oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2018, 15:14   #1
Michi M
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 92
Standard 12 6er Hardboard vs. 14 er inflatable ?

Hallo zusammen,

angefixt durch den Glide meines Longboard SUPs (Hardboard) würde ich mir am liebsten sofort fürs Flachwasser und offene Meer (Stichwort Downwinding) ein großes Hardboard zulegen.

Doch bei der Recherche komme ich wieder ins zweifeln, ob MIR nicht doch ein ISUP besser passen würde.

Das Problem ist, dass ich lagerungstechnisch ein 14er Hardboard nur sehr, sehr mühsam unterbringen könnte; dazu kommt die Anfahrt zum Meer (mind. 850 km) mit dem 4,30 Ungetüm auf dem Dach. D. h., als Hardboard käme maximal ein 12 6er in Frage.

Ich frage mich jetzt, ob nicht dann ein Premium 14er ISUP, z.b. Starboard Allwater 14 x 28 (auch als Downwind erhältlich) nicht annähernd gleiche Performance zeigen würde, bei wahrscheinlich deutlich niedrigerem Preis, niedrigerem Gewicht, einfacherem Transport, Lagerung, Handling.

Lange Rede, kurzer Sinn: wie groß schätzt ihr den Unterschied zwischen 14er ISUP und 12 6er Hardboard im Speed, Performance ein?

Grüße,

Michi
Michi M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 19:44   #2
FoL
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: Südliches Hamburg
Beiträge: 59
Standard

Keiner eine Meinung dazu, würde mich auch sehr interessieren!
FoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 21:55   #3
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

Ein 14er zahlt sich auf jeden fall aus!
Ein 14er Downwind Hartboard wäre die ideal Lösung aber auch das SIC Maui Air Glide 14 ist eine SUPer /Beste ISUP Lösung! Hier findest ein Video von mir am Neusiedlersee beim DW! https://www.supshop24-7.com/sup-boar...ce-touring-14/

Das Air Bullet14 ist genial, weil es richtig geil ist bei DW und egal was sonst noch kommt du nie falsch liegst wenn du am Wasser damit unterwegs bist!
Die Starboards Astros können da noch was lernen!

Speedunterschied vom einem 12,6er Hartboard zu einem 14er Hartboard liegt im Durchschnitt bei 0,7kmh. Das ist schon deutlich! Hatte ich letztes Jahr raus gefunden als ich für die WM in Dänemark auf einem 12,6er trainieren musste und normal auf 14er raceboards fahre! Also ist es bei einem 14er ISUP vs einem 12,6er Hartboard auch ganz klar das 14er ISUP schneller! Und umso höher dein Grundspeed ist beim Downwinden umso eher nimmt dich die Welle mit! Hab beim Downwinden schon alle Boardklassen aus probiert und das 12,6er ISUP kann man vergessen! EIn 12,6er Hartboard kommt es drauf an welches, aber prinzipiell würde ich da das 14er ISUP Bullet14, weil das einfach vom Shape und Steifigkeit passt bevorzugen! Das Air Bullet ist ein Downwind / Touring board das auch am Flachen ganz schön schnell ist!

Und mit einem längeren ist es einfach wie mit einem kürzeren! Beim Downwinden kommt es auch drauf an welches Board man hat, wie gut man ist und wie schwierig die Bedingungen sind. Auf jeden fall macht DW am meisten Spaß!
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 11:14   #4
Michi M
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 92
Standard

Danke für die Info.

Bestätigt meine Einschätzung, dass ein gutes 14er ISup durchaus mit einem 12 6er Hardboard mithalten kann.

Bezüglich Downwinding, das von Dir genannte Glide hat schon einen ausgeprägten Rocker vorne, ich denke das macht es besonders downwindfähig, oder? Bei den bisherigen Gelegenheiten, die ich mit meinem 12 6er Starboard Touring hatte, das eigentlich fast komplett flach ist, war nämlich das größte Problem die Spitze aus dem Wasser zu bekommen.

Ich warte jetzt trotzdem mal den 2019er Jahrgang ab, vielleicht gibt es ja noch ein paar Innovationen. Ich habe mich z. B. gefragt, ob es nicht interessant wäre, durch aufgklebte "Streifen" den Channel von Hardboards zu simulieren, ich denke, da kommt noch Einiges ...

Grüße,

Michi
Michi M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 12:31   #5
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

Ja genau... das Air Bullet ist die ISUP Version von den Legendären Downwind Board "SIC Bullet" und vom Shape her auch so das es für Downwind ideal passt und sonstige Bedingungen.
Vorne an der Nose, Rocker und etwas breiter somit hat es auch mehr Volumen an der Nose und spietzelt nicht so viel ein sondern fährt auf die Seewelle vorne schön drauf! Wichtig beim Downwinden ist das man immer sich am Board so platziert das die Nose nicht vorne gefressen wird. Dh. man muss viel positions wechsel machen, sprich am board sich hin und her bewegen! Hinten hat es ein Pintail wie echte Downwindboards, somit hat es hinten weniger Volumen und wenn man nach hinten steigt, kommt es vorne schneller, einfach raus und spitzelt somit weniger ein! Gibt kein besseres ISUP Board für DW!

Du musst nicht auf 2019 warten würde ich mal sagen....

Aufgeklebte Streifen, weiß jetzt nicht genau wo du meinst, aber wahrsl. vorne an der Nose oder? Bringt wenn dann nur bei Flachwasser boards was! ISUP Boards da sie relativ viel Volumen haben und wenn es Steif ist, bleibt schön auf der Wasseroberfläche und somit funkt das recht gut. Das ist auch der Weg von den Hartboard Raceboards, immer mehr Volumen in das Board packen … ein SUP Board gehört auf die Wasseroberfläche und nicht wie ein Kajak mit Rumpf ins Wasser.
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 16:37   #6
soulsurfer01
XR2/Imperator/MTrain
 
Dabei seit: 05/2007
Ort: Nußloch - ja da wo es auch Handtaschen gibt
Beiträge: 663
Standard

Bullet Air Glide 14 gibt's grad eins im ebay Kleinanzeigen
oder in SUP used for Sale Germany und .......
Den kenn ich. fast wie neu
Liegt/steht in meiner Garage. For Sale.
soulsurfer01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 12:32   #7
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 507
Standard hängt von Bedingungen ab

Servus !
Habe 14´´ in ISUP und Hartbauweise: Geschwindigkeit im Flachwasser ist kein so großer Unterschied. Unterschied vom Gefühl beim Paddel aber sehr! Je mehr Welle und Kabbel ins Spiel kommt, desto größer wird der Vorteil beim Hartboard. Also bei Downwindern mit Gleitphasen auf Wellenhängen ist das Hartboard schon eine eigene Klasse...

LG
Charly
kitesurfing tirol
www.f-onekites.at
Zitat:
Zitat von Michi M Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

angefixt durch den Glide meines Longboard SUPs (Hardboard) würde ich mir am liebsten sofort fürs Flachwasser und offene Meer (Stichwort Downwinding) ein großes Hardboard zulegen.

Doch bei der Recherche komme ich wieder ins zweifeln, ob MIR nicht doch ein ISUP besser passen würde.

Das Problem ist, dass ich lagerungstechnisch ein 14er Hardboard nur sehr, sehr mühsam unterbringen könnte; dazu kommt die Anfahrt zum Meer (mind. 850 km) mit dem 4,30 Ungetüm auf dem Dach. D. h., als Hardboard käme maximal ein 12 6er in Frage.

Ich frage mich jetzt, ob nicht dann ein Premium 14er ISUP, z.b. Starboard Allwater 14 x 28 (auch als Downwind erhältlich) nicht annähernd gleiche Performance zeigen würde, bei wahrscheinlich deutlich niedrigerem Preis, niedrigerem Gewicht, einfacherem Transport, Lagerung, Handling.

Lange Rede, kurzer Sinn: wie groß schätzt ihr den Unterschied zwischen 14er ISUP und 12 6er Hardboard im Speed, Performance ein?

Grüße,

Michi
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 13:21   #8
maexchen
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2017
Beiträge: 18
Standard

Hier ist ein recht guter vergleich (auf Flachwasser) zwischen Hardboard und inflatable. Da sieht man, dass sich selbt ein gutes inflatable bei entsprechend kraftvollem paddeln durchbiegt. Das das aber trotzdem kaum auswirkung auf die maximalgeschwindigkeit hat (ueber laengere Strecken wirds wahrscheinlich etwas anstrengender)

https://www.youtube.com/watch?v=Gnng1fVT8ko
maexchen ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
6er mit Single-Frontline Safety für Welle mit Sprungeignung - Tipps? calvin_1 Kitesurfen 18 09.09.2014 06:17
North Dyno 2011 tom the ripper Kites 36 22.11.2012 09:30
Kurztest Ozone REO - 6er CMZ Kites 9 13.11.2012 15:50
6er Rally bei ordentlich Wind? T Kitesurfen 9 13.04.2011 21:38
Psycho 3 8er oder 6er für Frau (43kg) woonder Kitesurfen 5 15.07.2007 21:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.