Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2019, 16:36   #7
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.519
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Der Sonic in 9m ist schon so ne Sache, wie jeder gestrecktere Kite.
Den fliegst mit dem TT halt bei viel Wind, das können halt schnell auch mal über 25Kn sein.
Der Start einer gestreckten Matte bei mehr Wind ist immer etwas heikler als einer Matte mit weniger AR.
Für mich gilt je mehr Wind, desto weniger Hochleister muss der Kite sein,
und um so mehr ist der problemlosere Start und das niemals aus dem Windfenster fliegen ein Thema.
gerade wenn man etwas Freestylen will, ist es nicht schlecht wenn der Kite etwas Tubegene hat, also etwas Pop.
Je Raciger-Hochleistermässig ein Kite ist, desto weniger Rückmeldung gibts an der Bar. Nehme an das das mit schwammig gemeint ist.
Gehts alleine um den Lift, bringt der Sonic mehr als der Soul, aber braucht man das wirklich bei viel Wind?
Eine gesprungene Backroll Transition oder Frontroll geht übrigens recht einfach mit dem Soul.
Wennst Du das mit Loop kombinieren willst verstehe ich das Problem, Loopen mit Soul geht, aber zieht sehr stark quer.
Der braucht halt Wind, dann gibts auch mehr als genug Lift.

Wenn es Dir mit dem 11er Sonic leichter fällt, ja, dann nimm den 9er Sonic.

Geändert von Thisl (12.09.2019 um 16:56 Uhr).
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten