Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2018, 19:32   #1
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.772
Standard Slingshot Surfboards 2019

Info:
https://www.slingshotsports.de/kite/surfboards/
https://www.rideengine.de/taschen-und-zubehoer/

Slingy Surfboards 2017:
http://forum.oase.com/showthread.php?t=165255

Slingy Surfboards 2018:
http://forum.oase.com/showthread.php?t=169342

Änderungen zu Modell 2018:
# Mixer 5,8 alt 3,95 kg / Mixer 5,8 2019 4,1kg
# Bessere Pads: Griffiger, weicher und besser verklebt.
# Nose ganz vorne ist ein wenig dünner und aufgebogener


Der neue Mixer schneidet mit seiner neuen Nose um genau 5,781 % geiler in die Welle rein!
Das Mixer 5,8 173cm x 49,6cm ist nach wie vor mein Lieblingssurfboard von Slingy, der Rocker ist Flacher und das Teil ist auch breiter als das Celeritas.
Das/Der Mixer in 5,8 gleitet so früh an wie ein Lotus LW Board zieht aber die doppelte Höhe. Mit seinen Winger Tail sind aber trotzdem sehr enge Radien möglich.

Egal wie stark der Wind auffrischt steigt man hinten in das geile Winger Heck rein, lässt sich das Teil auf Null ausbremsen.
Für mich als schwerer Kiter (85kg) ein perfektes LW Board und super mich an der Adria bei Yugo Wind mit den 1-2m Wellen.
Genau dafür ist der Mixer auch gebaut, Air Tricks sind zwar möglich aber dafür sind die superleichten Boards mit flacher Nose deutlich besser geeignet.

4,1kg ist kein Leichtgewicht, dafür bekommt man aber ein sehr robustes Board, Karbonwinger, Karbonstringer, fette weiche Pads, FCSII, robuste Finnen...
Die Pads haben sich letztes Jahr bei einigen Fahrern abgelöst, ich bin das Teil viel gefahren und bei mir auch aber nur an einer kleinen Stelle.
Habe es mit dem Wundermittel Aquasure/ Amazon (Board vorher etwas aufgeraut) wieder angeklebt hält Bombe. Das Neue hat neue Pads/Kleber bekommen.

Das FCS2 Finnensystem lässt sich super ohne Werkzeug durch "einklicken montieren. Ja, es sind die weichen/billigen/schweren Kunststoffinnen daran verbaut,
diese sind aber super robust wenn es über Gestein etc. geht und mit 4 Finnen im Heck ist das egal wenn sie etwas weicher sind.

FCS hat eine riesige Auswahl an Finnen superleichte, steife, Karbon, Glasfaser Dingsbums, wer meint kann da zuschlagen sind aber auch nicht so robust wie die billigen Serienfinnen. Das alte System lässt sich mittels seitlicher Schraube im FCS Finnenkasten montieren.
https://youtu.be/T6jhl4N8iog
https://youtu.be/GOhGB-qrcfk

4 fach Konkave, flacher Rocker trotzdem fängt das Teil im Kabbel nicht zum Schlagen wie zB die alten Celeritas (noch ohne der 4 Fach Konkave).
Es ist einfach zu Halsen, perfekt für Einsteiger und trotzdem im Vergleich zum Nugget ein vollwertiges Waveboard (Nugget geht einen Tick früher los).

Fazit:
Ein absoluter Frühgleiter, sehr einfach zu Fahren für Einsteiger und vollwertiges Waveboard für kleine Wellen,
perfekt auch als One-Board Lösung. Sehr robust gebaut, edle Optik aber kein Board für Freestyle-Airtricks.

Bag: Sehr gut gepolstert wird nur mehr vom FCS Bag getoppt.
https://www.rideengine.de/taschen-und-zubehoer/

LG Tom
www.kiteshop.at (nur Shoprider)









ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten