Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2013, 00:39   #135
The beginning
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: www.czaplakiteboards.com
Beiträge: 460
Frage Fersenkante - hilfe

Hej Jungens,

ich bin drauf und dran meine Fersenkante von unserem *002* Board zu bearbeiten und würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

Bis ca. 23 Knoten bin ich sehr zufrieden mit dem Board aber bei Wind 23 Knoten aufwärts bekomme ich die Kante nicht mehr ordentlich ins Wasser gedrückt bzw. komfortabel gehalten .

Eigentlich gehöre ich zu denen die gerne überpowered fliegen und vor dem Absprung noch mal ordentlich ankanten um Pop zu generieren. Unser *001er* Board ist baugleich, jedoch unterschiedlicher Dicke an Kern und Kante - und das *001er* bietet mehr Grip. Liegt es an dem Unterschied in der Dicke, dass es griffiger ist oder übersehe ich etwas?
Schade eingetlich, hätte mir eine ähnliche oder sogar bessere Griffigkeit bei "Stark"-Wind auch beim *002er* gewünscht. Ich dachte auch, je dünner, desto mehr würde das Board ins Wasser zupacken/beißen/schneiden. Liege ich auch hier falsch?

Beim *001er* Ist die Fersenkante ca. 4,2mm dick und radikal rechtwinklig geschnitten, der Kern zwischen den Pads hat 10,5mm

Beim *002er* ist die Fersenkante ca. 3,5mm - 3,7mm dick und radikal rechtwinklig geschnitten, der Kern zwischen den Pads hat 9,1mm


Auch beim *001er* habe ich gemerkt, dass mit zunehmendem Wind die Griffigkeit abnimmt - aber nicht so extrem wie beim *002er*

Vielleicht kurz noch ein paar Adjektive um das Gefühl zu beschreiben das mich stört. Also, bei mehr Wind flutsche ich, rutsche ich downwind. Ich habe das Gefühl, dass die Kante theoretisch mega gut greifen könnte ich sie aber nicht ins Wasser reingepresst bekomme.
Um das *002er* Brett ordentlich upwind zu puschen, muss ich meinen Körper um einiges flacher legen und reinpressen als beim minimal dickeren *001er*.
MIt dem *002er* kann ich weniger aufrecht kanten. Ich muss mich richtig rein legen. Das kostet Kraft, Fahrkomfort und wenn man überpowered springt Konzentration.

Zwei Fragen.
1. Liegt es tatsächlich an der Dicke von Kern und Kante?
2. Kann ich die Kante noch anpassen um mehr Griffigkeit bei ordentlich Wind zu erreichen und das *flutschen* zu minimieren?

Hier mal ein Foto von der Kante und die Alternativen die ich mir vorstellen könnte.





Ich bin ratlos hier im Umfeld. Vielleicht hat ein Spezi von euch eine schnelle Lösung parat. Würde mich sehr freuen.

Geändert von The beginning (29.05.2013 um 10:38 Uhr).
The beginning ist offline   Mit Zitat antworten