Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2018, 16:52   #728
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.845
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Minibeispiel wäre die EEG-Umlage. Für Einkommensschwache Haushalte machen Stromkosten einen viel höheren Anteil der Ausgaben und entsprechend trifft sie eine EEG-Umlage deutlich stärker. Aber "pro KwH" klingt erstmal nett und lässt sich gut verkaufen.
wird auch dadurch noch schlimmer, da ja die Einnahmen und Steuersparmodelle in Form von Solaranlagen auf dem Dach ja ausschließlich Immobesitzern zu Gute kommen.
EEG ist ein Beispiel, daß nur gequirlte Scheisse rauskommt wenn der Staat sich planwirtschaftlich einmischt.
Die wesentliche Umverteilung findet (neben den erwähnten Mieten) aber auch durch die Staatsverschuldung statt. Zinsen zahlen alle (über die Steuern) und bekommen tun es nur die Wohlhabenden.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten