oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2004, 13:17   #1
Gerry_Kite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Beiträge: 68
Beitrag

Hallo Leute,

da ich im Januar 2 Wochen Zeit habe und zum Kiten auf die Kapverden gehen möchte und leicht geschockt war, als ich bei der „Surf und Action Company“ im Internet die Preise gesehen habe, die für die Mitnahme von eigenem Material verlangt werden, wollte ich Euch fragen was Ihr für Erfahrung gemacht habt, wenn Ihr Euer eigenes Material mitnehmt.

Preise bei der Surf und Action Company für SAL:

Privat-Material: Kite Boardbag bis 1,4 m Länge & bis 10 kg bei einigen Airlines frei.
Darüber € 40-60, Landtransfer € 40
Lagerung: (1 Board, 2 Kites): 1 Wo. € 50 / 2 Wo. € 80 / 3 Wo. € 110.

Ist das nicht die volle Abzocke ???

Nichts gegen die Surf und Action Company, die anderen sind wohl auch nicht besser, ich hab sie hier nur als Beispiel erwähnt, aber könnten die Reiseveranstalter nicht zivilere Preise für Kiter mit Ihren Airlines, Kitestationen und Transporteuren zu den Hotels heraushandeln? Bei den Golfern und Tauchern geht’s doch auch, die haben doch ebenfalls kiloweise Material dabei.

Werden die oben genannten Preise wirklich bezahlt oder sind diese verhandelbar ?

Alternative für mich wäre: Mein neues Material, 3 Schirme und 1 Board, verkaufen und in Zukunft nur noch ausleihen, oder nicht mehr fliegen sondern an die nahegelegenen Seen zum Kiten gehen (geht natürlich dann nur wenns nicht zu kalt ist).

Was haltet Ihr davon ?

Vielen Dank.

Gerry
Gerry_Kite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 13:42   #2
Juergen
Der der na ihr wisst
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 4.112
Beitrag

Du kennst die Leihpreise noch nicht))))))
Kuck sie dir mal an...........
Dann weisst du was teuer ist
Und man weiss fast nie genau, ob die gewünschte Grösse wirklich verfügbar ist. Am Ende will man leihen und nix ist da.


Board und Kitelagerung finde ich auch teuer, es sei denn sonstige Servicedienste wie kompressor oder Sicherheit oder Start- und Landehilfe sind da mit inbegriffen.

Fliegen: Sonderwünsche kosten Geld. Ist auch ok so, würden wir genauso machen. Aber die Golfer sollen auch bezahlen. Gibt keine Grund warum gerade diese Gattung "frei" fliegt.
Juergen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 13:51   #3
Gerry_Kite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Beiträge: 68
Beitrag

Hier sind die Leihpreise:

RENT&CHANGE inkl. Kitewahl: Nur Board/Nur Kite –40%)
7 Tage € 215 / 14 Tage € 370

wenn man bedenkt, daß neueres Material von 3 Schirmen und 1 Board ca. 2500-3000 € (Rabatt schon mit eingerechnet) kostet, macht eigenes Material kaum noch Sinn, wenn man nur noch im Urlaub zum Kiten kommt und nicht gerade am Meer oder am See wohnt.
Gerry_Kite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 13:57   #4
Juergen
Der der na ihr wisst
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 4.112
Beitrag

14 tage 370 ,-

Im Internet Kite kaufen "Neu" für 500, 14 Tage Kiten und danach verkaufen für 350-400.

Oder gebraucht kaufen für 350 und danach für 300 verkaufen?

Ich finde 370 euro für 14 tage ist richtig satt teuer. Soviel kostet derzeit ein sehr guter gebrauchter im Kauf. Und dann ist noch die Frage was kriegt man für sein Geld ? Freie Größenauswahl auch mehrmals täglich? Reichlich Kites am Lager? Kiten auch abends möglich?

Nach dem denken, 5 Minuten später:

Ok, aber wenns klappt und Du willst tatsächlich nur im Urlaub kiten, wäre es vielleicht wirklich ratsam. Stimmt, da muss ich mich nach näheren Nachdenken korrigieren. Nur ne gute Station musst Du erwischen! Viel Spass

Gruss Jürgen
Juergen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 14:20   #5
Gerry_Kite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Beiträge: 68
Beitrag

Hi Jürgen,

die Station muß natürlich Qualität haben und ausreichend Kites, also nur noch Urlaub dort wo´s gute Stationen gibt...

Material hab ich ausgeliehen als ich den 2 Tages Einsteigerkurs gemacht habe und hat auch relativ gut funktioniert. Wenn mal kein Kite in der richtigen Größe da war, kitet man halt wenn derjenige wieder an Land ist. Absprachen funktionieren i.R. ganz gut.
Außerdem hats den Vorteil beim Ausleihen, daß man die Neuerungen testen kann, z.B. 5th Element.
Gerry_Kite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 14:20   #6
Larsx
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Oder Material so mitnehmen und im Hotel lagern. Kostet Nix. Im Novorivonte/Belorizonte geht das besonders gut, da einzelne Appartments.

Mir haben sie vor ein paar Jahren für den Hintransport von Windsurfstuff vom Flughaven 30 DM abgezockt. Wollten die auf dem Rückweg noch mal haben und behaupteten, der Kram würde nicht in den Anhänger passen und so. Hab dann mal nachgesehen: War von denen gelogen, hab ein bisschen Aufstand gemacht, Kram ging dann so mit .
Auch die Windsurfstationen zocken ab, die verleihen da z.B. alle keinen Mast einzeln, wollen nur Kohle machen. Die Funsystem fand ich aber nett (vielleicht machen die auch kiten?)

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 19:49   #7
MichiMS
www.MichaelPiest.de
 
Dabei seit: 10/2004
Ort: Münster
Beiträge: 426
MichiMS eine Nachricht über ICQ schicken
Beitrag

Ich hab erst für etwa 300 Euro nen Kurs mit Schein (alle 3 Stufen) und Materialleih gemacht und mit jetzt eigenes Zeug zugelegt. Das kann ich nur empfehlen, falls dir Kiten doch nicht so zusagt.

Und man MUSS am Anfang nen Kurs machen, alles andere wäre Selbstmord und assozial gegenüber den anderen, die in Mitleidenschaft gezogen werden könnten!

hf
MichiMS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 20:45   #8
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Cool

hi michi
ich glaube, du hast dir diesen thread nicht wirklich durch gelesen!? stimmts?
wer kann denn hier noch nicht kiten?


was passiert eigendlich, wenn man geliehenen stuff schrottet? ist der krempel (vollkasko)versichert, oder wirds dann richtig teuer?
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2004, 15:37   #9
Gerry_Kite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Beiträge: 68
Beitrag

@MichiMS
daß ein Kurs gemacht werden muß wurde hier schon zu genüge diskutiert.

@Der Tigga
meines Wissens gibts keine Vollkasko, das wissen einige Kiter nicht wenn sie Material ausleihen.
Was kaputt gemacht wird oder verloren geht muß voll bezahlt werden (wenn man Glück hat zahlt man "nur" den Segelmacher).

Viele Stationen klären vorher nicht auf, wenn dann der Schaden da ist, gibts meist immer Zoff.
-> "linkes" Verhalten gegenüber den ausleihwilligen Kitern.

Fazit: eigenes Material wäre hier ein großer Vorteil, da ich selber bestimmen kann wie´s repariert wird, oder ob´s neu angeschafft wird.
Gerry_Kite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2004, 18:17   #10
joe
Administrator
 
Dabei seit: 03/1999
Beiträge: 4.741
Beitrag

Was haltet ihr von Angeboten wie dem von AP gerade (bewerben sie ja auch hier)? Also dass ein Hersteller ein Produkt ausleiht - bei AP kostet z.B. ein Board 125,- EUR für 20 Tage.

Nach dem Urlaub kannst du entscheiden, ob zurückgeben oder behalten und Preis wird angerechnet.

(Sowas dürfte bei Kites wohl schwerer gehen, da Kites etwas anfälliger als Boards sind.)
joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2004, 21:56   #11
Dengsfunsport
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2001
Beiträge: 1.227
Reden

Nur zur Info,

wir bieten das ganze ebenso in Tarifa an, test und rent, bei Kauf wird der Rentpreis angerechnet.
Dengsfunsport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2004, 22:15   #12
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Cool

stefan
kann man dann bei dir auch zig verschiedene(jeden tag nen anderen) kites leihen und sich am ende für kite x entscheiden und alles wird angerechnet?
das fänd ich nämlich schon echt geil.
natürlich inclusive vollkasko!
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studie: Sportverletzungen beim Kitesurfen kitediver Kitesurfen 18 22.11.2005 15:25
verrücktes forumstreffen oder so??? liliuoka Kitesurfen 27 19.11.2004 10:18
OT: mal ein bißchen Politik - Landtagswahlen gestern matze Kitesurfen 71 04.10.2004 01:24
Naturschutzgebiet - kite - verboten - Geldstrafe - Anzeige kiteskater Snowkiten / Landkiten 5 06.12.2003 08:58
2003 oder 2004 Material??? Moritz Kitesurfen 3 03.08.2003 20:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.