Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2018, 23:06   #5
GreenLiv
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von Schlickkiter Beitrag anzeigen
Verstehe ich das richtig? Angler, also diejenigen die Fische da eher wenig lebend raus holen, wollen wenigen Dutzend Stehpaddlern das fahren verbieten, weil es so wenige sind, mit dem Ziel den Fischbestamd den sie selber dezimieren zu stabilisieren? Klingt logisch.
Sind die nicht schlicht genervt, weil Paddler, ob Boot oder Brett, die beim angeln stören?
Tatsächlich macht ein Kanu, das über einen Laichplatz fährt, vermutlich mehr kaputt als es ein Angler schaffen würde. Vor allem, wenn die Kanus quasi in geschlossener Reihe über das Gewässer schippern.

Es gibt also einen Konflikt zwischen Kanu-Tourismus und Angel-Tourismus und Naturschutz.

Alles, was danach kommt, ist die Kombination aus Politik und Naturschutz wie sie in Deutschland ständig vorkommt. Dabei muss man die Angler in Schutz nehmen, die (gemäß Artikel) selber nur ungläubig die Köpfe schütteln...
GreenLiv ist offline   Mit Zitat antworten