oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2017, 20:25   #1
ripatec
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 74
Standard Kite zu Hause trocknen - wie ?

Nun kommt wieder das Shitwetter. Wie trocknet Ihr Eure Kites wenn sie bei Regen nass eingepackt werden mussten.
In der Wohnung ist für mich ein no-go.
Garage - wie hängt Ihr die Kites auf ? Gibt es Tricks ?
ripatec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 20:47   #2
Born2Fly
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Dresden
Beiträge: 2.543
Standard

Beim zusammenpacken die Struts aufgeblasen lassen und zu Hause dann an der Wand entlang stehend ausrollen.
Born2Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 21:27   #3
Ratz
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 101
Standard

Garage: An der Pumpenleine in der Mitte ein Expandergummi sowie an der Anknüpfpunkten der Steuerleinen auch je eins und dann halbiert aufhängen. Alternativ Struts gefüllt lassen, Kite am Strand einrollen und so in die Garage stellen. 2 Tage stehen lassen, einpacken.
Ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 23:05   #4
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 1.753
Standard

Ich hab ein paar Haken in der Garagendecke. Hänge zuerst die Pumpenschlaufe auf, dann 2 Bridles mit Mastwurf, so dass nix am Boden aufliegt und das Auto auch noch reinpasst, dann analog die zweite Hälfte. Meist nach einem Tag trocken.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 23:22   #5
wilfried-o-e
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 93
Standard

Wohnung/Wohnzimmer geht nicht gut.

Aber im Flur. Ich wohne im ersten Stock, die Treppe ist lang. Da hab ich in eine Wandseite 10 Haken reingemacht. Zum Aufhängen nutze ich die Waageleinen. Brauche nicht für jeden Schirm alle Haken, aber ich kann alle Schirme von 7 -16 qm hier an den jeweils nächsten Haken einhängen. Nach 1 Tag ist das Teil trocken.

Und meine Frage zum Thema: Ich mach ne längere Winterpause. Spült ihr dafür aus nem Salzwasser-genutzten Kite das Salz vor dem Winter raus? Oder reicht ein gut getrockneter Schirm, auch wenn er zuletzt im Meer gelandet war?
wilfried-o-e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 07:34   #6
Fahrtwind
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Ort: Nürnberg
Beiträge: 60
Standard Zeug ausspülen

Zitat:
Zitat von wilfried-o-e Beitrag anzeigen
.....Spült ihr dafür aus nem Salzwasser-genutzten Kite das Salz vor dem Winter raus? Oder reicht ein gut getrockneter Schirm, auch wenn er zuletzt im Meer gelandet war?
Ja, nach jedem Salzwasserurlaub werden alle Kites im Süßwasser gespült wenn die mal im Wasser waren. Die Bar sowieso. Leg mal was eine Nacht in ein Salzbad, dann sieht man sehr schön, wie Salz arbeitet. An der Ostsee ist es ja nicht so arg, weil Brackwasser, aber Nordsee, Mittelmeer, rotes Meer ist schon sehr intensiv. Auch für Neo und Co...
Gruß
Meggi
Fahrtwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 08:44   #7
ripatec
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 74
Standard

Vielen Dank für die Anregungen.

Werde heute das Garagen-Aufhängprojekt starten
ripatec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 11:04   #8
Geloof
Kiteventure.nl
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: Oisterwijk, The Netherlands
Beiträge: 214
Standard

I have three old windsurfing masts (length approximately 250 cm) on ropes and parallel to each other (distance approximately 50 cm) in my garage. The main advantage is that it takes only three seconds to put a kite over the masts.
Geloof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 14:13   #9
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 11.988
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von wilfried-o-e Beitrag anzeigen
Spült ihr dafür aus nem Salzwasser-genutzten Kite das Salz vor dem Winter raus? Oder reicht ein gut getrockneter Schirm, auch wenn er zuletzt im Meer gelandet war?
habe in 15 jahren nie einen kite gespült und einige davon 6 jahre lang benutzt.
solange du sie trocken lagerst, lass das salz drin, passiert gar nix.
diese ganze rausspülen, fegen, fleckenentfernen-nummer schadet sicher mehr.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 15:42   #10
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 345
Standard

Habe in meinen Keller Hacken an die Decke gebohrt , die passen von 5m² bis 21m² , so das ich den Kite an den Waageleinen aufhängen kann.
Zusätzlich habe ich mir um kleines Geld ein elektrisches Entfeuchtungsgerät angeschafft.
Wenn ich im Dezember wenn es dunkel ist nach dem Kiten nach Hause kommen, den Kite aufhänge ist er am nächsten Tag in der Früh staubtrocken.
Egal ob 5m² oder der 21er Traktor.

Gruß vom Neusiedlersee, Chris
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 23:46   #11
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 11.988
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisbitti Beitrag anzeigen
Habe in meinen Keller Hacken an die Decke gebohrt
das stell ich mir bischen unpraktisch vor!?



kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 08:41   #12
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 895
Standard

Hö Hö Ossi u Ösi liegen wohl beide etwas daneben

Der Hacken bedeutet http://www.duden.de/rechtschreibung/Hacken_Absatz_Ferse


Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 11:06   #13
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 345
Standard

Hallo Sven.

Nettes Bild, dies ist jedoch ein Hackl. / Wienerisch.
Wieder was anderes wenn du in die Hack'n gehst. ( Arbeitsplatz ebenfalls Wienerisch).
Aber auch Scheiß egal, um die nassen Fetzn auf zu hängen tut's auch deine Hack'n. ( Genau genommen Spitzhackl ).

Und dann kann der rest der German gleich googeln was ein Fetzen ist.
Hier ist allerdings das Tuch gemeint, nicht der Alkoholrausch auf Wienerisch....

Denn auch der Rest von Deutschland wird bald erkennen was in Wirklichkeit WWW bedeutet:
Wienerisch wird Weltsprache

LG, from Lower Austria, Christian
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 12:18   #14
kiste
raw recruit
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 907
Standard

In den Keller legen, Trotec Entfeuchter anwerfen, am nächsten morgen ist er trocken. Aufhängen würde das Ergebnis natürlich noch verbessern...
kiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 12:56   #15
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 345
Standard

Yepp, genau so ein Gerät habe ich gemeint.
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 11:40   #16
Spirit
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 103
Standard

Gehe nur im Salzwasser kiten.Nur 1X im Winterurlaub Ägypten wird Kite gewaschen. Keine Probleme.
Spirit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 15:22   #17
Heese1
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 32
Ausrufezeichen

...
Heese1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 15:24   #18
Heese1
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 32
Ausrufezeichen

Wenn die Tips zur Mitte gerollt sind den Kite nur aufklappen und so trocknen lassen.
Oder die Enden der "Rolle" gegeneinander stellen. So entsteht ein Dreiceck /\

Mit Süßwasser spülen ist quatsch! (OK, in Ägypten kann man das mal machen)
An der Wand aufhängen ist toll; aber unnötig.

Ich komme auf ca. 50-70 Kite Tage / Jahr im Salzwasser.
Heese1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 18:46   #19
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 753
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
habe in 15 jahren nie einen kite gespült und einige davon 6 jahre lang benutzt.
solange du sie trocken lagerst, lass das salz drin, passiert gar nix.
diese ganze rausspülen, fegen, fleckenentfernen-nummer schadet sicher mehr.
Sehe ich genau so. Salz (trocken) schadet dem Tuch nicht. Evtl. falls Umlenkrollen mit Metall an den Bridles.... Habe ich aber nicht
Gespült hatte ich nur, wenn Kite voll Matsch war.
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:38   #20
freak77
RÜG/HL
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 503
Standard

Zum Spülen einfach mal eine Regensession mitnehmen und im Optimalfall noch trocken fliegen.
Zum Trocknen kann man den auch einfach bissel ausgerollt auf den Boden legen, dauert dann zwar länger, aber besser als Nass im Kitebag lassen.
freak77 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
Ringo.Starr
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
getestet: North VEGAS 2008 HeiterKiterMarcoPE Kites 44 13.10.2012 12:31
Kag 7.5 VMarkus Treffpunkt 112 03.04.2010 21:22
Core Riot Testbericht niko Kites 126 09.06.2007 08:16
New Yarga Hybrid SLE hangon Kitesurfen 1 21.04.2007 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.