oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2019, 17:05   #1
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard Infos zur neuen Kite-Marke Kauper XT





Hi,

nach längerer Abstinenz hier im Forum freue ich mich wieder aktiv zu sein und nun die neue Kite-Marke Kauper XT vorstellen zu können.

Das war eigentlich gar nicht geplant, denn ursprünglich wollte ich letzten Sommer einen Kite und ein Bar-System nur ganz alleine für meinen persönlichen Gebrauch und mein persönliches Faible entwerfen und damit Kiten gehen. Sobald ich mit den ersten neuen Teilen jedoch am Strand auftauchte, war prompt ein Interesse vorhanden und viele wollten sofort probieren und dann direkt auch so einen Kite und so eine Bar haben.
Irgendwie erinnerte mich das an den Sommer 2002, wo ich die Door erfunden hatte und danach nur noch Boards für Kumpel und deren Kumpel gebaut habe. Der logische Schritt war damals eine eigene Marke zu gründen und an Spleene hatte ich lange Zeit große Freude.

Nun noch einmal eine neue Marke in einem gut gesättigten Markt zu etablieren, ist sicher nicht ganz einfach, aber auch nicht unmöglich. Es kommt aus meiner Sicht darauf an, wie man an die Sache heran geht, was man anzubieten hat und zu welchem Preis. Bei der neuen Marke Kauper XT geht es ausschließlich um sehr leichte Produkte, die im Direktvertrieb angeboten werden und somit preislich sehr fair sind. Daher ist auch das Marketing eher viral, denn ich bin überzeugt, dass man auch ohne überzogene Versprechungen und bezahlten Influencern seine Position einnehmen kann.

Der Start erfolgt mit dem Maverick Kite und der Pintxo Bar. In absehbarer Zeit kommen aber noch weitere Produkte hinzu, die alle im Leichtbau gefertigt werden. Der Maverick ist ein wirklich leichter Kite und besonders für den Einsatz auf dem Foil, sowie auf dem Directional in der Welle konzipiert. Die Pintxo Bar ist auf das Wesentliche reduziert und hat einen innenliegenden Adjuster, der eine Verstellung über die Backlines ermöglicht. Die verwendeten Materialien sind allesamt sehr hochwertig, leicht und dennoch stabil. Auf Raketentechnik und extrem leichte Tücher habe ich bewusst verzichtet, denn ich bin mit dem Kite auch zu gerne in der Welle unterwegs und da muss er stabil sein.

Über mich und meine Kenntnisse im Kiteboarding findet man u.a. hier im Forum genug Info, so dass man sich selbst ein Bild machen kann und man mit den neuen Produkten keine Katze im Sack erwirbt.

Ich hoffe dass der Start gelingt, ich bin jederzeit offen für Kommentare und ich stehe auch gerne bereit für Fragen zum Material etc.

Mehr Info zum Maverick, zur Pintxo Bar und auch zu Kauper XT findest Du auf der Website: https://www.kauper-xt.com


Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:20   #2
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 171
Standard

Glückwunsch Rainer����

Endlich, darauf haben wir gewartet!
Das wird wieder ein Selbstläufer, wie damals Deine Door.��

Habe schon bestellt��

Wie lang sind die Lieferzeiten für Kite und Bar?

LG und viel Erfolg aus Flensburg

Geändert von crazy-pike (01.07.2019 um 17:40 Uhr). Grund: Schreibfehler
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:22   #3
Riderless
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 607
Standard

Viel Erfolg Rainer beim Neustart.
Willst du auch wieder Boards bauen?
Riderless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:29   #4
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von crazy-pike Beitrag anzeigen
Glückwunsch Rainer💐👍

Endlich, darauf haben wir gewartet!
Das wir wieder ein Selbstläufer, wie damals Deine Door.😁

Wie lang sind die Lieferzeiten für Kite und Bar?

LG und viel Erfolg aus Flensburg
Vielen lieben Dank.

Wir beginnen in Kürze mit der Auslieferung. Einige Kites und Bars sind schon aus dem direkten Umfeld bestellt und werden heiß erwartet.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:33   #5
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von Riderless Beitrag anzeigen
Viel Erfolg Rainer beim Neustart.
Willst du auch wieder Boards bauen?
Hier auch vielen lieben Dank.

Der Start erfolgt jetzt erstmal mit dem Maverick Kite und der Pintxo Bar. An einem Hydrofoil inkl. Board arbeite ich intensiv.

Alles was danach kommt sehen wir dann. Ich möchte mich da im Moment noch nicht festlegen, obwohl ich schon ein paar Ideen auch zu Twintips und Waveboards hätte...

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:35   #6
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.577
Standard

Respekt, sehr schöner Internetauftritt.
Die Preise sind ja wirklich mal eine Ansage. Kann man die Kites irgenwo mal live erleben?

Auch die Bar gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich die Lösung mit dem Wichard nicht ganz so optimal. Ich hab so einen zu Buggyfahren (oder Snowkiten mit Handlekites) in Verwendung. Wenn man sich mal wirklich lang macht ist es immer schwierig in den Durcheinander die Griffkugel zum auslösen zu finden. Meinst du das geht mit deinem Tampen besser? Wenn es für die Bar noch einen Mini Chickenloop gäbe...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:47   #7
FoilNik
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 261
Standard

Schaut sehr interessant aus. Auch die Bar. Wünsche Dir viel Erfolg mit der neuen Marke!
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 17:55   #8
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Respekt, sehr schöner Internetauftritt.
Danke

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Die Preise sind ja wirklich mal eine Ansage. Kann man die Kites irgenwo mal live erleben?
Du bist jederzeit herzlich willkommen die Bar und den Kite auf Mallorca zu testen. Aktuell haben wir eigentlich jeden Tag Wind, so dass dies gut planbar ist.

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Auch die Bar gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich die Lösung mit dem Wichard nicht ganz so optimal. Ich hab so einen zu Buggyfahren (oder Snowkiten mit Handlekites) in Verwendung. Wenn man sich mal wirklich lang macht ist es immer schwierig in den Durcheinander die Griffkugel zum auslösen zu finden. Meinst du das geht mit deinem Tampen besser? Wenn es für die Bar noch einen Mini Chickenloop gäbe...
Also das primäre Quickrelease ist ja nicht der Wichard, sondern das orange-farbene QR oberhalb vom Wichard, welches die Single-Frontline-Safety aktiviert. Das kannst Du genauso gut erreichen, wie fast alle anderen QR's auch. Solltest Du dich ganz vom Kite inkl. Bar trennen wollen, löst Du danach den Wichard aus. Das funktioniert wirklich mit dem Gurtband besser und wurde oft getestet. Der eigentliche Vorteil vom Wichard ist jedoch, dass man sich mit einer einzigen Auslösung komplett von allem trennen kann, wenn es die Situation erforderlich macht, anstatt zuerst das QR auszulösen und dann nach der Auslösung an der Safetyleash zu suchen, was im Ernstfall sicher viel länger dauert. Das Depowerverhalten vom Maverick ist aber auch so effektiv, dass wenn man die Bar einfach loslässt und diese oben am Stopperball anschlägt, der Kite nahezu keinen Zug mehr hat. Das haben wir in der Kiteschule öfters getestet und die Schüler fühlten sich dabei sehr sicher.

Einen Chickenloop werde ich vorerst nicht anbieten, denn die Pintxo Bar ist nur für das Hooked-Kiten konzipiert.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 18:46   #9
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.149
Reden Kauper

Beim Namen Kauperxt dachte ich zuerst an die anderen Herren, welche ihren Namen für die Marke hergaben: Robby N., Pete C., Bruno Sroka, Ben Wilson... und jetzt kommt der Rainer
Hab mir die Webseite aufmerksam durchgelesen und muss sagen, Respekt. Jetzt kann ich die Namensgebung hinsichtlich der persönlichen Designleistung verstehen.
Jetzt noch bisschen konstruktive Kritik
Wie passen Pintxo u Maverick zu Kauper? Egal
Die upgespeedete Videosequenze von Flugbild , hast du nicht nötig.
Die Bar und die detaillierte Beschreibung super!
Die Knackpunkte beim Karbonbarbau werden leider nicht gezeigt: Wie schaut das Barauge aus? Extra Verstärkungen des Auges? Wie viel Speck vom Rohr blieb erhalten. Bardurchmesser? Wandstärke?
Und zuletzt: Die Sfl läuft im Pu ummanteltem Depowertampen? Auf den Bildern erkennt man dazu nichts.
Franz.Norm? Rückschlag des Pins beim QR? QR kann auch bei Anschlag an Bar nach oben geschoben werden ?


Was mir gut gefällt: Clevere Depowerlösung, eine leichte Bar mit super Längenabstimmung, beste Leinenwahl, den Wichard der zeitlos ist.
Super Gewichte der Kites! perfekt für die immer größer werdende Zielgruppe : Foil u Wave
Viel Spaß u Erfolg u Sorry wg der " Nörgelei"
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 18:53   #10
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

Zitat:
Zitat von Rainer Kauper Beitrag anzeigen
1. Irgendwie erinnerte mich das an den Sommer 2002, wo ich die Door erfunden hatte

2. ohne bezahlten Influencern seine Position einnehmen kann.

3. Das war eigentlich gar nicht geplant, denn ursprünglich wollte ich letzten Sommer einen Kite und ein Bar-System nur ganz alleine für meinen persönlichen Gebrauch und mein persönliches Faible entwerfen und damit Kiten gehen. Sobald ich mit den ersten neuen Teilen jedoch am Strand auftauchte, war prompt ein Interesse vorhanden und viele wollten
1. Du hast nicht die Door erfunden, die 1. waren die Firma Loose aus Italien, danach kam Szene Solutions aus Sbg. in Ö Loose & Berta hatte ich selber

2. Es gibt keine bezahlten Influencer bis auf die wenigen Kiteblogger aber bei diesen Business gibts gerade eine massive Abwärtsbewegung.
Du meinst Teamrider, mal sehen ob du ohne Team/Promo-Rider auskommst bei Spleene gabs ja auch welche.

Bei den meisten Teamridern verdient die Firmen noch gut, speziell bei denen die gleichzeitig selber Importeuer sind.
Z.b. ein Kiter aus D bekommt von Duotone oder Core 50%, der Kiter freut sich, die beiden Firmen lachen sich was.
Bekommen Bilder etc. und verdienen dabei noch was haha... Also von bezahlten Influencern kann keine Rede sein.
Bei den anderen Importeueren gehts halt eben zum Importeurspreis rüber.
Echte bezahlte gute Teamrider die Contests fahren etc. sind die absolute Minderheit.

3. Glaub ich dir nicht

Ansonsten gefallen mir Kite & Bar wirklich sehr gut gratuliere !

Geändert von ripper tom (01.07.2019 um 19:08 Uhr). Grund: Nachtrag zu den Teamridern
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 18:58   #11
Fahrtwind
Meggi
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 190
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
...

Ansonsten gefallen mir Kite & Bar wirklich sehr gut gratuliere !
Vor allem die Bar - weniger ist mehr.
Fahrtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 19:20   #12
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Die upgespeedete Videosequenze von Flugbild , hast du nicht nötig.
Also mein iPhone 6s kann nur eine Geschwindigkeit, nämlich die reale und damit hat Yasmin am Strand gestanden und drauf gehalten. Da ist nichts nachgearbeitet. Der Kite ist wirklich sehr agil und genauso wollte ich das haben.

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Die Bar und die detaillierte Beschreibung super!
Danke

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Die Knackpunkte beim Karbonbarbau werden leider nicht gezeigt: Wie schaut das Barauge aus? Extra Verstärkungen des Auges? Wie viel Speck vom Rohr blieb erhalten. Bardurchmesser? Wandstärke?
Ich mache in den nächsten Tagen noch mal ein paar Nahaufnahmen und stelle sie hier ein. Das Barauge ist intern und verstärkt die Bar, ähnlich wie beim Doppel-T-Träger. Der Außendurchmesser ist 22mm und die Wandstärke ist 2mm. Bitte hier nicht mit Handlaminaten in irgendwelchen Formen vergleichen. Die Festigkeiten bei einem industriell gefertigtem Rohr sind wesentlich besser. Außerdem ist das Loch in der Mitte der Bar nur 7mm breit und schwächt daher das Rohr deutlich weniger, als es bei anderen Bars in Vollcarbon-Bauweise der Fall ist.

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Und zuletzt: Die Sfl läuft im Pu ummanteltem Depowertampen? Auf den Bildern erkennt man dazu nichts.
Um ganz genau zu sein, laufen 2 Leinen im Schlauch.

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
QR kann auch bei Anschlag an Bar nach oben geschoben werden ?
Ich verstehe Deine Frage leider nicht?


Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Was mir gut gefällt: Clevere Depowerlösung, eine leichte Bar mit super Längenabstimmung, beste Leinenwahl, den Wichard der zeitlos ist.
Super Gewichte der Kites! perfekt für die immer größer werdende Zielgruppe : Foil u Wave
Viel Spaß u Erfolg u Sorry wg der " Nörgelei"
Danke und auch danke für die "Nörgelei" ohne die man nicht besser werden kann. Ich empfinde das eher als Hilfe, um meine Produkte besser zu machen.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 19:31   #13
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

Er meint ein Auslösen wenn der Barholm am QR ansteht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-07-01 um 19.30.08.jpg
Hits:	224
Größe:	45,3 KB
ID:	55959  
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 19:40   #14
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
1. Du hast nicht die Door erfunden, die 1. waren die Firma Loose aus Italien, danach kam Szene Solutions aus Sbg. in Ö Loose & Berta hatte ich selber
Loose kannte ich auch, aber das war keine Door, sondern ein recht kurzes Board mit tiefer, konkaver Outline und viel Bodenkurve. Ich konnte es später mal kurz testen, aber das war so gar nicht mein Fall. Die Berta gab es noch nicht im Sommer 2002, jedenfalls ist das mein Kenntnisstand, da kein Board aus dortiger Fertigung den Weg über die Alpen bis zu uns geschafft hatte. Klar kommt sicher früher, oder auch später noch der Wolfiösi und beansprucht die Door ebenfalls für sich. Er hat sein Board namens Pischlgotti (bitte vergib mir, wenn ich es falsch geschrieben habe ) ebenfalls im Sommer gebaut und ich eben bei uns meine Door. Das dazu.

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
2. Es gibt keine bezahlten Influencer bis auf die wenigen Kiteblogger aber bei diesen Business gibts gerade eine massive Abwärtsbewegung.
Du meinst Teamrider, mal sehen ob du ohne Team/Promo-Rider auskommst bei Spleene gabs ja auch welche.
Du glaubst gar nicht, wer sich alles anbietet, um Tests und Erfahrungsberichte zu schreiben. Dazu die bekannten Portale. Ich möchte das nicht und auch keine Teamrider. Jetzt zu Anfang werden bestimmt auch einige Infos von Kitern im Netz erscheinen, die ich alle persönlich kenne und die auch alle zu meinem Umfeld gehören. Aber glaube mir, gerade nahestehende Personen gehen mit Dir härter ins Gericht, als einem oft lieb ist, oder sagen Dir Deine Kumpels nie, dass Dein Grill-Steak sehr sehr well-done ist?



Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
3. Glaub ich dir nicht
Musst Du aber!

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Ansonsten gefallen mir Kite & Bar wirklich sehr gut gratuliere !
Da Du immer voll gerade raus das sagst, was Du denkst und dies ohne Rücksicht auf mögliche Verluste und Konsequenzen, bedeutet mir Dein Lob wirklich viel. DANKE!

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 19:42   #15
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Er meint ein Auslösen wenn der Barholm am QR ansteht.
Wie und wann soll dieser Fall eintreten?

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 19:59   #16
Karsten09
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 446
Standard

Interessanter Ansatz, gerade die Bar gefällt mir. Das ist mal wirklich schlicht und zeigt wie wenig eigentlich noch reicht oder für manche Leute besser ist!

Und die Zielgruppe Wave- Foil scheint aktuell ja mega im kommen zu sein.


Was ich mich frage ist, was hältst du vom neuen Super- Material Alula?
http://forum.oase.com/showthread.php?t=175839

Sollte ja wie gemacht für deine Kites sein, damit könnte dein super abgespeckter Kite locker unter die 2 kg mit 10 qm kommen, oder?

Ärgerst du dich, dass das Material ein Jahr zu spät auf den Markt kam, oder bist du erstmal skeptisch und wartest ab wie sich das Material entwickelt?
Karsten09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:08   #17
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 171
Standard

Hi Rainer, hier nochmals öffentlich die Frage nach der Windrange der Kites für Foil/Wave. Interessiert mich wirklich brennend!

Danke, LG Crazy-Pike
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:10   #18
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.398
Standard

Gratuliere !

Kein Barbelag ? Ist der nasse Carbonholm nicht etwas rutschig ?
Schwimmt die Bar oder geht sie unter ?
Lassen sich die Endstücke der Bar abmontieren, damit ich mir da noch einen Moosgummischlauch drüberziehen kann bei Bedarf ?
Noch eine Frage: Ich sehe kein Eyelet in der Bar sondern nur eine Bohrung. Lässt sich die Depower bei eingeschlagener Bar noch leicht verschieben, oder verkantet der Tampen ?

Wünsche dir viel Erfolg. Du hast augenscheinlich tatsächlich noch eine kleine Nische in diesem Markt gefunden...die evtl. gar nicht mal soo klein ist.
Return of the Wichard, ich krieg echt einen Flashback. Wer hätte das gedacht, daß sich da nochmal ein bekannter Name aus der Szene rantraut.

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:12   #19
Naishinger
CO2 Schleuder
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 399
Standard

Ich vermute eher, dass auf Grund von Aluula schnell released wurde, damit man mit den Gewichten noch jemandem hinter dem Ofen hervorlocken kann. Der Zeitraum ist kurz.
Auch andere namhafte Hersteller basteln schon mit dem neuen Material herum. Ocean Rodeo darf nur etwas früher als die Anderen.

Trotzdem ein schönes Konzept und die Bar wird ein Renner vermute ich mal.

Wenn deine Foilkombo dann wirklich nur 3,5kg wiegt, Board mit Foil, dann wird's da auch ordentlich rascheln....
Naishinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:14   #20
Naishinger
CO2 Schleuder
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 399
Standard

Zitat:
Zitat von crazy-pike Beitrag anzeigen
Hi Rainer, hier nochmals öffentlich die Frage nach der Windrange der Kites für Foil/Wave. Interessiert mich wirklich brennend!

Danke, LG Crazy-Pike
Hast schon bestellt und jetzt fragst nach der Windrange? Entweder bist du Rainer selber, oder schon der erste Influencer
Naishinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:27   #21
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 171
Standard

Habe die Bar bestellt, die Kites sollen folgen😁
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 20:46   #22
flautee
Besser spät als nie
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 186
Standard

Hallo,

was ich auf der Homepage gesehen habe, gefällt mir sehr gut. Wenn mal eine neue Range ansteht schaue ich definitiv mal genauer rein Auch wenn ich eigl. Freeride-Kites suche - evtl. passt das ja.

Guten Start!

Gruß!
flautee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:10   #23
flightsurver
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 292
Standard

Meinen herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Marke und viel Erfolg damit.
Du hast mich als du noch bei Spleene warst mehrmals top beraten. Schön, dass du wieder am Ball bist.
Die Bar ist hoch interessant und dann auch noch mit den guten Liros Leinen. Klasse.
Ich bin sehr gespannt, was noch kommen wird.
Viele Grüße
Willi
flightsurver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:10   #24
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

Zitat:
Zitat von Rainer Kauper Beitrag anzeigen
Loose kannte ich auch, aber das war keine Door, sondern ein recht kurzes Board mit tiefer, konkaver Outline und viel Bodenkurve.
Das Loose AX160 gabs 1-2 Jahre zuvor war 160cm und das XX162 und hatte wenig Rocker einzig die Breite mit 39cm war recht schmal. Ein Bekannter fährt das Teil heute noch haha..!!
Werd mal nachmessen !
Kiteloose war die erste Tür mit konkaver Outlinie. Damals schon in Snowboardbauweise der Zeit weit voraus. Auch vor Wolfiösi seinem Teil.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kiteloose xx162.jpg
Hits:	215
Größe:	102,8 KB
ID:	55966  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kiteloose ax160.jpg
Hits:	196
Größe:	19,9 KB
ID:	55967  

Geändert von ripper tom (01.07.2019 um 21:47 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:40   #25
Antibow
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 280
Standard Ich nicht

Zitat:
Zitat von crazy-pike Beitrag anzeigen
Glückwunsch Rainer����

Endlich, darauf haben wir gewartet!
Das wird wieder ein Selbstläufer, wie damals Deine Door.��

Habe schon bestellt��

Wie lang sind die Lieferzeiten für Kite und Bar?

LG und viel Erfolg aus Flensburg
@ crazy-pike, worauf genau haben wir gewartet?

Auf eine Bar ohne Wichart für € 399.-- mit so einem Adjustersystem! Mag sein dass es welche geben wird, die damit klar kommen, vor allem jene, für welche Adjuster sowieso ein Fremdwort ist.
Ich stelle die Starkwindtauglichkeit mal in Frage aber wenn Du das "bestellte" Material bekommst wirst uns sicher ein Video nachliefern - halt nicht auch Eines auf Gras!
Aber mit dem Selbstläufer hast Du wahrscheinlich eher den Kite gemeint. So wie Core und ehemals North die praktisch nur Selbstläufer produzierten.
Antibow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:49   #26
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.491
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kann nur sagen beeindruckend. Bar und Kite.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:56   #27
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.489
Standard

Hallo Rainer,

Welcome Back. Ich habe damals auf der Blümchendoor gelernt und das war eine Zeitlang mein einziges Board... Seitdem ist mir Dein Name ein Begriff...

Gefällt mir gut die Bar, insbesondere der Barbelag, der sicher nicht abgeht.
Auch das aufgeräumte Konzept. Ob die Adjusterlösung gut ankommt, bin ich gespannt. Auch die Option Connectorkugel oder Wichard finde ich gut. Bei der Kugel kann's halt sein, dass man nicht auslösen kann, wenn nicht ausreichend Restzug drauf ist (oder die Leine mit der anderen Hand auf Spannung bringen).
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 22:01   #28
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Antworten zusammen gefasst:

Zitat:
Zitat von Karsten09 Beitrag anzeigen
Was ich mich frage ist, was hältst du vom neuen Super- Material Alula?

Sollte ja wie gemacht für deine Kites sein, damit könnte dein super abgespeckter Kite locker unter die 2 kg mit 10 qm kommen, oder?

Ärgerst du dich, dass das Material ein Jahr zu spät auf den Markt kam, oder bist du erstmal skeptisch und wartest ab wie sich das Material entwickelt?
Wie ich schon dargestellt habe, wollte ich absichtlich keine Raketentechnik haben. Ich erinnere mich noch zu sehr an den Best Hellfish, gebaut aus Cuben Fiber. Ein tolles Material, aber leider nicht ganz zu Ende getestet für den Einsatzbereich Kite. Ein Endtest beim Kunden ist für mich keine Option.

Ich beobachte die Entwicklung weiter und werde sicher auch ein paar Protos damit bestellen. Wenn es funktioniert und mich zufriedenstellt dann werde ich es verwenden.

Zitat:
Zitat von crazy-pike Beitrag anzeigen
Hi Rainer, hier nochmals öffentlich die Frage nach der Windrange der Kites für Foil/Wave. Interessiert mich wirklich brennend!
Bei uns auf der Website gibt es die FAQ: https://www.kauper-xt.com/faq
Da habe ich was zum Windbereich rein geschrieben. Ich möchte ehrlich antworten und keine Versprechungen machen. Du bist ja schon in Kontakt mit uns bzgl. der Pintxo Bar. Teile mir einfach Deine Körper-größe, -gewicht, Boards und bevorzugtes Revier mit. Dann schreibe ich Dir dazu.

Zitat:
Zitat von kitefrog 69 Beitrag anzeigen
Gratuliere !

1. Kein Barbelag ? Ist der nasse Carbonholm nicht etwas rutschig ?
2. Schwimmt die Bar oder geht sie unter ?
3. Lassen sich die Endstücke der Bar abmontieren, damit ich mir da noch einen Moosgummischlauch drüberziehen kann bei Bedarf ?
4. Noch eine Frage: Ich sehe kein Eyelet in der Bar sondern nur eine Bohrung. Lässt sich die Depower bei eingeschlagener Bar noch leicht verschieben, oder verkantet der Tampen ?

Wünsche dir viel Erfolg. Du hast augenscheinlich tatsächlich noch eine kleine Nische in diesem Markt gefunden...die evtl. gar nicht mal soo klein ist.
Return of the Wichard, ich krieg echt einen Flashback. Wer hätte das gedacht, daß sich da nochmal ein bekannter Name aus der Szene rantraut.

Andreas
Zuerst mal Danke.

1. Das genau hat bisher jeder auch am Strand gefragt, der die Bar gesehen hat. Nach dem persönlichen Test habe ich dann den Kiter gefragt, ob er es als rutschig empfunden hat und die Antwort war immer die Gleiche: "Uuups darauf habe ich gar nicht mehr geachtet". Es ist wirklich nicht rutschig.

2. Sie hat keine Auftriebskörper und schwimmt nicht, was mir allerdings nicht wichtig ist, da ich mich immer fest mit der Bar verbunden bleiben möchte.

3. Pro Barende eine Schraube. Mann kann auch das Mittelstück in der Bar mit einer Schraube lösen. Dann hat man nur noch ein nacktes Carbonrohr in der Hand.

4. Das hatte ich bei meiner Beschreibung ganz vergessen zu erwähnen. Danke, dass Du es ansprichst. Ich mag es gar nicht, wenn ich nicht bei mindestens 45 Grad vernünftig an-, oder depowern kann. Da darf es keinen Widerstand geben. Ganz wichtiger Punkt für mich!
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 22:06   #29
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.934
Blinzeln

Kite sieht interessant aus, kann mir vorstellen, dass er beim Foilen recht gut performed. Die Bar ist schoen Lowtech erinnert an das CCS. Eine Serienbar mit brauchbaren Leinen? Kaum zu glauben - wow!
Das QR kann nah am Barholm vermutlich nicht mehr ausgeloest werden wie zb auch eine SS Guardian Bar?

Kann die Bar schwimmen? Auch mit aufgewickelten Leinen im Suesswasser?

Dieser unhaltbare Claim die Erfindung der Door fuer sich zu beanspruchen laesst mich aber an dem Gesamtkonstrukt zweifeln. Erste wirklich erfolgreiche Vermarktung der Door? vll.. aber Erfindung des "Shapes" (wenn man das Rechteck wirklich so nennen mag)?


https://imgur.com/gallery/aMlFYkY
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 22:07   #30
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Kiteloose war die erste Tür mit konkaver Outlinie. Damals schon in Snowboardbauweise der Zeit weit voraus. Auch vor Wolfiösi seinem Teil.
Flysurfer hatte damals den Import in DE von Kite-Loose und Armin hatte somit den direkten Vergleich von meiner Door und den Boards von Kite-Loose. Meine Door war halt ein ganz anderer Ansatz. Aber gab es nicht von Takoon noch zuvor auch ein Board mit konkaver Outline? Ich erinnere mich nicht mehr an den Namen. Lustig in den Annalen des Kiteboardings zu suchen.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 22:11   #31
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.398
Standard

Danke für die Antworten, Rainer.
Wenn ich mich also vom Kite trennen muß, säuft die Bar ab ? Da muß ich jetzt erstmal drüber nachdenken, ob das gut oder schlecht ist. Spontan eher schlecht möchte man meinen, weil sich die Bar dann am Grund verhaken kann...

Dein Knotenleiter Adjuster: Lässt sich der auch noch bei Überpower sicher ohne Fingerklemmer bedienen ? Ist ja schon eine Sicherheitsfrage, ob ich in einer Extremsituation noch den Adjuster bedienen kann...

Andreas- ja, hab auch auf Blümchendoor gelernt. Eine sogar dem Roten Meer geopfert aber gleich wieder eine neue gekauft...
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 22:18   #32
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Hallo Rainer,

Welcome Back. Ich habe damals auf der Blümchendoor gelernt und das war eine Zeitlang mein einziges Board... Seitdem ist mir Dein Name ein Begriff...
Danke

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Bei der Kugel kann's halt sein, dass man nicht auslösen kann, wenn nicht ausreichend Restzug drauf ist (oder die Leine mit der anderen Hand auf Spannung bringen).
Mir ist bei meiner Bar wichtig, dass ich mich immer mit nur einer einzigen Auslösung vom kompletten System lösen kann und dass dies direkt VOR meinem Körper, also im direkten Sichtbereich stattfindet. Das geht dann schnell und sicher. Wenn ich also vom Kite und der Bar weg will, weil es die Situation erfordert, betätige ich sofort die Kugel am Bar-Connector und nicht erst das QR und dann die Kugel. So habe ich eigentlich immer genug Zug und kann die Kugel zu mir hinziehen.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 23:49   #33
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.832
Standard guute idee

gut gemacht reiner nur mus noch reifer werden were schon live zehen testen dain bar
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 06:36   #34
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 445
Standard

Zitat:
Zitat von Rainer Kauper Beitrag anzeigen
Der Start erfolgt mit dem Maverick Kite und der Pintxo Bar.
Sehen beide sehr vielversprechend und gelungen aus. Gefallen mir gut!

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem ungeplanten "Wiedereinstieg"
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 08:56   #35
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von kitefrog 69 Beitrag anzeigen
Dein Knotenleiter Adjuster: Lässt sich der auch noch bei Überpower sicher ohne Fingerklemmer bedienen ? Ist ja schon eine Sicherheitsfrage, ob ich in einer Extremsituation noch den Adjuster bedienen kann...
Ich mache in den nächsten Tagen ein kleines Video mit Helmkamera. Dann kann man besser erkennen, wie der integrierte Adjuster funktioniert und wie leicht das geht. Das Video von der Wiese sollte halt erst mal darstellen, was der integrierte Adjuster kann.

Die Knotenleiter bringt gleich mehrere Vorteile mit sich:
  • Die Adjusterleine lässt sich an den Knoten besser greifen. Zusätzlich gibt es am Ende auch einen kleinen Stopperball.
  • Man erkennt an den Knoten sehr einfach, wie stark der Adjuster betätigt wurde
  • Die Knoten geben einen definierten Abstand vor. Kleiner als 3cm merkt man kaum
  • Keine beweglichen Teile, also unempfindlich gegen Sand etc
  • Falls man die Knotenleiter mal austauschen muss, ist das ganz easy. Allerdings muss ich dazu sagen, dass selbst bei meiner Test-Bar noch kein Verschleiß zu beobachten ist und diese Bar hat mindestens schon 100 Kite-Tage runter

Weder ich selbst, noch die bisherigen Test-Kiter haben sich die Finger eingeklemmt. Ich habe auch Kite-Instruktoren mit der Bar fahren lassen und die waren selbst überrascht, wie gut die Verstellung beim Kiten funktioniert.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 08:58   #36
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von Davor Beitrag anzeigen
gut gemacht reiner nur mus noch reifer werden
Was fehlt Dir?

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com/
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 09:09   #37
12mpopey
dasbernd
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 305
Standard

Tolles Konzept und sehr gut gemachte Webseite. Ich hoffe es gibt bald in den Niederlanden eine Möglichkeit zum Testen. Falls du daran denkst, kann ich dir mit Kontakten und kostenloser Übernachtung behilflich sein ich ünterstütze dein Konzept und hoffe du hast Erfolg!

Falls jemand am Isjelmeer mit der Bar und dem Kite unterwegs ist, würde ich mich freuen wenn ich mal Probe fliegen darf
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 10:10   #38
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.803
Standard ...

1. pischgotti schreibt man ohne L. liegt noch immer im storage bei mir,
sollte ich wieder mal fahren.

2. viel stolzer wäre ich wenn ich das kitefoil erfunden hätte

3. das mit dem adjuster in der bar ist sehr cool,
ich finde das ding aber zu teuer, für das was dran ist.
immerhin erspart man sich das was ich bei meinen bars (slngshot)
immer mache: alles runter was man weglassen kann !
im ernst, super aufgeräumt...nicht schlecht, bin schon gespannt
mal so eine bar in händen zu halten...

4. das mit den extensions find ich auch gut.

5. kite sieht auch gut aus, gewichte sind erstaunlich.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 10:13   #39
Torti21
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 11
Daumen runter Bei wie viel Knoten bleibt der Kite im Zenit, ohne Ihn zu bewegen?

Bei wie viel Knoten bleibt der Kite im Zenit, ohne Ihn zu bewegen?
Torti21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 10:45   #40
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.479
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
1. pischgotti schreibt man ohne L. liegt noch immer im storage bei mir,
sollte ich wieder mal fahren.
Ich erinnere mich noch an das Bild, wo Du vor Deinem Board stehst. Sehr cool!

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
2. viel stolzer wäre ich wenn ich das kitefoil erfunden hätte
Oder z.B. Paypal?

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
3. das mit dem adjuster in der bar ist sehr cool,
ich finde das ding aber zu teuer, für das was dran ist.
Schau Dich mal um, was solche Bars OHNE Flugleinen kosten und schau Dich auch mal um, was Flugleinen in dieser Qualität inkl. der Extensions kosten. Ich glaube da liegt meine Bar ganz gut im Rennen.


Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
5. kite sieht auch gut aus, gewichte sind erstaunlich.
Aber auch wieder logisch, wenn man sich die Konstruktion des Kites anschaut.

Schön, dass Du auch immer noch so viel Spaß am Kiteboarding hast.

Ciao

Rainer Kauper
----------------
https://www.kauper-xt.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherheit beim Kiten: Handling des Kites - Tipps? Nixblicker Snowkiten / Landkiten 19 28.09.2010 15:41
Liquid Force Havoc in 14 qm aus 2007 Pointbreak Archiv - Kitesurfen [B] 4 12.03.2010 11:37
Suche neuen Kite 6-7 qm! (bei 60kg, eher Oldschool, Hybrit Delta oder C-Kite) - Tipps? Karsten09 Kitesurfen 4 23.09.2009 16:44
GK Sonic 11 sabertooth Kites 28 19.03.2006 18:43
Voodoo 7; Erster Test Thisl Kitesurfen 16 15.01.2004 08:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.