Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2017, 18:26   #146
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.344
Standard

Zitat:
Zitat von kite-flite Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

nachdem ich mir den Thread bis zum Augenbrennen durchgelesen habe und dabei vieles aufgenommen habe, hab ich auch gleich mal eine paar Fragen, aber erstmal von vorne

Ich habe mir vor kurzem einen gebrauchten Speed 3 DLX in 21m² zugelegt um (hoffentlich bald) ein bisschen Leichtwindkiten genießen zu können. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher nur Tube geflogen bin (bis auf einen Test mit nem Pulse 2).
Am Wochenende war ich an der Ostsee und wollte mich bei 7 Kn mit der neuen Errungenschaft vertraut machen. Aufbau und Start verliefen problemlos (junge hatte ich Respekt vor dem riesigen Lappen),allerdings konnte ich den Kite kaum im Zenit halten, jedes mal fing er an zu backstallen und klappte mit den Ohren. Backstall konnte ich (fast) jedesmal durch "rupfen" an den Frontleinen stoppen.
Nach einer Wasserung und einer kurzen pause mit entwirren, gings nochmal in die Luft, diesmal mit voll gezogenem Adjuster (Tipp von einem Leichtwindkiter), auch hier immer noch Backstall und unkontrollierbar.
Der Kite hatte auch fast null Lift und das Gefühl der Bar war, als greife man ins Leere, kein Druckpunkt nix, sobald die Bar auch nur gering angepowert wurde kam sofort Backstall.

Naja, zusammengepackt und nächsten Tag Mixertest gemacht. Dabei waren A,Z und B auf einer Höhe, C dagegen war gute 3 cm Richtung bar verschoben,beidseitig und gleichmäßig.
Ich habe alles wieder in Neutralstellung gebracht konnte allerdings keinen Test mehr durchführen, da null Wind

Beim Sichten der Fotos, die zum Glück gemacht wurden, ist mir aufgefallen, das,von der Abströmkante gesehen, kurz hinter den Jetflaps eine "Delle" über das ganze FS-Profil läuft (siehe Foto das hoffentlich mit hochkommt )
und an den Tipps eine kleine Stelle die weiter nach inne zeigt.


So nach so viel Text endlich die Fragen:
-Kann die Delle von den 3 cm der C-Leine kommen und zusammen mit der Stelle am Tip die Flugeigenschaften dermaßen zerschießen?
-Gibt es eine Anwendung wo diese Einstellung sinn macht? (Da B ja nicht verstellt war, was normal beim Verstellen von C ja passiert, muss das ja manuell geschehen sein).
-Habt ihr nen Tipp für einen Mattenneuling damit der Trimm wieder ins Lot kommt?

Ich habe noch vor, die Längen Back/Frontline zu vergleichen/anzupassen, Depowerweg messen/anpassen und wenns ganz hart kommt auch alle Leinen mal durchmessen.

Ich hoffe ihr seid umsichtig mit mir Mattenneuling

Vielen Dank
Nils
also, bei älteren matten, wenn der Mixer schon stark verkürzt ist, nutzt die Neutralstellung nicht viel - kann man eigentlich vergessen. Man muss den Kite beobachten, so wie Du das richtigerweise getan hast und dann den Mixer Stück für Stück trimmen, bis es wieder passt. das ist übehraupt kein Hexenwerk, dauert eber etwas, wenn man das 4-5Mal wiederholt. Auf Deinem Bild sieht man eine deutliche Verkürzung der C-Ebene an der Eindellung der Kappe. d.h.

Ich würde hier wiefolgt vorgehen:
Zuerstmal alle 4 Spareparts austauschen! Auch wenn sie noch gut aussehen, die schrumpfen ziemlich stark. Miss die mal nach, die sind bestimmt stark geschrumpft. Allein das dürfte das Flugbild wieder extrem verbessern. Falls das Problem noch nicht ganz verschwunden ist, musst Du die C-Ebene verlängern.
Backstall wird ganz einfach durch Verkürzen der schwarzen Vorlaufleine eliminiert (steht auch so im Handbuch).

Viel SPaß
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten