oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2018, 16:13   #41
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 235
Standard

Da fällt mir noch ein, falls jemand auch auf dem Wasser nicht auf sein Smartphone verzichten will: Wasserdichte Handyhülle, so was hier: https://www.amazon.de/UGREEN-Wasserd...C3%BClle&psc=1
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:48   #42
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von rickpat79 Beitrag anzeigen
Hi,

gibt doch noch andere, z.B. den Skywatch XPLORER 4.

Ciao Patrick
kein ersatz.
viel! schlechter als der kaindel, wil du ihn genau in windrichtung halten musst.
und eicht drehender wind ganz und gar falsch gemessen wird.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 02:38   #43
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
kein ersatz.
viel! schlechter als der kaindel, wil du ihn genau in windrichtung halten musst.
und eicht drehender wind ganz und gar falsch gemessen wird.
Genau
Wollte ich auch genauso antworten. Und sauteuer noch dazu das Teil.
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 09:17   #44
rickpat79
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Wilder Süden
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
kein ersatz.
viel! schlechter als der kaindel, wil du ihn genau in windrichtung halten musst.
und eicht drehender wind ganz und gar falsch gemessen wird.
Hi,

es gibt von dem Hersteller /Marke (JDC Insstruments / Skywatch) ja noch andere Modelle, auch windrichtungsunabängige (z.B. Eole-1).

Ein Kiter sollte meines Erachtens die Windrichtung bestimmen können, wenn nicht ist ja ein solcher Windmesser ein geeignets Gadget um dies zu üben.
Der Nutzen eines Windmesser ist ja wegen Windgradient / Bodenreibung fürs Kiten in der Regel eh fragwürdig.

Gruß Patrick
rickpat79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 09:26   #45
rickpat79
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Wilder Süden
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Zitat von baummike Beitrag anzeigen
Genau
Wollte ich auch genauso antworten. Und sauteuer noch dazu das Teil.
Gibts neu bei seriösen Shops für ca. 100 Euro. Versionen die nur den Wind messen sind auch deutlich günstiger. Aber es gibt ja auch Leute die sich näher mit dem Wetter beschäftigen wollen und für die dann weitere Messwerte interessant sind.

War ja eh nur als Hinweis gedacht. Nicht jeder möchte einen Kaindel gebraucht (Gewährleistung / Garantie ?) zu horrenden Preisen kaufen.

Gruß Patrick
rickpat79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 14:17   #46
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von rickpat79 Beitrag anzeigen
windrichtungsunabängige (z.B. Eole-1)

der sieht doch schon viel besser aus, wenn man sowas braucht.

https://gleitschirm-optimal.de/shop/...8aAgaWEALw_wcB
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 14:55   #47
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

Hi @All

ich ergänze dann mal ein wenig:

- Flausch-Poncho als mobile Umkleidekabine
- GoJoe (Schwimmflügel gehen auch und sind viel günstiger.)
- Zinc Sticks /Sonnencreme 50+
- Brille (Polarisierend) incl. Brillenband
- Leinenmesser
- Neoprenschuhe, Neoprenhandschuhe, Neoprenstirnband, Neoprenmütze (Waschmittel bspl. RIP Curl Piss Off)
- LED Taschenlampen
- Powerbank
- Wohnmobil (bin schon am Vito bzw. Bulli dran )
- Notfall Patches /Schlauch /Kabelbinder /Kleber (Aquasure für den Neo, 5min Epoxy + Sekundenkleber) /Gewebe bzw. Panzertape
- Mobiles Gerät mit folgender App:
o Windfinder
o Windy
- Wasserdichte Handyhülle
- Wasserdichte Wanne/Tasche (wie z.B. Maurerbütt oder blauen Ikea Tüten, für den nassen Neo, Bar und Trapez)
- Akkukompressor
- Prallschutzweste mit oder ohne Auftrieb
- Werkzeug (Kreuzschlitz u. Inbusschlüssel)
- Ersatzteile (Schrauben, Tampen bzw. Leinen, ggf. zweite Leash, zweiter Satz Finnen)
- Erste Hilfe (Verbandkasten und Desinfektionsspray)
- Windmesser (z.B Kaindl Windmaster)
- Ohrenstöpsel (Hört man da denn noch seine Umgebung?)
- Schraubenanker (Tampen oder Seil mit Karabiner Haken, falls man mal alleine am Spot ist)
- Kopfschutz vor der Sonne (Cap, Hut oder Mütze (Sonnenstich))
- Restube
- Helm
- Wasserdichte Wearables (Smartwatch und Fitnessarmbänder)
- Pump-Adapter oder Ersatzpumpschlauch passend für die eigenen Kites
- Sprungtracker (bspl. Woo xx)
- Lycras (Shirt langarm mit UV Schutz)
- Kamera/ Video (DSLR oder Gopro)
- Klettbänder für die Beine (Verhindert, dass das Spritzwasser von unten in den Neo drückt und sich da sammelt. z.B diese hier: Mystic Velcro Legstrap Set)
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 14:57   #48
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

Ich hätte ein gebrauchten Kaindl für 50€ an der Hand, wäre das vom Preis/Leistung her OK?
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 15:20   #49
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 563
Standard

Ganz ehrlich, Windmesser braucht kein Mensch.
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 15:41   #50
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Hoi Schrat Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, Windmesser braucht kein Mensch.
najaaaaa, als anfänger machts schon sinn, bevor man sich verschätzt, weil nicht so erfahren und abfliegt.

und ehrlich gesagt, jetzt zum foilen ist es auch schwer zu schätzen ob es 6 oder 8 knoten hat.
das macht aber für mich den unterschied zwischen absaufen und entspannt foilen
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 16:23   #51
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
Ich hätte ein gebrauchten Kaindl für 50€ an der Hand, wäre das vom Preis/Leistung her OK?
50 Euro ist gut, die gehen mittlerweile bei ebay meist über 100 Euro über den Tisch.
Ich fand einen Windmesser am Anfang immer recht hilfreich, da fühlt man sich irgendwie sicherer. Und wie schon mal gesagt: es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viele Kiter am Strand angelaufen kommen und nach der gemessenen Windstärke fragen, wenn man gerade am Messen ist. Offenbar besteht also doch bei vielen Bedarf.
Aber klar, später mit mehr Erfahrung braucht man das Teil nicht mehr.
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 20:16   #52
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.206
Standard

Ich finde nen Windmesser schon hilfreich, wenigstens interessant, natürlich geht's auch ohne.
Klettbänder an den Beinen würd ich annähen, schon kannst sie nicht vergessen. Loch drüber gegen Wasserbeine reicht eins.
Was definitiv zum Kiten überflüssig ist, ist ein Kompressor. Kauf ne Sup-Pumpe mit passendem Adapter, damit geht's ohne viel Kraft ratz fatz. Echt, nen Kompressor wegen 2 Minuten pumpen ist doch Aktionismus.
Beim Vito schlau machen, ab wann die OK sind. Aber die alten müssten eh inzwischen alle weggerostet sein.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 20:57   #53
Incognito
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
najaaaaa, als anfänger machts schon sinn, bevor man sich verschätzt, weil nicht so erfahren und abfliegt.
Gerade als Anfänger tut man am besten daran, zu schauen wer mit was unterwegs ist. Dabei auf Körperstatur achten (ist der Typ mit dem einzigen 12er vielleicht auch gerade der einzige mit 150 kg auf dem Wasser?!) und was der/diejenige so macht (ist der Typ mit dem 12er vielleicht gerade derjenige der 8-12m BigAir Sprünge macht?). Dann entsprechend die eigene Kitegröße wählen. Im Zweifel: Andere fragen! Ein Windmesser gibt dann ggfls. eine Zweitmeinung.

Ganz wichtig, falls keine anderen da sind: Als Anfänger nicht kiten. Das hat zumeist einen Grund wenn die nicht da sind! Mindestens in DE ist das so.

MfG

PS: die Beaufort Skala ist übrigens über dem Wind geschuldete Phänomene aufgebaut (z.B. ist das Wasser vereinzelt weiß oder gar schon Spray in der Luft, wie verhalten sich Bäume im Wind etc.). Kann nicht schaden sich damit vertraut zu machen und auf diese Dinge zu achten. Man kann Wind, mit einiger Erfahrung, im Zweifel besser sehen als fühlen, wegen Landabdeckung und ähnlichen Phänomenen.
Incognito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 22:58   #54
seltenkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 171
Standard

...ich würd'n schirm, 'ne bar und 'n board noch mitnehmen...
seltenkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 09:59   #55
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

Hi @All

ich habe mal wieder ein wenig ergänzt:

- Flausch-Poncho als mobile Umkleidekabine
- GoJoe (Schwimmflügel gehen auch und sind viel günstiger.)
- Zinc Sticks /Sonnencreme 50+
- Brille (Polarisierend) incl. Brillenband
- Leinenmesser
- Neoprenschuhe, Neoprenhandschuhe, Neoprenstirnband, Neoprenmütze (Waschmittel bspl. RIP Curl Piss Off)
- LED Taschenlampen
- Powerbank
- Wohnmobil (bin schon am Vito bzw. Bulli dran )
- Notfall Patches /Schlauch /Kabelbinder /Kleber (Aquasure für den Neo, 5min Epoxy + Sekundenkleber) /Gewebe bzw. Panzertape
- Mobiles Gerät mit folgender App:
o Windfinder
o Windy
- Wasserdichte Handyhülle
- Wasserdichte Wanne/Tasche (wie z.B. Maurerbütt oder blauen Ikea Tüten, für den nassen Neo, Bar und Trapez)
- Akkukompressor
- Prallschutzweste mit oder ohne Auftrieb
- Werkzeug (Kreuzschlitz u. Inbusschlüssel)
- Ersatzteile (Schrauben, Tampen bzw. Leinen, ggf. zweite Leash, zweiter Satz Finnen)
- Erste Hilfe (Verbandkasten und Desinfektionsspray)
- Windmesser (z.B Kaindl Windmaster) Zusätzlich auf eigene Wahrnehmung hören (schauen wer mit was unterwegs ist, dabei auch auf die Körperstatur achten und daraufhin entscheiden, was für eine Größe genommen wird, zur Not andere am Spot fragen.)
- Ohrenstöpsel (Hört man da denn noch seine Umgebung?)
- Schraubenanker (Tampen oder Seil mit Karabiner Haken, falls man mal alleine am Spot ist)
- Kopfschutz vor der Sonne (Cap, Hut oder Mütze (Sonnenstich))
- Restube
- Helm
- Wasserdichte Wearables (Smartwatch und Fitnessarmbänder)
- Pump-Adapter oder Ersatzpumpschlauch passend für die eigenen Kites
- Sprungtracker (bspl. Woo xx)
- Lycras (Shirt langarm mit UV Schutz)
- Kamera/ Video (DSLR oder Gopro)
- Klettbänder für die Beine (Verhindert, dass das Spritzwasser von unten in den Neo drückt und sich da sammelt. z.B diese hier: Mystic Velcro Legstrap Set)
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 10:03   #56
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Was definitiv zum Kiten überflüssig ist, ist ein Kompressor. Kauf ne Sup-Pumpe mit passendem Adapter, damit geht's ohne viel Kraft ratz fatz. Echt, nen Kompressor wegen 2 Minuten pumpen ist doch Aktionismus.

Beim Vito schlau machen, ab wann die OK sind. Aber die alten müssten eh inzwischen alle weggerostet sein.
Bin ich ganz Deiner Meinung, dennoch ist es ein Gadget und gehört auf die Liste , ob man das nun braucht oder nicht, kann ja jeder für sich selbst entscheiden

Falls Du oder sonst wer, nen Tip für nen Vito hat, dann gern über PN, da wollt ich eh nochmal einen anderen Fred aufmachen, wenn es dafür hier ein Unterforum gibt.
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 10:04   #57
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

warum editierst du nicht deinen ersten post.
1. ist dann das ergebnis sofort im ersten post sichtbar.
2. musste hier nicht 5x die gleiche liste posten
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 10:05   #58
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

Keine Ahnung, kann ich aber gern auch so machen...
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 14:00   #59
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 225
Standard

Zitat:
Zitat von seltenkite Beitrag anzeigen
...ich würd'n schirm, 'ne bar und 'n board noch mitnehmen...
Ne, lass mal dieses off topic Zeugs...

Das sind per Definition alles keine Gadgets. Ich hab das extra gegoogelt. Es sind glaube ich auch keine wasserdichten Wearables... Das müsste ich aber auch erst noch genauer abchecken.

Wahnsinn, alleine diese beiden Worte...
Klingen für mich wie "brauchst du nicht, aber solltest du unbedingt kaufen!!!"

Peter nix für ungut. Deine Liste wird immer länger und wahrscheinlich ist sie auch nur Ausdruck deiner wachsenden Vorfreude aufs Kiten. Aber bevor du losziehst und vorher schon möglichst viel Kram einkaufst, warum gibst du dir nicht die Möglichkeit erstmal nur mit den wirklich wichtigen Sachen anzufangen und dabei evtl. festzustellen, dass das meiste was heute als Kitegadgets gilt, zwar witzig und hip ist, man es aber definitiv nicht braucht.

Die Betonung liegt dabei auf "das meiste". Es gibt ein paar Perlen, die je nach Situation ihre Daseinsberechtigung haben.

Ansonsten geht's wie sie oft nur um die Befriedigung eines künstlich erzeugten Mangels via Konsum.
Gut, in deinem Fall hast Du deinen Mangel ja selbst erzeugt mit der Frage, was dir noch an Gadgets fehlt.

Wenn man das am Spot dabei hat, was einem das sinnvolle Funktionieren des Kitesurfens ermöglicht, braucht man genau 0,000 Gadgets, aka "technische Spielerei", aka "Schnickschnack"...

Die Umwelt würde es uns auch danken. Möchte nicht wissen, wieviele Woo-Sensoren aktuell und zukünftig im Müll landen, weil es nervt, nach zwei Jahren immer noch jede Session auszulesen, ohne, dass auch nur ein Sprung endlich mal höher als zehn Meter war, oder weil der Big-Air Trend einfach ganz vorbei ist...
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 14:17   #60
Fuchs123
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 108
Standard

Zitat:
Zitat von psi Beitrag anzeigen
Die Umwelt würde es uns auch danken. Möchte nicht wissen, wieviele Woo-Sensoren aktuell und zukünftig im Müll landen, weil es nervt, nach zwei Jahren immer noch jede Session auszulesen, ohne, dass auch nur ein Sprung endlich mal höher als zehn Meter war, oder weil der Big-Air Trend einfach ganz vorbei ist...
Da hast du leider vollkommen Recht. Habe damals einen der ersten Generation geschenkt bekommen. War am Anfang echt lustig mal Zahlen dahinter zu haben. "Am Anfang" in diesem Kontext genau 2-3 Mal. Danach hat es mich genervt. Ist das Ding einmal nicht ganz geladen und geht während der Session aus ärgerst du dich. Klappt die Übertragung mal nicht ärgerst du dich. Softwareupdate? Nervt. Im Prinzip wieder nur ein weiteres Stück unnötiges Plastik.
Etliche Baustellen, die den Spass an der Session nicht vergrößern. Je weniger, desto besser. Je weniger Kram, desto sicherer hat man auch immer alles dabei und am Start. Dann muss sich auch nicht ärgern dass man irgendeines der ach so tollen Gadgets nicht am Start hat
Sprünge werden dann wieder an dem persönlichen Kick des Momentes gemessen, hat man vieeel mehr davon als sich hinterher zu ärgern dass es doch wieder keine 15m waren

Neo, Diri, Trapez, Bar, Kite. Punkt. (Leash.) Selbst Schuhe und Haube nerven mich meistens, müssen im Winter aber halt oft sein.

Allerdings: Downwinder immer nur mit Smartphone in der wasserdichten Tüte und unterm Neo. Unterwegs kann immer mal was schief gehen... da ist man froh, wenn man Abholer umbestellen kann oder im Worstcase "echte" Hilfe rufen kann.
Fuchs123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 17:25   #61
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 37
Standard

@psi

#Ironie an
Klar, also bevor ich nicht die komplette Liste abgehakt habe und die "Gadget" nicht auf meinen Schreibtisch liegen, werde ich sicherlich nicht an den Spot fahren und Kiten. Mein eigentlicher Hintergrund der Frage ist eigentlich auch nur ein rein Wirtschaftlicher Aspekt, denn ich wollte mit meinem Bauchladen die Strände abklappern und "Gadgets" verkloppen

#Ironie aus

Nein, mir geht es lediglich darum schon mal das ein oder andere gehört zu haben, ggf. Zusammenhänge besser zu verstehen und im besten Fall nicht in Hamata/Spot zu stehen, weil ich etwas übersehen habe, außerdem sind da auch echt sinnvolle Tipps dabei. Ok, Du hast mich erwischt, ich habe mir jetzt den Kaindl gegönnt und werde es sicherlich für mich nicht bereuen, aber das kann doch bitte jeder für sich selbst entscheiden, ob diese Liste für einen Sinnvoll ist oder eben nicht.
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 18:35   #62
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 225
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
@psi

...aber das kann doch bitte jeder für sich selbst entscheiden, ob diese Liste für einen Sinnvoll ist oder eben nicht.
Vollkommen richtig und genau das hoffe ich ja auch!

Ich will eigentlich nur an die Macht des Marketings samt seiner ganzen Influencer erinnern, die uns häufig eine Sinnhaftigkeit von Produkten vorgaukelt und somit ein Kaufbedürfnis weckt, wo unter normalen Umständen beim Kiter gar keins entstanden wäre.

Ein Kaindl fällt da nicht drunter. Sein Sinn bestand bei mir, damals Anfänger/Aufsteiger, darin, meine analogen Sinne mit gemessenen Werten abzugleichen und somit zu schulen. Später holt man ihn immer seltener raus, weil die eigene Einschätzung sehr zuverlässig wurde. Ein sehr gutes Teil in sehr guter Qualität und Langlebigkeit!

Eine App dagegen, die den Wind via Micro im Smartphone versucht zu messen, naja... Nicht mehr als ne technische Spielerei und vorbei an seinem eigentlichen Auftrag.

Und so gibt es halt in jeder Branche einen Haufen Gadgets, die ihren eigentlichen Sinn gar nicht erfüllen. Dabei nicht unreflektiert mitzumachen (was ich dir gar nicht unterstelle!) könnte wieder ein Teil von Kite- und Surfphilosophie werden. Viele nennen es romantisch den "Spirit"
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 11:59   #63
tejste
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2013
Beiträge: 125
Standard

@psi : vielen Dank.

Die komplette Liste klingt für mich nach einem 6 monatigen Kiteurlaub mit Wohnmobil und Anhänger + diverses Dachgepäck wo die nächste Zivilisation 10 Tagereisen entfernt ist.
tejste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 18:09   #64
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 766
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
Ich hätte ein gebrauchten Kaindl für 50€ an der Hand, wäre das vom Preis/Leistung her OK?
Achtung:
Der Kaindl Windmesser ist zwar super, aber er kann nach häufigen Gebrauch (durch z. B. salzhaltigen Wind) und/oder durch Runterfallen falsche (zu schwache) Werte anzeigen. (Die Mechanik wird mit der Zeit schwergängiger.) Die meisten Leute merken das gar nicht... Mal einen alten neben einen neuen Kaindl halten.
Ich hatte Kontakt zum Hersteller/Erfinder. Der hat früher die Dinger überholt und wieder korrekt gängig gemacht. Ich glaube aber, er ist schon länger im Ruhestand.

Windmesser kann am Anfang helfen, um die Windstärke zu erkennen. Mit der Zeit lernt man das aus Erfahrung. Auch hilft es zu schauen, was die anderen Kiter aufbauen und wie die damit zurecht kommen.
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 18:25   #65
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Zitat von arnie Beitrag anzeigen
Achtung:
Der Kaindl Windmesser ist zwar super, aber er kann nach häufigen Gebrauch (durch z. B. salzhaltigen Wind) und/oder durch Runterfallen falsche (zu schwache) Werte anzeigen. (Die Mechanik wird mit der Zeit schwergängiger.) ....

Was auf immer die Gründe sind, ..

Vor einigen Jahren stand ich mit einem anderem Kiter am Beach und wir streckten unsere WIndmaster 2 in die Luft... meiner war bestimmt schon ein paar Jahre alt und seiner hingegen nahezu neu ... er hatte in Durschnitt 29 kn während ich nur 23 hatte ... In den Böen war der Unterschied noch krasser. soviel dazu!

Ich nutz meinen auch schon lange nicht mehr ..


Wenn ich sehe wie manche den Wind in der kompletten Abdeckung messen .. da wird mir schlecht!


Ich verlasse mich mehr aufs Gefühl als auf den Windmesser^^
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 00:13   #66
maluco
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 86
Standard

Kann man auch billiger haben: Ein Schwimmflügel am Griff tuts auch: https://www.amazon.de/schwimmfl%C3%B...mfl%C3%BCg el
maluco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 20:01   #67
-andre-
Patat Special!
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Münsterland / Andalusien
Beiträge: 1.748
Standard

hi,

noch ein paar nützliche Sachen für die nächsten Monate hier:


Richtig geil aber schon etwas mehr als ein Gadget:
zweiter Neo um trocken in die 2. Session des Tages zu starten

für die Pausen pack ich immer extra zu den normalen Klamotten eine Snowboardhose ein. Regenhose hilft aber auch schon (windchill) . Für oben rum einen Neomantel oder Winterjacke. Je wärmer desto besser, wind und Wasserdicht sollte alles sein. (ohne 2.Neo alles über den nassen ziehen)

Der Bus nach dem du suchst sollte ein Gadget von Webasto haben !


Surf Lock Schlüsseltresor für den Autoschlüssel
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 21:30   #68
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 563
Standard

Der Surf Lock ist wirklich die dämlichste Möglichkeit​, sich sein Auto klauen zu lassen
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 00:32   #69
Heizoelkocher
Greenhorn
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: 50.756096, 7.092858
Beiträge: 62
Standard

Hätte da auch noch ne Idee für ein Gadget: in den Pausen liegt der Kite flatternd im Wind, wird sandgestrahlt und von der Sonne mit UV-Strahlung maltretiert.
Wie wäre es denn mit einer Kite-Abdeckung (ein irgendwie gearteter Überzieher)?
Gibt's so etwas?
Heizoelkocher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 06:58   #70
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.206
Reden

Zitat:
Zitat von arnie Beitrag anzeigen

Der Kaindl Windmesser ist zwar super, aber er kann nach häufigen Gebrauch (durch z. B. salzhaltigen Wind) und/oder durch Runterfallen falsche (zu schwache) Werte anzeigen. (Die Mechanik wird mit der Zeit schwergängiger.)
Nen Tropfen Öl reicht ja vielleicht schon auf die Achse, am besten so dünnflüssiges Waffenöl. Wir gesagt, ich messe nach wie vor gern mal den Wind zur Kontrolle und werde auch oft gefragt, was er anzeigt...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 07:50   #71
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 766
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Nen Tropfen Öl reicht ja vielleicht schon auf die Achse, am besten so dünnflüssiges Waffenöl. Wir gesagt, ich messe nach wie vor gern mal den Wind zur Kontrolle und werde auch oft gefragt, was er anzeigt...
Du bist sicher der Erste, der darauf kommt!
Wie gesagt... vergleiche mal die Werte mit nem neuen Kaindl... vielleicht stimmt deiner ja.
Angeblich ist die Aufhängung/Lagerung der Mechanik so diffizil, damit die auch bei Leichtwind nahezu ohne Wiederstand läuft. Laut Hersteller bremst auch Öl diese.
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 07:56   #72
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.206
Standard


Das letzte Mal 2012 verglichen, da hat der dauernd installierte der Kitestation weniger angezeigt bei Leichtwind. Derzeit passt die Anzeige zum Gefühl. Wenn also mit meinem Gefühl alles passt, stimmt er...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 08:20   #73
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 563
Standard

Zitat:
Zitat von Heizoelkocher Beitrag anzeigen
Hätte da auch noch ne Idee für ein Gadget: in den Pausen liegt der Kite flatternd im Wind, wird sandgestrahlt und von der Sonne mit UV-Strahlung maltretiert.
Wie wäre es denn mit einer Kite-Abdeckung (ein irgendwie gearteter Überzieher)?
Gibt's so etwas?
Hat irgendwie nicht so gezündet, hat mal einer versucht:

https://www.wetestkites.com/2017/06/...ect-your-kite/
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Foilspots für Anfänger - eure Empfehlungen? lolzi (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling 16 30.07.2018 10:15
Anfänger: Spot und Material in Norddeutschland? Empfehlungen? Mev Windsurfen 4 01.09.2014 13:50
Anfänger Kite-Urlaub September (mit Schulung) - Empfehlungen? Thomas111 Reisen und Spots 3 08.08.2014 11:40
Wellenreiten Kurs für Anfänger an der Côte d'Azur - Empfehlungen? globus86 Wellenreiten und SUP 0 01.08.2013 14:59
Material für Anfänger dringend gesucht - Empfehlungen? Tipps? 3FRubberEagle Kitesurfen 3 23.12.2011 23:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.