondphase achten. Wir wissen zwar nicht, wie genau das zusammenhängt, aber irgendwie scheint es so, als würde der Wind mit Vollmond zunehmen. Den Eindruck hatte auch ein Oase-Kollege, der einen Bericht über SOMA-Bay veröffentlicht hat.

Unsere ursprüngliche Theorie war, daß sich die Wasserstände bei Flut und Ebbe abhängig von der Mondphase unterscheiden und damit entweder
a) sich eine größere Wasserfläche abkühlt oder aufheizt oder
b) mehr oder weniger kaltes Tiefenwasser durch Tiden-Strömungen an die Oberfläche gelangt.

Das wiederum könnte sich auf die Thermik und damit den Wind auswirken.

Gegeneinwand: Die Mondmasse bleibt immer gleich, egal ob Neumond oder Vollmond.

Aber: Verringert oder verstärkt der relative Stand der Sonne möglicherweise die Gezeitenwirkung des Mondes? Hängt die Gezeitenwirkung auch vom Stand des Mondes am Himmel ab? Inwieweit hängt die Mondbahn mit Vollmond und Neumond zusammen? Oder spielt nur der Zeitpunkt von Flut und Ebbe im Tages- und Temperaturverlauf eine Rolle bei der Entstehung von Wind?

Fragen über Fragen, die ein einfaches Kiterhirn an die Grenze seiner Leistungsfähigkelt bringen.

Wer kennt sich da aus?

Geändert von wdczap (18.07.2005 um 15:52 Uhr).
wdczap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2005, 15:23   #16
agakan
 
Beiträge: n/a
Standard

mei spezi ist auch dacon überzeugt vollmond = immer wind
u. bei last minute
im südlichen mittelmeerraum darf kein tief sein,das macht den wind kaputt da unten
  Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 15:10   #17
Britta
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2004
Beiträge: 265
Standard

...nur Poolbilder?? habt ihr etwa auch noch das Buffet fotographiert???

Wo gibt es denn mal Kitebilder zu bestaunen oder die Fotos von euren wilden Orgien!
Britta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 15:15   #18
Detto
www.futurekiting.com
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.579
Detto eine Nachricht über Skype™ schicken
Unglücklich Buffet-Bilder sind noch beim entwickeln...

..da leider nur analog aufgenommen! Und Orgien hamma erst fürs nächste Jahr verabredet! Aber wir könnten Dir von unseren " ANDY WARHOL´s" erzählen wenn Du möchtest! Jungs, bei dem Thema lass ich Euch gern den Vortritt!
Nee, nu mal im Ernst, beim Kiten haben wir mehr Filmchen gedreht als Fotos geschossen, aber der Czapi sollte trotzdem ein paar geknipst haben, wenn ich mich nich falsch erinnere.
gruß
Detto
Detto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 16:28   #19
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.075
Standard Detto schwer angepowert

...und was für ne Action
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	detto.jpg
Hits:	387
Größe:	34,7 KB
ID:	467  
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 17:27   #20
wdczap
Sayyid Wolf
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: möglichst weit vom Wasser
Beiträge: 1.159
Standard Bilder von Orgien ...

... gibt es natürlich nicht.

Zum einen gab es keine Orgien und wenn es welche gegeben hätte, würden wir bestimmt keine Bilder davon veröffentlichen.

Buffetbilder hab ich auch nicht.

Kite-action gab es durchaus, aber ich bin kein guter Knipser. Ich schau mal, was sich noch so veröffenlichen läßt.

Also:
Kitebeach bei Wind:


Entpanntes Cruisen mit Door und Mutant:


Badewanne bei Flaute (unsittliche Handlungen konnten wir nicht beobachten):


Richtige Action (Worldcup, Kitepower und Kitecity Profis):


Letzter Abend kurz vor Sonnenuntergang:

Geändert von wdczap (19.07.2005 um 18:03 Uhr).
wdczap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 18:05   #21
Detto
www.futurekiting.com
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.579
Detto eine Nachricht über Skype™ schicken
Reden Ja,ja, den seinen gibts der Herr im Schlaf...

... siehe am Beispiel "ruebennase", und "heiterkiter"! Hättest ja wenigstens die entspannte Wampe weg"radieren" können, Jan! Naja,aber so schauts aus wenn´s einem vor lauter "Montezumas Rache" den Bauch aufbläht. Dafür hats jetzt aber auch nen Ratze-Bild von Dir hier.
Detto
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Urlaub 2005 017.jpg
Hits:	270
Größe:	34,6 KB
ID:	468  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Urlaub 2005 047.jpg
Hits:	230
Größe:	26,2 KB
ID:	469  
Detto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 18:24   #22
Claus
Seadog
 
Dabei seit: 10/2004
Ort: Im letzten Nest
Beiträge: 91
Standard

@Britta: grins
@Marco: Stell doch mal paar Fotos oder das Video rein, mir ist das zu blöd mit meinem Modem...
@Czappi: Hab heut Deine Fotos bekommen. Dankeschön!

Das vom Gust sieht doch sehr entspannt aus!

Kann übrigens keine smileys mehr einsetzen, schöner Käse hier...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 19:06   #23
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich hab die CDs im Auto vergessen und das Auto ist bei mir in der Arbeit, weil ich heute ein anderes zu Hause hab.

Aber eins hab ich hier:
HeiterKiter fliegt und guckt Photo bye Claus


Morgen kann ich abends ein paar mehr Kitepics online stellen.

Eine Video habe ich auch. ABer dazu brauch ich WEBSPACE und nen Plan wie das funzt! Ich selbst hab von VIDS ONLINE stellen keine Ahnung

@Detto, nimm das dumme Bild raus ich hab hier noch so einige sehr unvorteilhafte Bilder von Dir ^^
Grüsse
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 20:47   #24
gusus
Orakel
 
Dabei seit: 11/2002
Beiträge: 246
Standard

Oh Mann, bin ich wirklich so ein Spargeltarzan, wie auf dem Bild, wie erbärmlich...
@ Claus: mein Video erreicht dich hoffentlich Ende der Woche. Sa (13), So(17) und heute(9) hats am Ammersee so viel Wind gehabt, dass ich leider mit wichtigeren Dingen als Video-bearbeiten beschäftigt war... Grüße hiermit auch an alle, die wieder Arbeiten müssen.
gusus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2005, 21:38   #25
Claus
Seadog
 
Dabei seit: 10/2004
Ort: Im letzten Nest
Beiträge: 91
Standard

@gusus: Du Ratte!!! Lass mir mal Deine Tel.Nr. zukommen daß Ich bescheid geben kann wenn Ich mal wieder in der Nähe bin. Hab übrigens meinen Kitebag noch im Auto gelagert daß Ich sofort abhauen kann wenns grad is...
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2005, 15:09   #26
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

noch ein paar Bilder,

Vom Rest der Leute hab ich leider keine Bilder.

Claus mit meinem Respekt Board und 10er Torch.


HeiterKiter mit gleichem Material


Klaus mit K und schöner Aussicht


HeiterKiter bei Transision am Mangrovy Beach


HeiterKiter grad mal unhooked PS: Ede hier hats viel unhooked gehabt ^^



HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2005, 17:57   #27
agakan
 
Beiträge: n/a
Standard

schwule Fotos
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2005, 18:38   #28
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@Tom, selber schwul
Achja, hast deine Freudin schon wieder gefunden?
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2005, 00:49   #29
agakan
 
Beiträge: n/a
Standard

weis nicht wo die ist, schwer zu Finden
  Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2005, 01:14   #30
PeterS
 
Beiträge: n/a
Standard

Was die Kitelehrer der Station anbelangt - es gibt dort eigentlich nur 1 unfreundlichen Kitelehrer, einen grottenhäßlichen Typen mit blondem Lockenkopf und meist 'nem Hut auf, ein Russe oder so. Der pöbelt jeden blöd an der auch nur im geringsten mal was falsch macht. Ein extrem ekliger Zeitgenosse, man sollte den gar nicht so ernst nehmen.

Alle anderen an der Station sind echt nett, die Nele, der Bernhard, Bernd und natürlich auch Harbi, der Chef.


Peter
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 16:15   #31
Rick
No worries!!
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: Homeoffice
Beiträge: 2.708
Standard

Nochma ausgebuddelt und nochmal in zukunft geschwelgt..
Habe gerade die anfrage ans hotel wegen AI preis laufen.. Sieht so aus, als würden es 14 tage, 2 personen und flug ab HAJ für 1400 werden!!

Und: Nein, ich verrate nicht, wie der preis zustande kommt oder was die nächte im hotel kosten!

Rick
Rick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 11:24   #32
KölnKiteaholic
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: In der schönsten Stadt
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von agakan
Und die Windausbeute ist meist nur 50 % wie bei mir......
Siehe auch Guru Archiev
Gruß
Tom
@agakan
Nur zu deiner Info,(besserwisser-on)
im WindGuru-Archiv sind nur Vorhersagen gespeichert, nicht die tatsächlichen Winddaten. (besserwisser-off)

@all
Coole Fotos, toller Bericht...
War zur gleichen Zeit drei Spots weiter südlich in Safaga. Windausbeute war ähnlich...

Gruß Andreas
KölnKiteaholic ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ägypten-El Gouna im März Sebastian_Kroll Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 12 25.03.2008 19:17
Anfänger- und Frühsession am Wochenende 16./17. Juli Nagel Nord 34 19.07.2005 16:18
Süddeutschland goes El Gouna HeiterKiterMarcoPE Süd 123 18.06.2005 00:20
El Gouna - Ein- u. Aufsteigerfreundliches Revier... Nix_Hangtime Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 11 23.02.2005 10:35
Kiten im Juli in El Gouna KITECity KITEMagRosi Kitesurfen 0 16.06.2003 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.