Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.03.2003, 12:57   #1
frank2
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Remscheid
Beiträge: 3.051
frank2 eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch

Ich durfte letzte Woche in Silvaplana die Prototypen der neuen Titan
von Flysurfer testen.
Ich bezeichne mich nach 3 Jahren auf dem Wasser , 5 Jahren auf Schnee,
10 Jahre Buggy immer noch als "Schüler" .
Ich benutze bisher Naish Tube und am liebsten meine Arc´s .
Beim Buggyfahren alte Quadri´s (Competition)
Die Arc auf Wasser wegen der Gutmütigen Flugeigenschaften.Ich habe immer gehörigen Respekt vor der Kraft die von den Kites ausgeht.

Nach 10 Minuten eingewöhnung mit der 9,5m² Titan, Ski angeschnallt und
los gehts. Enormes !! Höhelaufen gegenüber allen Kites die ich bisher
in der Hand hatte (abgesehen von Open Cells). Eine Kraft entfaltung beim
Anziehen der Bar die ich nur mit Gasgeben bei meiner 1100er Honda vergleichen
kann. Sehr Direkt aber ohne Angst zu machen (ich gehe immer alles erstmal langsam
an) kommt Druck in den Schirm und beschleunigt einen enorm. Die Depower setzt beim
loslassen der Bar sofort ein und hat mir die ganze Zeit ein sicheres Gefühl gegeben.

Als am Donnerstag letzte Woche die Worldcup Rennen starteten bin ich
nicht mit meinem Kites gestartet sondern mit der 9,5 Titan.
Beim zweiten Lauf hat der Wind etwas nachgelassen und ab da bin ich mit
der 12,5 er gefahren.
Ich war so begeistert das mich Armin hat alle Rennen mit seinem Material
hat fahren lassen.
(Ich hätte mit meinen Arc´s zwar Spaß, aber auch keine Chance gehabt)
So hab ich als "Anfänger" Platz 22 von 31 gestarteten Fahrern beim Ski-Race
belegt.
Die Rotorleash ist der Knall im All!!.
Beim Downwindkurs den Kite loopen und danach einfach die Bar richtig stellen
(das kannte ich noch nicht)
Einer der Fahrer hat mir zum Schluß noch die Psycho 9.5 in die Hand gedrückt.
mein Eindruck : schneller, noch ! mehr Höhe,wendiger aber für MEINEN Geschmack zuviel Lift (Ich cruise lieber).

Mein nächter Kite wird ein 12,5er Titan, sicher zu händeln und durchaus auch
für Einsteiger zu empfehlen.


Ich habe die "Flysurfer-Gemeinde" als absolut hilfbereite und nette Leute
kennengelernt.
Sprecht die Leute (demnächst mich auch) an wenn ihr welche seht,
fliegt die Teile probe, ich bin jedenfalls total begeistert wieder
zuhause angekommen, nerve meine Freundin (mit Kitegesprächen)
und freu mich auf den Sommer auf Fehmarn.

Wenn sich das jetzt wie eine Werbesendung liest ...ist das durchaus beabsichtigt
weil ich mich selber überzeugen konnte und mir nichts "aufgeschwätzt" wurde.
)

An dieser Stelle :
Danke Armin und weiterhin viel Erfolg mit Deinen Ideen und Konzeptionen.

Gruß
Frank

www.frank-berghoff.de



Geändert von frank2 (09.08.2008 um 10:42 Uhr). Grund: domain geändert
frank2 ist offline