Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2017, 12:06   #35
switch
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.985
Standard

Zitat:
Zitat von Fahrtwind Beitrag anzeigen
Geht es eigentlich auch um durchreisende Diesel?

Worum es eigentlich geht, weiss man ja nicht.

Beispiel dazu: Wissenschaftlich ist eigentlich gar nicht sicher, ob nun überhaupt ein Klimawandel CO2 bedingt existiert oder nicht. Macht aber Sinn daran zu glauben.

um 1970 herum wurde das Thema Peak Oil interessant und daran geknüpfte Prognosen. um die gleiche Zeit herum haben Ölkonzerne auch bereits hinsichtlich Klimaveränderung durch Verbrennen von Fossilien geforscht.

Es ist gar nicht verwunderlich, dass Ölkonzerne bzw. die Energiewirtschaft selbst durchaus ein Interesse daran hat, das Verbrennen von Fossillien zu beenden.

Die zeitlichen Prognosen (Zeithorizonte) hinsichtlich klimatischer Weltuntergänge sind durchaus oft relativ deckungsgleich gewesen mit den Weltuntergangsszenarien bezüglich der Verkanppung der Verfügbarkeit von fossillen Brennstoffen.

Merkt man da etwas?

Es macht Sinn auf Solar, Wind, Wasser Öko und sonst was umzusteigen aus Sicht der Ölindustrie, weil man damit das Geschäft erweitern und langfristig aufstellen kann. Zudem ist es attraktiv für die Politik weil damit Kriege um Ressourcen und Abhängigkeiten aufgelöst werden können. Wäre schlicht ein Stück weit eine gerechtere Welt möglich.

Ob nun eine Klimawandel vom CO2 kommt ist völlig egal. Es macht aber Sinn, wenn wir alle daran glauben und der Vision erneuerbarer Energien folgen.



Das ist reine Marktwirtschaft. Was macht man als Ölindustrie, wenn das Öl knapp wird. Man braucht ein alternatives Geschäftsmodell. Und zwar bereits vor der Verknappung. Um das einzuführen, braucht man ein anderes Argument als die Verknappung selbst, da man nicht warten kann, bis der martwirtschaftliche Effekt der Verknappung bereits eintritt (Ölförderpeak). Die Einführung der zum Öl alternativen Produkte (erneuerbare Energien) kann man aber nicht damit begründen, dass das Öl knapp wird, weil der Markt das nicht an nimmt bevor das Öl tatsächlich knapp wird. Da nimmt man halt die Klimakatastrophe als Argument. Klimakollaps und Peak Oil kann man zeitlich auseinanderhalten und damit den Markt ein wenig kontrollieren.

Die paar Leute die da ihren Diesen durchlaufen lassen sind umwelttechnisch und gesundheitstechnisch völlig irrelevant in Bezug auf die Rettung der Welt.

Geändert von switch (30.07.2017 um 12:32 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten