oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2011, 10:49   #1
gmb13
kite-chino.com
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Fuerteventura
Beiträge: 452
Standard Wer rollt seine Leinen nach seiner Session auf?

Hi,

Ich war mal seit langen wieder mal im Süden unser Insel um mal in der Lagune am Reni Egli Center zu Kiten.

Ich bin echt erstaunt. So voll war es da unten noch nie. Muss woll was mit den Problemen in Ägypten zu tun haben.

Meine Freundin fragte mich: "Warum rollt hier keiner ausser uns seine Leinen wieder auf? Es ist da totalle Leinen Chaos."

Sie hat total recht. Bis auf uns beide hat kein anderer Kiter seine Leinen Aufgerollt.

Ich finde das es ganz normal ist seine Leinen wegzupacken und Platz für die Anderen zu machen. Dazu kommt noch das Passanten auch noch darüber stolpern können.

--
Gunnar
gmb13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 10:56   #2
Magicjules
Kiteaholic
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 309
Standard

Ich mach das auch nur ab und zu wenn's wirklich voll ist und ich meine Leinen direkt über andere ablegen muss.
Magicjules ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 11:10   #3
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 7.735
Standard

Ich wickel meine Leinen immer auf, aber wir haben da wo ich kite auch nicht wirklich viel Platz. Es geht ja auf jeden Fall schneller die Bar abzuwickeln, als drei fremde Bars mit Leinen aus den eigenen raus zu fuddeln.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 11:37   #4
Arne@Lübeck
wieder aktiv
 
Dabei seit: 05/2009
Beiträge: 514
Standard

Minimun ist Bar auf den Kite legen, um so die Leinenlänge zu halbieren. Dann kann auch jeder oder man selbst seine Leinen drunter herausziehen, ohne dass es Leinengewirr gibt!!
Arne@Lübeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 11:37   #5
fossiman
Kiteboarding Hamburg
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
fossiman eine Nachricht über ICQ schicken fossiman eine Nachricht über MSN schicken fossiman eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich bin mal ehrlich , ich hab sie noch nie ,wenn ich eine Pause gemacht habe, aufgewickelt... bin irgendwie zu faul... ich vergesse sogar manchmal die Leash ab zu machen und lauf den mit der halben Bar übern Strand ohne es zu merken ^^ bin echt ein Trottel auf dem Gebiet
fossiman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 11:40   #6
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 7.864
Standard

Ich auch noch nie
- wenn es eng wird, was selten so ist, lege ich die Leinen an den Kite, damit niemand darauf rumtrampelt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 11:45   #7
Flyalex
flysurfer-testen.de
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 402
Standard

ich schmeiß die leinen immer auf einen haufen und leg die bar auf luv-tip
Flyalex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 12:06   #8
Scenic
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 535
Standard

Ich persönlich wickel sie auch nie auf ehrlich gesagt, liegt vielleicht daran das in SPO mehr als genug platzt ist

Aber auch sonst wenn wir wo anders sind wickelt keiner seine Leinen auf. Wir sind ne Gruppe von gut 20 Leute und wenn man an SPot fährt ist irgendjemand immer am Spot also ist das Verhältniss sehr freundschaftlich und man geht auch einmal im Jahr zusammen essen oder trifft sich auf geburtstagen und so von daher läuft das alles sehr tollerant ab.

Wenn einer aufs Wasser will und meine Leinen liegen im weg dann legt der jenige sie kurz beiseite oder ich mache es selber wenn ich es mitbekommen oder halt umgekehrt. Oder wenn jemand meinen Kite beiseite legt oder ich einen anderen das passt bei uns alles schon.

Oder wenn jmd aufs Wasser will dann wartet der jenige 5 Minuten weil man sich sicher ist das der andere auch gleich wieder raus geht oder wenn meine Leinen im Weg liegen starte ich dann einfach auch mein Kite und geh einfach auch wieder raus, macht ja Spaß^^

Gab bei uns noch nie Ärger auch wenn wir schon mal 20 Leute auf relativ kleinem Raum gab.

Sowas ist doch schön oder??

Generell finde ich es auch kein Problem wenn jemand seine Leinen über meine liegt. Man braucht nun mal PLatz und wenn ich dann kurz Frage oder gefragt werde ob man die Leinen beiseite legen kann kann man das doch einfach schnell machen.

Gerade bei dem Sport sollte man sich gegenseitig helfen und nicht wegen solch kleinigkeiten sich vielleicht streiten.

Finde ich..
Scenic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 12:24   #9
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.463
Standard

Es soll Spots geben, das ist das aufwickeln obligatorisch, weil sonst gar nüscht mehr geht. "Bei uns" am Ammersee oder auch den italienischen Binnengewässern wäre es beispielsweise nahezu undenkbar die Bar mit abgewickelten Leinen rumliegen zu lassen; es hängt ebend sehr stark von den örtlichen Bedingungen ab.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 12:27   #10
kitesven
Zigeuner
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 10.787
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ich machs platz und "bevölkerungs" abhängig.

mindestens lege ich die bar auf den kite = halbe länge

reicht das nicht, nehme ich sie nochmal "zusammen" = 1/4 länge

wenns richtig voll ist, wickel ich komplett auf die bar auf.
ich habe nur schlechte erfahrungen mit leuten, die ihre leinen auf, unter, an, neben, um meine leinen wickeln
da habe ichs schneller auf und abgwickelt, als mich mit den honks rumzuärgern
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 12:30   #11
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 7.735
Standard

@Scenic: wer spricht denn hier von streiten? Ich find's einfach praktisch wenn ich jeder Zeit einfach meine Bar abwickeln und los machen kann und nicht erst mal schauen muss von wem die 50 Schnüre sind, die da alle kreuz und quer rumliegen, auch wenn die Besitzer vielleicht ganz freundlich wären und natürlich sofort mit einem Lächeln im Gesicht Platz machen würden. Vielleicht ist er gerade beim Kacken, das kann ja mal nen Moment dauern

Wie gesagt, ich rede hier von engen Spots, die mit wesentlich weniger ausgelegten Bars, als Kiter da sind, schon blockiert sind.

Ich geh da auch beim initialen Aufbauen immer so vor:

1. Kite aufpumpen, noch in normalen Klamotten, im Neo schwitzt man sich ja sonst total kaputt.
2. Bar auslegen, anknüpfen, wieder aufwickeln und in den Kite legen.
3. Umziehen, fertig machen....
...

wenn ich dann raus will, kuck ich dass ich jemanden zum Starten finde, wickel schnell die Bar ab (das braucht keine 40 Sekunden) und bin weg. Aufgewickelte Bar ist auch ganz praktisch an so Spots wo überall so ätzendes Buschwerk rumsteht, da kann man dann noch rumlaufen, ohne ständig irgendwo hängen zu bleiben.

Wenn riesig Paltz an nem Sandstrand ist, klar, da kann man schon alles liegen lassen, wenn nicht ständig Leute da vorbeilaufen. Aber so'n Luxus haben wir hier leider nicht.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 12:31   #12
roylie
Glück Auf, im ERZ !!
 
Dabei seit: 02/2008
Ort: Eibenstock
Beiträge: 1.018
roylie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hab ich ganz am Anfang im Kurs bei Boardway gelernt
Leinen werden bei längeren Pausen und wenn viel los is immer aufgewickelt!
Ist der Strand groß und nur ein paar Kite da, werden sie schon mal liegen gelaßen.
Mir würde es ja auch nicht sonderlich gefallen, wenn ich Starten möcht, und es haben zwischenzeitlich Kiter ihre Leinen über meine gelegt!
roylie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 13:10   #13
Dr. Kitestein
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich mach´s auch situationsabhängig.
Wenn´s voll ist oder wenig Platz vorhanden, wickel ich die Leinen sofort auf. Einerseits um "Wirrwar" zu vermeiden, andererseits aus "Leinenschutz": Viele Kiter treten einfach auf herumliegende Leinen. Wenn dabei eine scharfkantige Muschelschale unter der Leine liegt, kann das bereits eine Leinenschädigung bedeuten.

Gruß, DrK
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 13:12   #14
Kiteboarder12
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 278
Standard

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn nichts/ fast nichts los ist lasse ich die Leinen schon mal liegen.
Sobald es ein wenig eng wird mit dem Platz wickle ich die Leinen auf. Meiner Meinung nach ist das die beste Möglichkeit um nach der Pause wieder schnell aufs Wasser zu kommen.
Kiteboarder12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 13:14   #15
Scenic
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 535
Standard

@mangiari: Mit streiten meinte ich nicht euch hier im Forum gerade in diesem Thread sondern evtl irgendwo am Spot weil man sich über einen Aufregt.

Aber kann auch schon verstehen was ihr meint. Hatte das in Laboe wo es ja sehr eng ist das da auch öfter mal die Leinen drüber liegen und der Typ nirgends zu finden ist^^

Aber was solls, jeder macht mal was dummes weil er vielleicht gerade in der Situation nicht darüber nachgedacht hat.

Dann kann ich ja froh sein das ich/wir hier oben den Luxus haben das man alles stehen und liegen lassen kann wenn man aus dem Wasser kommt und gemütlich ein Päuschen machen kann.

Und im übrigen mache ich es auch wie du.

1. Kite aufpumpen
2. Bar abwickeln & anknüpfen
3. Umziehen, Trapez an los gehts..

Hab mich mal ne Zeit lang immer zuerst umgezogen,aber hab kein Bock mehr im fetten Neo den Kite aufzupumpen und mich tot zu schwitzen..
Scenic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 13:33   #16
spaRTan
LOVE VEGAS
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 1.246
Standard

ich wickle immer auf. schließlich hat man als deutscher ein gewisses ordnungsempfinden...

am besten finde ich, wenn leute an snowkitespots ihre slingshots mit ausgelegten leinen (welche weiß sind...) rumfleddern lassen.
die brauchen sich dann auch nicht wundern, wenn beim restart nur noch 1 von 4 eine feste bindung zum drachen hat...
spaRTan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 13:55   #17
kite-lessons.de
Kiteschule im Norden
 
Dabei seit: 04/2009
Ort: Kiel
Beiträge: 355
Standard

ICH mach das!

Gehört sich einfach, wenn man sich vom Kite entfernt - ist sicherer und spart echt vieeeeel Platz.
kite-lessons.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 14:14   #18
Bucky2k
*ichmachalleskaputt*
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.195
Bucky2k eine Nachricht über ICQ schicken Bucky2k eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich rolle die Leinen auch fast immer auf. Allein schon um den Ärger beim Starten zu vermeiden weil Hund, Katze, Touri und co die Leinen vertüddelt haben.
Bucky2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 14:16   #19
hentscma
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 60
Standard Leinen... natürlich aufwickeln

Leinen werden immer aufgewickelt...

1. Es tritt keiner drauf und die Leinen werden nicht beschädigt
2. Mehr Platz
3. Weniger Arbeit/Zeit um Leinen-Wirr-Warr zu lösen
4. Ich bin mir relaiv sicher, dass die Leinen beim Neustart nicht verheddert sind
5. usw...

Ach so, und natürlich aus Respekt vor den Anderen

Dauert ja auch nicht lang, die paar Meter auf die Bar zu wickeln...
hentscma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 14:50   #20
Roy
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 93
Roy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von hentscma Beitrag anzeigen
Leinen werden immer aufgewickelt...

1. Es tritt keiner drauf und die Leinen werden nicht beschädigt
2. Mehr Platz
3. Weniger Arbeit/Zeit um Leinen-Wirr-Warr zu lösen
4. Ich bin mir relaiv sicher, dass die Leinen beim Neustart nicht verheddert sind
5. usw...
nicht weil ich andere erfreuen will, sondern weil ich nicht will, dass meine leinen beschädigt werden...

solls ja geben, strände wo autos fahren... lass maln auto über deine leinen fahren

oder beim snowkiten wenn irgendein honk über deine leinen bretter und nicht mal was dafür kann... weiße leinen ham im schnee sonen schlechten kontrast...
Roy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 15:41   #21
Kreuzkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 37
Standard

wickel meine Leinen geordnet auf ,u.lege dann die Bar über den Kite.

Grüsse
Kreuzkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 15:44   #22
helge2479
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: bay. Binnenkiter
Beiträge: 323
Standard

Zitat:
Zitat von Bucky2k Beitrag anzeigen
Ich rolle die Leinen auch fast immer auf. Allein schon um den Ärger beim Starten zu vermeiden weil Hund, Katze, Touri und co die Leinen vertüddelt haben.
Jaa genau die Hunde habe ich GEFRESSEN !

..denen muss ich immer aus den Flysurfer Waageleinen heraushelfen..
helge2479 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:27   #23
Karalle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: Rostock
Beiträge: 296
Karalle eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
@Scenic: wer spricht denn hier von streiten? Ich find's einfach praktisch wenn ich jeder Zeit einfach meine Bar abwickeln und los machen kann und nicht erst mal schauen muss von wem die 50 Schnüre sind, die da alle kreuz und quer rumliegen, auch wenn die Besitzer vielleicht ganz freundlich wären und natürlich sofort mit einem Lächeln im Gesicht Platz machen würden. Vielleicht ist er gerade beim Kacken, das kann ja mal nen Moment dauern

Wie gesagt, ich rede hier von engen Spots, die mit wesentlich weniger ausgelegten Bars, als Kiter da sind, schon blockiert sind.

Ich geh da auch beim initialen Aufbauen immer so vor:

1. Kite aufpumpen, noch in normalen Klamotten, im Neo schwitzt man sich ja sonst total kaputt.
2. Bar auslegen, anknüpfen, wieder aufwickeln und in den Kite legen.
3. Umziehen, fertig machen....
...

wenn ich dann raus will, kuck ich dass ich jemanden zum Starten finde, wickel schnell die Bar ab (das braucht keine 40 Sekunden) und bin weg. Aufgewickelte Bar ist auch ganz praktisch an so Spots wo überall so ätzendes Buschwerk rumsteht, da kann man dann noch rumlaufen, ohne ständig irgendwo hängen zu bleiben.

Wenn riesig Paltz an nem Sandstrand ist, klar, da kann man schon alles liegen lassen, wenn nicht ständig Leute da vorbeilaufen. Aber so'n Luxus haben wir hier leider nicht.
So sieht es aus. Ich mache es genau so...
Dazu kommt noch, dass wenn die Leinen rumliegen und jemand drauf rumlatscht, diese Schaden nehmen können.
Karalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 18:42   #24
Fabian Bertschat
www.k-en.de
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: www.k-en.de
Beiträge: 870
Fabian Bertschat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

wir haben so viel platz ... ich roll noch ne 2te aus


ne im ernst, ich denke nur da wo es muss sollte man es machen, habs jetzt auch nur in spo im world cup machen müssen und in cux ein mal... sonst haben wir soooooooh viel platz.... bar auf den kite reicht immer!

Gruß www.k-en.de
www.windloop.de
Fabian Bertschat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 19:05   #25
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.110
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

immer aufrollen. professionell, rücksichtsvoll und schnell wieder am start.

ps: kite sichern ist mittlerweile anscheinend aus der mode gekommen.
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:26   #26
Scenic
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 535
Standard

Zitat:
Zitat von FelixHH Beitrag anzeigen
immer aufrollen. professionell, rücksichtsvoll und schnell wieder am start.

Em wieso professionell??

Wenn du mit 3 Kitern in SPO bist wickelst du sie auch auf obwohl du weiß Gott was für eine Große Fläche nur für euch habt?? Nur weils "professionell" ist.

Und schnell wieder am Start?? Wenn ich sie nicht aufwickel bin ich schneller am Start. Trapez an einhacken starten.
Scenic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:29   #27
FreakShow
Hobbyrüganer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: nähe Münster
Beiträge: 1.113
FreakShow eine Nachricht über ICQ schicken FreakShow eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

... ich mache es auch... wer weiß, welche Kinder, Hunde oder Kitehelden sich darin wieder verfangen und meine Häkelmaschen aufziehen. nebenbei - wisst ihr eigentlich, wie viele Delfine auf diese rücksichtslose Art und Weise verenden ? :P

Tragen des Schirmes ist so auch einfacher und generell ist es rücksichtsvoller.

Selbst bei viel Platz und kaum Leuten am Strand lege ich sie z.m. auf halbe Länge zusammen - Angewohnheit...
FreakShow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:44   #28
Ecki
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von fossiman Beitrag anzeigen
Ich bin mal ehrlich , ich hab sie noch nie ,wenn ich eine Pause gemacht habe, aufgewickelt... bin irgendwie zu faul... ich vergesse sogar manchmal die Leash ab zu machen und lauf den mit der halben Bar übern Strand ohne es zu merken ^^ bin echt ein Trottel auf dem Gebiet
Na hoffentlich verisst Du nicht die Luft ab zu lassen wenn Du den Kite wieder einpackst.

Ne mal im Ernst, ist ja nicht nur so das sie vertuddeln, sie können ja auch beschädigt werden, wenn alle trauf rum trampeln. Mittlerweile liegt ja auch schon Müll im Sand, zb. verrostete Coladosen usw.
Ich denke wenn keiner oder nur wenige in der Nähe sind, kann man sie auch liegen lassen. Aber sonst wickel ich immer auf, die Minute hab ich schon noch.
Gruß Ecki
Ecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:45   #29
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.110
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Scenic Beitrag anzeigen
Em wieso professionell??

Wenn du mit 3 Kitern in SPO bist wickelst du sie auch auf obwohl du weiß Gott was für eine Große Fläche nur für euch habt?? Nur weils "professionell" ist.

Und schnell wieder am Start?? Wenn ich sie nicht aufwickel bin ich schneller am Start. Trapez an einhacken starten.
mach ich gerade in spo, immer, entweder weil ich aufhöre oder weil ne front rein kommt. oder weils in süd eh schon ganz schön eng wird
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:58   #30
Scenic
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 535
Standard

Zitat:
Zitat von FelixHH Beitrag anzeigen
mach ich gerade in spo, immer, entweder weil ich aufhöre oder weil ne front rein kommt. oder weils in süd eh schon ganz schön eng wird
Wenn ich aufhöre tut das glaube ich jeder, denke kaum das sie jemand am Strand liegen lässt und nach Hause fährt.

SPO SÜd war ich leider noch nie. Bin da eher woanders in SPO.
Scenic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:06   #31
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.110
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ich denke wir können hier stundenlang noch schreiben wer wo was macht. grundsätzlich gehört die bar aufgerollt, wenn man fertig ist oder pause macht.

übrigens geht mir die oase-mentalität ziemlich auffie nüsse.
viele neigen eher dazu Aussagen anderer in Frage zu stellen oder zu verneinen als selbst was konstruktives beizutragen. nur mal so !
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:08   #32
Scenic
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 535
Standard

Jep..
Scenic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 06:57   #33
schipi
n` Scheiß muss ich..
 
Dabei seit: 10/2007
Beiträge: 177
Standard

Ich, und zwar immer!!!!!
schipi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 08:11   #34
slashnick
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 151
Standard

Ich bin zwar noch blutiger Anfänger und hab nen Kurs gemacht.

je mehr ich hier im Forum lese muss ich feststellen dass es vielen Kitern egal ist, wie das ansehen und das miteinander an den Spots ist.

viele Ältere Leute stolpern drüber weil sie die leinen einfach nicht sehen.
dann die hunde die einfach durchlaufen usw, mal von den Problemene zwischen Kitern (Kreuzen der leinen.)
oder nen kleines Kind das einfach läuft und durch unsere leine und hinfällt und weint. (Dann sind die Eltern brastig!)


Da der Sport scheinbar immer größer wird, sollte man wie in allen anderen sportarten auch verhaltensarten an den Tag legen, die einfach ein gutes miteinander ermöglichen.
Ist doch für alle viel schöner, wenn man nicht die Bösen sondern die begeisterten Blicke wahrnimmt!

also viele Spaß

Grüße
Björn, der seine Leine immer aufwickeln wird.

Geändert von slashnick (23.02.2011 um 08:12 Uhr). Grund: :)
slashnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 08:44   #35
Langfred
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 81
Standard

@slashnick: so gehört sich das, find ich gut

Ich wickel sie auch immer auf wenn sie irgendwen stören könnten.
Man weiß nie was kommt, lande ich Anfang Dezember meinen Kite an einem Strand 300 Meter lang, 20 Meter breit, kurze Pause pinkeln, Leinen liegengelassen is ja kein Spaziergänger da, und Kiter sind auch nicht viele.
Komm ich wieder haben da doch 4 andere ihre Kites in einem Radius von 20 Metern neben meinem gelandet und alle Leinen kreuz und quer, unglaublich ., seitdem immer wenn nötig!!
Langfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 18:10   #36
surfstar
Rhön-Kiter on BLADE
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Bischofsheim/Rhön
Beiträge: 445
Standard

Ich
surfstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 07:14   #37
Soundcheck
zu wenig Zeit
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Langen (Rhein-Main)
Beiträge: 521
Standard

Zitat:
Zitat von Fabian Bertschat Beitrag anzeigen
wir haben so viel platz ... ich roll noch ne 2te aus


ne im ernst, ich denke nur da wo es muss sollte man es machen, habs jetzt auch nur in spo im world cup machen müssen und in cux ein mal... sonst haben wir soooooooh viel platz.... bar auf den kite reicht immer!

Gruß www.k-en.de
www.windloop.de
Off Topic: Kannst du mal dein Revier beschreiben. Neuharlingersiel - ist das eine Wattlandschaft oder kann man auch bei Ebbe kiten.
Soundcheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 08:18   #38
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.378
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wenn man keinen Platz hat sollte man aufwickeln, wenn ausreichend Platz vorhanden ist reichts die Bar neben den Kite zu legen.


Kite4Fly
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 18:19   #39
Phago
Schlickrutscher
 
Dabei seit: 06/2002
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Soundcheck Beitrag anzeigen
Off Topic: Kannst du mal dein Revier beschreiben. Neuharlingersiel - ist das eine Wattlandschaft oder kann man auch bei Ebbe kiten.
Moin Soundcheck,

anbei mal ne übersicht vom Spot. 3 Stunden vor bis 3 Stunden nach Hochwasser Kitebar. Kitebare Windrichtungen siehe Windrose oben links in der Ecke
Und für die Windprognose schaust du auf Spiekeroog, das kommt sehr gut hin!



Ansonsten hier nochmal ne *.pdf mit Infos.

Revierbeschreibung Neuharlingersiel

Gruß



www.windloop.de

Geändert von Phago (24.02.2011 um 18:21 Uhr). Grund: korrektur, warum sollte man sonst etwas ändern ;)
Phago ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 21:20   #40
Sunshine_Fox
Loopaholic
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 410
Standard

1) Man baut auf

2) Raus aufs Wasser

3) Stunden später, völlig entkräftet, Durst, Hunger, Blase platzt, Blasen an Händen und Füßen... so kommt der vernünftige Kiter vom Wasser

4) Leinen halbherzig zusammenrollen, Kite in den Sack stopfen, Board unter dem Arm... so gehts ins Auto... Neopren noch an

5) Ab nach Hause, wo die Frau das Essen vorbereitet hat, warm duschen und ab vor den Fernseher schlafsterben


Was fällt auf? Der fündige Kiter braucht keine Pause, in der er an Land geht und den Kite für zwischendurch "ablegt". Entweder man baut auf, oder ab
Sunshine_Fox ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum funktionieren keine kurzen leinen am Rebel ? frankol Kitesurfen 30 14.02.2011 20:05
Best-Bar (2009) mit doppelter Depower-Leine und 25 m Leinen (keine Redline Bar) Detlef Archiv - Kitesurfen [B] 1 27.08.2010 12:44
Wo welche Leinen kaufen für Switchcraft Bar? Stevie Kitesurfen 7 02.07.2010 13:27
LineCrawler-Vorrichtung zur Entwirrung und Handhabung der Leinen kitelobster Kitesurfen 17 01.12.2007 14:21
Kann man 30m Leinen auf 27m kürzen oder lieber nicht?? Hanjo Kitesurfen 6 14.08.2001 10:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.