Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.11.2016, 07:55   #8
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 638
Standard

@ Horst Sergio

Meine Foil-Erfahrung beschränkt sich leider nur auf ca. 15min. auf einem geborgtem Kitefoil. Da ich nur ein durchschnittlicher Kiter bin und an diesem Tag der Wind zum Üben suboptimal war (unterstes Limit) halt maximal ein bischen „Kanguruhing“.

WENN ich mir ein Windfoil zulege (spekuliere da mit einem Manta) um es an einem meiner Windsurfboards zu testen, habe ich vor, die Aufnahme kurz vor der bestehenden Finnbox zu installieren. Erstens um eine All-in-one Lösung zu erhalten und das Board auch im „Normalbetrieb“ verwenden zu können. Zweitens denke ich, dass es möglich sein müßte, sich dann mit dem Board ohne Schlaufen an die richtige Standposition „heranzutasten“. Gegebenenfalls neue Schlaufenplugs zu setzen, falls erforderlich, ist ja das geringste Problem. Für die Foil-Aufnahme schwebt mir eine Lösung mit 2 US-Boxen vor (dann ist auch noch eine zusätzliche Verstellmöglichkeit gegeben) und eine Verstärkung des Unterwasserschiffs mit einer Sandwich-Konstruktion Balsa/Carbon/Glas in diesem Bereich (eventuell teilweise bis vor unter die Mastschiene)
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten