Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2018, 13:58   #2
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.145
Standard

Wenn Du den Bereich unter 10 Knoten aussparen möchtest, kannst Du tatsächlich jede Kiteart nehmen. Darunter dann Kites in leichter Bauweise wie Matten, One-Strutter etc.
Bauchrigere kites, die tiefer im Windfenster stehen bieten sich idR sehr gut an - viele mögen aber auch die gestreckteren Kites zum Racen oder noch höher am Wind kiten.

12er Tube kannst Du easy ab 8 Knoten Foilen, wenn Du über das Gröbste im Lernen hinaus bist. 9er geht gut ab 10 Knt. 7er bereits ab 12 Knt.
(Spaß dabei mal außen vor gelassen)

Du solltest bei Deinem Quiver auf jeden Fall noch über einen 5er oder ggf. sogar noch kleineren Schirm nachdenken

Was für Kites fährst Du aktuell? Am besten erstmal diese weiter benutzen und dann mal bei Testivals oder Freunden gezielt am Foil ausprobieren. Erst wenn Du sicher fliegen kannst, weißt Du, was sich gut am Foil anfühlt.
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten