oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2016, 19:39   #41
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Dry Fasion, die nächste...

Heute auf dem Wasser gewesen und nach dem SUPen mal einen wieder einen Dichtigkeitstest des Dry Fashion Performance gemacht.

Was soll ich sagen, ... der Anzug ist immer noch, oder schon wieder, vermutlich eine Frage der Interpretation, undicht. Diesmal scheint es der Reißverschluss vom Pinkler zu sein.

Werde am nächsten WE noch einen weiteren Test machen und dann ggf. den Anzug wieder an Dry Fashion zurücksenden.

Ich kann momentan nicht abschätzen, ob ich einfach nur Pech habe oder die ob die verwendeten Reißverschlüsse einfach nichts taugen. Bislang habe ich hierzu nichts negatives gelesen oder gehört, aber vermutlich unterziehen die wenigstem ihren Anzug einen Dichtigkeitstest bei 0° C Außentemperatur.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 20:35   #42
mannie
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 143
Standard

Zitat:
Zitat von SirAdrianFish Beitrag anzeigen
Heute auf dem Wasser gewesen und nach dem SUPen mal einen wieder einen Dichtigkeitstest des Dry Fashion Performance gemacht.

Was soll ich sagen, ... der Anzug ist immer noch, oder schon wieder, vermutlich eine Frage der Interpretation, undicht. Diesmal scheint es der Reißverschluss vom Pinkler zu sein.

Werde am nächsten WE noch einen weiteren Test machen und dann ggf. den Anzug wieder an Dry Fashion zurücksenden.

Ich kann momentan nicht abschätzen, ob ich einfach nur Pech habe oder die ob die verwendeten Reißverschlüsse einfach nichts taugen. Bislang habe ich hierzu nichts negatives gelesen oder gehört, aber vermutlich unterziehen die wenigstem ihren Anzug einen Dichtigkeitstest bei 0° C Außentemperatur.
ich wollte mit meinem SUPSKIN auch mal einen Dichtigkeisttest machen aber damt warte ich bis zum Sommer - ausser ich falle vorher mal ins Wasser
Viele Grüße
Mannie
mannie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 21:33   #43
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Ich mache den Dichtigkeitstest immer nach dem anziehen, wenn ich die Luft rauslasse bzw. nicht rauslasse.
Wenn er massiv undicht wäre, müsste die Luft beim in die Knie gehen irgendwo rausgehen.
Der letzte fallbedingte Dichtigkeitstest ist glücklicherweise schon eine weile her. Und da war der Dryfashion dicht.
Ich denke, du hast einfach Pech gehabt.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 22:10   #44
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von mannie Beitrag anzeigen
ich wollte mit meinem SUPSKIN auch mal einen Dichtigkeisttest machen aber damt warte ich bis zum Sommer - ausser ich falle vorher mal ins Wasser
So geht es wohl dem meisten. Und wer zieht schon im Sommer einen Trockenanzug an

Der Anzug stellt für mich bei diesen Temperaturen eine Lebensversicherung dar, von daher teste ich diesen auch gerne mal bei den entsprechenden Temperaturen. Es geht ja letztendlich nicht nur um die Dichtigkeit, sondern auch darum, wie sich der Anzug im Wasser verhält (Auftrieb, Schwimmverhalten, Temperatur/Auskühlung etc.).
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 17:59   #45
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Dry Fasion, und es nimmt kein Ende...

Ich wollte heute wieder mit dem DryFashion aufs Wasser und dann zum Ausklang auch nochmal die Reißverschlüsse, "im" Wasser, auf ihre Dichtigkeit testen.

Leider bin ich gar nicht so weit gekommen, da beim Hauptreißverschluss der Schieber wieder "entgleist" ist - ähnlich wie von mir im Post #38 beschrieben. Diesmal bin ich allerdings gar nicht erst soweit gekommen, diesen zuzuziehen. Der Schieber hatte sich schon bei Anziehen aus der Führung gelöst.

Bei dem verbauten Reißverschluss handelt es sich übrigens um das Reißverschluss-Model TIZIP MasterSeal 6 des deutschen Herstellers TIZIp. Die Hersteller-/Produktbeschreibung liest sich gut, allerdings gibt es zum Reißverschlüssen von TIZIP im Internet allerhand zu lesen - vor allen Dingen aus dem Tauchbereich.

Da ich im Internet keine Anleitung habe finden können, wie man den Schieber wieder auf Spur bringt, geht er erneut zu DryFashion zur Reparatur.

Weitere Info (kleine Auswahl) zum Thema TIZIP Reißverschluss:

http://trockireparaturen.de/index.php/der-tizip

http://www.divecenter-vonhacht.de/sh...s-erhaeltlich/

Geändert von SirAdrianFish (31.01.2016 um 18:05 Uhr). Grund: Fehlerkorrektur + Textergänzung
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2016, 01:23   #46
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Du hast aber echt Pech.
Habe meinen heute mal eingefettet, nachdem er am Hafen etwas schwergängig wurde. Jetzt flutscht wieder alles.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 17:00   #47
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard SUP Trockenanzug

Ich habe im Bezug auf Trockenanzüge nochmal eine Frage.
Hat schon jemand Erfahrung mit dem Dador Quantum Extreme
gemacht.
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 19:24   #48
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Linksammlung zum Dador Quantum Extreme + Race

Zitat:
Zitat von 7torro7 Beitrag anzeigen
Hat schon jemand Erfahrung mit dem Dador Quantum Extreme
gemacht.
https://dador.com/portfolio-item/quantum-extreme/

http://www.standup-pages.ch/revoluti...ntum-climatec/

http://www.soulrider.com/forum/ALG_1/59860

http://www.lifetravellerz.com/2016/0...-trockenanzug/
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 19:31   #49
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard

Danke für die Links...habe ich schon durchforstet.
Hoffte das hier jemand schon persönliche Erfahrung mit dem T-Anzug
gemacht hat.
werde am Wochenende mal zu Suptree Hamburg fahren.
Der verkauft solche Teile
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 01:06   #50
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Dry Fashion... es kann weiter gehen

Habe den Anzug am Freitagmittag wieder in Empfang genommen - Sonntag zur Packstation gebracht, Mittwoch bei Dry Fashion eingegangen.

Beim Anzug wurde, lt. Dry Fashion, der Reißverschluss (weiß jetzt gar nicht, ob beide) ausgetauscht und der Anzug auf Dichtigkeit getestet.

Am Samstag geht's ans, und hoffentlich auch wieder aufs Wasser.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 10:36   #51
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard SUP Trockenanzug

Ich habe da nochmal eine Frage an " derthomas ". Du scheinst ja schon Erfahrung mit den Starboard Allstar Dry Suit gemacht zu haben. (dein Bericht vom 11.10.2015). Wie sind deine Eindrücke/Erfahrungen von diesem Anzug?
Natürlich würde ich mich auch von Erfahrungen Anderer sehr freuen!!!
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 15:15   #52
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Starboard All Star Suit & co.

Liest man sich so durch die ganzen Erfahrungs- und Testberichte, dann scheinen die Unterschiede bei den Anzügen im Vergleich nicht mehr allzu groß zu sein.

http://www.sup-mag.de/test_produkte/...it/a17837.html

http://www.seabreeze.com.au/forums/S...star-sup-suit/

http://larrycain.blogspot.de/2016/01...-all-star.html

https://surf-report.co.uk/cold-water...tar-suit-3697/
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 16:34   #53
derthomas
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 363
Standard :-)

Zitat:
Zitat von 7torro7 Beitrag anzeigen
Ich habe da nochmal eine Frage an " derthomas ". Du scheinst ja schon Erfahrung mit den Starboard Allstar Dry Suit gemacht zu haben. (dein Bericht vom 11.10.2015). Wie sind deine Eindrücke/Erfahrungen von diesem Anzug?
Natürlich würde ich mich auch von Erfahrungen Anderer sehr freuen!!!
moin,
kenne aus der Praxis:
supskin ultimate pure
starboard Allstar
prolimit hydrogen
dry Fashion

starboard Allstar ist fest im Programm.
Für mich momentan der wertigste Anzug.
sehe ich als " Nachfolgemodell" des supskin betr. Schnitt
dry Fashion ist sehr interessant, besonders die Möglichkeit ihn seinen persönl. Wünschen nach zu konfektionieren als auch Änderungen im Schnitt
möglich.
auch der Prolimit ist natürlich für Leute die auch windsurfen und kiten erste Wahl und für alle SUPer die es gerne preiswert haben ertste Wahl.

so haben alle ihre Berechtigung;
Entscheidend ist immer Anspruch, was muss der Anzug können/ Erwartungen und Preiskategorie.

Mir ist z.B.wichtig das er am Hals nicht so einschnürrt, daher habe ich den dry Fashion advance, klar falle ich auch mal rein, aber nicht kopfüber, wenn es sooo kalt ist verkneife ich mir das und bin ganz lieb auf dem Wasser
ich kann eigentl. auch so paddeln das ich nicht stürze...., bzw.mit minimalster Wahrscheinlichkeit....

Wer es lieber max. dicht haben will, sollte da Modell Performance nehmen.


happy paddling
der Thomas
derthomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 17:20   #54
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von derthomas Beitrag anzeigen
moin,
starboard Allstar ist fest im Programm.
Für mich momentan der wertigste Anzug.
Kannst du das noch ein bisschen konkreter ausführen, wie definierst du in diesem Zusammenhang "wertig" (Material, Verarbeitung, Gesamtkonzept)?
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 23:35   #55
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard Starboard Allstar Dry Suit heute eingetroffen

So, heute ist er nun angekommen, der Starboard Allstar....in Gr. M...obenherum passt er prima...nur der Torso ist zu groß. ( oder mein Torso zu kurz ). So das es fasst aussieht als hätte ich den Gürtel zu Hause vergessen. . Sollte der Anzug lieber etwas lockerer sitzen, oder sollte ich auf Gr.S tauschen?
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 17:22   #56
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von 7torro7 Beitrag anzeigen
Sollte der Anzug lieber etwas lockerer sitzen, oder sollte ich auf Gr.S tauschen?
Generell sollte ein solcher Anzug bequem sitzen und dir ausreichend Bewegungsfreiraum ermöglichen, ohne (zu sehr) zu spannen.

Bei bestimmten Körpergrößen oder -maßen wird man nicht umhinkommen, sich einen Anzug maßschneidern zu lassen. Aber das ist sicherlich auch eine Frage des Anspruches.

Vergiss nicht, das du, je nach Temperatur und Wetterlage ggf. auch noch entsprechende Schichten unterziehen können musst.

Hast du dir mal das Video zum Anzug angesehen? Wäre u.U. eine Orientierung.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 10:49   #57
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard Starboard Allstar Dry Suit

Nach einigen Info's bleibt es jetzt bei Gr M.
Danke an Allen die ich damit genervt habe
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 16:42   #58
derthomas
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 363
Standard :-)

moin,
ja, wie per mail erläutert ist S zu kurz in der Eintauchphase des Paddels bei Oberkörpervorbeugung...

Und:
Ohne Gürtelist eh in;
blickmal auf die Jugend:
der Schritt v. d. Hose ist auf Kniehöhe; und gehen tust dann so wie John Wayhne im Western....

Übrigens in Dänemark gehen soie in den Style einkaufen, wichtig dabei:
Die Jogginghose muss IN die Socken
Du kannst ja auch den Anzug noch n bisschen updaten, denk an die Kletts im Hüftbereich zum engerstellen ( Weitenregulierung) , dann fällt der Anzug nicht so stark,
happy paddling, der Thomas
derthomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2016, 12:35   #59
7torro7
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von derthomas Beitrag anzeigen
moin,
ja, wie per mail erläutert ist S zu kurz in der Eintauchphase des Paddels bei Oberkörpervorbeugung...

Und:
Ohne Gürtelist eh in;
blickmal auf die Jugend:
der Schritt v. d. Hose ist auf Kniehöhe; und gehen tust dann so wie John Wayhne im Western....

Übrigens in Dänemark gehen soie in den Style einkaufen, wichtig dabei:
Die Jogginghose muss IN die Socken
Du kannst ja auch den Anzug noch n bisschen updaten, denk an die Kletts im Hüftbereich zum engerstellen ( Weitenregulierung) , dann fällt der Anzug nicht so stark,
happy paddling, der Thomas

...ja, immer mit Jugend gehen...
7torro7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2016, 19:40   #60
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Dry Fashion

Nochmal eine, vorläufig hoffentlich abschließende, Rückmeldung meinerseits bzgl. des Dry Fashion Performance:

Die Reißverschlüsse funktionieren momentan bestimmungsgemäß, allerdings behandle ich den großen Hauptreißverschluss auch, als würde ich mit einem rohen Ei hantieren - in der Praxis leider ein wenig anstrengend. Aber das Trauma geht hoffentlich schnell vorbei.

Ach ja, wasserabweisend und noch dazu wasserdicht er momentan auch wieder - habe heute den großen Test gemacht.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 17:10   #61
peterle41261
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 11
Frage dry fashion classic

Habe ein dry fashion classic im Auge!!!!
Wäre er für mich als Anfänger subler geeignet!!!
Was meint ihr?,für ca.240€ doch reizvoll.
Grüssle Peter.
peterle41261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 17:55   #62
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.490
Standard

Nur mal kurz meine guten Erfahrungen mit Dry Fashion:

Ich habe seit 2010 einen Black Performance 3 Lagen mit Latex-Füßlingen im Einatz und bin nach wie vor sehr zufrieden. Hauptsächlich nehme ich den Anzug im Winter und Frühling zum Kiten, gelegentlich auch zum SUP'en, etwa 5-10x im Jahr. War eine Maßanfertigung, am Kragen musste nochmal was geändert werden, ging aber alles problemlos.

Zwischendurch hatte ich mal ein Mikroloch, konnte ich aber mit Aquasure kleben. Einschicken mit Dichten aller Beinnähte hätte übrigens 70,- € gekostet.

Weil das gelegentlich Thema ist: Mit den Latexmanschetten und Füßlingen mache ich gar nichts von wegen Silikon oder Fett oder so, auch nicht über den Sommer. Die Reißverschlüsse fette ich gelegentlich etwas mit dem beiligenden Silikonfett.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 19:44   #63
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von peterle41261 Beitrag anzeigen
Habe ein dry fashion classic im Auge!!!!
Sorry, was ist denn der DryFashion Classic für eine Anzug? Den habe ich auf der DryFashion Website nicht finden können. Meinst du vielleicht den Advance?
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 22:02   #64
peterle41261
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 11
Standard dry fashion classic

Ne gibt dort nicht!!!,aber bei segelservice/com
peterle41261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 12:24   #65
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard Dry Fashion Classic (Dry Fashion Sailing Standard Nylon)

Zitat:
Zitat von peterle41261 Beitrag anzeigen
Ne gibt dort nicht!!!,aber bei segelservice/com
http://www.segelservice.com/tag/DRY-...0vfscbnsnc13u4

Könnte sich um den Dry Fashion Sailing Standard Nylon handeln:
http://www.dryfashion.de/index.php/p...nanzuege/segel

Bei dem Preis kannst du ja nicht viel falsch machen. Einfach mal bestellen und in Ruhe anschauen. Evtl. könnte dieser fürs SUPen etwas "robust" gefertigt sein, was dich in der Bewegungsfreiheit einschränken könnte.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 13:03   #66
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 594
Standard

und nicht Atmungsaktiv ...
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 15:30   #67
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von SUPshop24-7.com Beitrag anzeigen
und nicht Atmungsaktiv ...
Das wäre für mich allerdings ein Argument, einen großen Bogen um den Anzug zu machen.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 17:07   #68
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Kommt halt drauf an, was man damit machen möchte und wie stark man schwitzt. Vielschwitzer können sich atmungsaktiv sehr wahrscheinlich schenken.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 17:27   #69
peterle41261
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 11
Standard dry fashion classic

Danke für die infos,,hab ihn bestellt und werde ihn probieren.
Kann man ja zurücksenden!,und als Anfänger tuts ja am Anfang.
Gruß Peter.
peterle41261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 09:31   #70
mariogrue
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 15
Standard

Hallo alle zusammen,
Liebäugle selber mit einem trockenzug. Bis jetzt hab ich den sup advances von dry fasion an erster stelle. Hab nach Peters posting, etwas weiter geschaut.

http://www.segelservice.com/SEGELSER...Troc kenanzug

- 3 lagig Atmungsaktivität
- etwas billiger als der sup von dryfasion
- persönlicher Grund: wäre an der taille etwas geschnitten, bin sehr schlank und der sup advanced war von testfotos her doch sehr breit

Danke für eure einschätzung
mariogrue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 09:52   #71
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Ich vermute, dass das ebenfalls ein Dryfashion ist.
Die fertigen nämlich auch Anzüge für andere Marken/Labels.
Du kannst auch einfach eine Mail an DryFashion schicken. Du bekommst dann sehr schnell Antwort und telefonierst dann mit jemandem von dort, beschreibst ihm, was du möchtest und bekommst ein Angebot.
Ich habe meinen auch nach meinen Maßen fertigen lassen, da die Hüfte ebenfalls recht schmal ist.
Eines muss man aber trotzdem sagen... auch wenn er auf Maß ist, sitzt er nicht wirklich körpernah. Das geht schon deshalb nicht, weil das Material nicht elastisch ist. Aber gerade an Armen und Beinen nehmen sie schon recht viel Stoff

Hat natürlich den Vorteil, dass du den Anzug auch als Fledermausanzug verwenden kannst. Und bei Gegenwind hast du ein gutes Training

Preis/Leistung ist aber auf jeden Fall in Ordnung. Meinen habe ich wirklich schon oft benutzt.

Edit: gerade gesehen, dass auf der Seite sogar steht, dass der von DryFashion ist.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 20:17   #72
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von mariogrue Beitrag anzeigen
Hallo alle zusammen,
Liebäugle selber mit einem trockenzug. Bis jetzt hab ich den sup advances von dry fasion an erster stelle. Hab nach Peters posting, etwas weiter geschaut.

http://www.segelservice.com/SEGELSER...Troc kenanzug

- 3 lagig Atmungsaktivität
- etwas billiger als der sup von dryfasion
- persönlicher Grund: wäre an der taille etwas geschnitten, bin sehr schlank und der sup advanced war von testfotos her doch sehr breit

Danke für eure einschätzung
Der Anzug ähnelt dem Dry Fashion Performance - zumindest vom Schnitt her. Einige Features sind allerdings anderes.

Zitat:
Zitat von mr-proper Beitrag anzeigen
Ich habe meinen auch nach meinen Maßen fertigen lassen, da die Hüfte ebenfalls recht schmal ist.
Eines muss man aber trotzdem sagen... auch wenn er auf Maß ist, sitzt er nicht wirklich körpernah. Das geht schon deshalb nicht, weil das Material nicht elastisch ist. Aber gerade an Armen und Beinen nehmen sie schon recht viel Stoff
Beim Anprobieren bzw. bei Maßanfertigung sollte man berücksichtigen, dass man beim SUPen, je nach Wetterlage, ja auch noch die eine oder andere Schicht drunter zieht. Da macht etwas mehr Stoff auch Sinn. Ich habe diese "Bewegungsfreiheit" mittlerweile zu schätzen gelernt.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 10:49   #73
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Zitat:
Zitat von SirAdrianFish Beitrag anzeigen
Beim Anprobieren bzw. bei Maßanfertigung sollte man berücksichtigen, dass man beim SUPen, je nach Wetterlage, ja auch noch die eine oder andere Schicht drunter zieht. Da macht etwas mehr Stoff auch Sinn. Ich habe diese "Bewegungsfreiheit" mittlerweile zu schätzen gelernt.
Was ziehst du denn so an?
Ich hatte von DryFashion auch einen Fleece-Overall gekauft, welcher recht dick ist und auch unter den Anzug passt. War ein vollkommen überflüssige Investition, da der Anzug viel zu warm und zu wenig funktionell ist.
Ich habe den ganzen Winter nur Laufklamotten und optional noch ein dünnes Fleece-Shirt angehabt. Das würde auch bei etwas körpernäherem Schnitt noch gut passen.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 20:30   #74
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von mr-proper Beitrag anzeigen
Was ziehst du denn so an?
Für kalte Temperaturen verwende ich Funktionskleidung von Under Armour (Coldgear). Bei Temperaturen unter 10°C, u.a. auch abhängig vom Wind, kommt dann ggf. auch noch eine weitere Schicht Wollpower Meranowolle dazu. Bei milderen/wärmeren Temperaturen verwende ich Hotgear von Underarmour.

Zitat:
Zitat von mr-proper Beitrag anzeigen
Ich hatte von DryFashion auch einen Fleece-Overall gekauft, welcher recht dick ist und auch unter den Anzug passt. War ein vollkommen überflüssige Investition, da der Anzug viel zu warm und zu wenig funktionell ist.
Den hatte ich mir auch gegönnt, aber bisweilen noch nicht getragen. Da war ich wohl seinerzeit im Kaufrausch...
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 21:00   #75
peterle41261
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 11
Blinzeln Advance Anzug

Ist doch ein Dry Fashion Advance geworden.
Wenn ich ihn habe,gibts Info.
Der Classic ging zurück, das Latex am Hals geht gar nicht!!.
peterle41261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 19:39   #76
der voss
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 8
Standard

Hallo,
habt ihr den Dry Fashion mit integrierten Füsslingen oder ist es besser, diese separat zu holen zwecks besserer Flexibilität bei milderen Temperaturen?
der voss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 19:50   #77
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 219
Standard

Zitat:
Zitat von der voss Beitrag anzeigen
Hallo,
habt ihr den Dry Fashion mit integrierten Füsslingen oder ist es besser, diese separat zu holen zwecks besserer Flexibilität bei milderen Temperaturen?
Ich habe integrierte.
Wenn es wärmer ist, einfach dünnere Socken darunter anziehen.
Und wenn es richtig warm ist, braucht man auch keinen Trockenanzug mehr
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 21:59   #78
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 538
Standard

Sowohl der Dry Fashion, wie auch mein SUPSkin sind mit integrierten Füßlingen - ich würde sie nicht missen wollen. Sehr zu empfehlen!
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 12:10   #79
mmmmm
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 235
Standard drysuits

intergrierte füsslinge sind das wichtigste finde ich !! die füsse werden immer nass. der rest bei mir als flachwassersupper nur selten
ich hatte mit dicken socken und laufschuhen darüber bei allen marken (dryfashion, supskin und jetzt dador) nie kalte füsse.



und zum dador. ich fahre so einen. kann ich absolut weiterempfehlen. nach nun ca. 15h im (nur sekunden zum glück und am wasser keinerlei probleme !!
mmmmm ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Termine 2015 für SH, HH, MV, NI und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 7 01.09.2015 11:12
SUP Fiesta am 01.08. für Einsteiger und Fortgeschrittene am Kanello SUP Club KCREII Mitte 1 13.07.2015 09:37
SUP Instructor - Der WWS bildet dich vom 09.05.-12.05.2014 zum SUP Instructor aus! Strandoli Wellenreiten und SUP 2 28.04.2014 23:56
SUP Instruktor Kurs IOSUP Level 1 (Flachwasser) - 05. bis 07. Juli 2013 - am St. Leoner See SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 6 11.12.2013 10:10
SUP Instruktor Ausbildung vom 12.-14.04.2013 (St.Leoner See) SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 0 21.03.2013 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.