oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2017, 20:30   #1
MVCruiser
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 26
Standard Fronttube: Problem mit Bladder (F-one Bandit 7) der sich nicht normal entleert - Tipps?

Hallo,
bei meinem 10er Bandit 7 habe ich folgendes Problem mit dem Bladder der Fronttube:
Beim Luftablassen entweicht die Luft an einer Tip-Seite zunächst nur teilweise. Der letzte Meter der Fronttube bleibt zunächst prall gefüllt und entleert sich erst kurz drauf mit einem kleinen Plopp. Öfter probiert - das gleiche Spiel.

Ist die Luft draußen, so spürt man durch das Material der Fronttube, dass der Bladder irgendwie verdreht sein muss. Keine Ahnung wie so etwas passsieren kann und wie das da innen genau aussieht, aber auch durch mehrmaliges Aufblasen und Luft wieder ablassen, richtet sich der Bladder nicht mehr richtig aus.

Im aufgeblasenen Zustand kann man auch eine 'Delle / Deformation' in der Tube feststellen (siehe Bild, das etwa die Stelle zeigt). Ich denke, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis der Bladder platzt.

Was tun?

Vielleicht ja schon jemand einmal mit dieser Problematik zu tun gehabt und kann mir weiter helfen. Danke!
Reinhard
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image1.jpeg
Hits:	87
Größe:	122,7 KB
ID:	52673  
MVCruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:59   #2
bimpara
zefix koa wind
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: aus dem süder der republik
Beiträge: 365
Standard

so wie sich die sache anhört ist der bladder verdreht.
ich würde ihn mal rausholen und nachschauen was da los ist.
und wenn er in ordnung ist, wieder richtig einsetze, und gut ist es.
ne sache von 15 minuten.
es gibt auf youtube jede menge videos wie man das macht.
bimpara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:39   #3
Juppl
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 131
Standard

Ich würde die Bladder in der Fronttube lassen und die Tip-öffnung öffnen, von da dann Versuchen bis an die verdrehte Stelle heranzukommen und die Bladder dann wieder richtig zu drehen. vielleicht noch etwas Luft reinpumpen, damit fällt das greifen etwas leichter.
Müsste eigentlich ausreichen, wenn nicht hilft wirklich nur Bladder aus der einen Seite raus und alles neu.
Grüße
Juppl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:57   #4
MVCruiser
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 26
Standard

Vielen Dank für die Tipps! Werde mich mal morgen dranmachen.
MVCruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 00:24   #5
DBW123
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 783
Standard

Hatte ich auch bei einem Bandit 8 in 10 .. mir ist aber der Bladder geplatzt. Tipps habe es ja schon ..
DBW123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 23:22   #6
MVCruiser
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 26
Standard

Bladder aus Tip-Öffnung hat gereicht Danke!
MVCruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:39   #7
wilfried-o-e
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 93
Standard

Ich hatte das gleiche bei einem Bandit 7. An der gleichen Stelle. Ich war schon einige Male mit dem Schirm geflogen, alles problemlos, habe ihn auch immer gleich auf- u. abgebaut u. aufgerollt.

Und beim nächsten Mal war da der Bladder verdreht. Wahrscheinlich verdreht (ich habe ja nicht reingeguckt), dass diese Stelle sehr dünn u. eingefallen war und sich beim Aufpumpen nicht normal ausdehnen wollte.

Wir haben damals mit zwei Leuten die Haupttube schlapp aufgepumpt, also richtig pampig gelassen. Und dann die Stelle bewegt, gezogen, geknetet. Luft wieder raus, wieder rein,... einige Male. Und es wurde immer besser an dieser Stelle. Das reichte bei mir aus. Eine leichte Delle blieb, ging dann aber im Lauf der Zeit weg.

Später habe ich hier sehr aufgepasst, dass ich beim Aufrollen diese Stelle bewusst möglichst nicht geknickt habe.

Und vor ein paar Wochen habe ich das gleiche an einem anderen Bandit gesehen, ich kam gerade dazu...

Das spricht ja nicht für die Firma, -denke ich. Denn eigentlich kann ich einen Kite schon ordentlich verpacken.
wilfried-o-e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:59   #8
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 1.751
Standard

Hatte ich auch beim Bandit 8...
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:44   #9
Borste
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: München
Beiträge: 1.147
Borste eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

das passiert an dieser Stelle, wenn der Kite beim Einwickeln in sich verdreht statt gelegt wird.
Borste ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reperatur der Fronttube...Bladder ausbauen beim Bandit 3 - Tipps? o-lee pe-texsen Kitesurfen 0 25.10.2011 11:10
Biete F one Revolt 11m2 2008 mit kaputter Fronttube Luedl-jr. Archiv - Kitesurfen [B] 0 06.10.2011 17:54
Problem mit Bladder Reperatur Core GT HamburgKiter Bauen - Reparieren - Basteln 8 11.05.2010 10:58
2006er Slingshot Fuel Bladder Reparatur - Tipps? Keyrider Bauen - Reparieren - Basteln 1 06.10.2009 11:19
Problem mit Bladder Cabrinha CO2/Nitro BerndV Kitesurfen 4 10.08.2009 15:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.