Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2019, 10:19   #5
micraman
micraman
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard Kitevebot - Katastrophe_

Folgende traurige Mitteilung habe ich von einem Kiter, der gestern in Breitenbrunn war, erhalten:

Gestern waren Mitarbeiterinnen der Esterhazy Stiftung zu Besuch am Strand. Grund waren andauernde Beschwerden der anderen Interessensgruppen über die Kiter. Es sollen neue Regeln aufgestellt werden. Auslöser war offensichtlich ein älterer Kiter vom Campingplatz der nicht nur andere Kiter, sonder auch Badegäste beschimpft hat. Trotzdem, dass alle anderen Kiter durch ihn informiert wurden, dass durch Mitarbeiter/Esterhazy die Kiter beobachtet werden, fuhr ein Core-Kiter in den Badebereich, der abgesperrt ist. Als Draufgabe flog eine Kiterin, die einen zu großen Kite hatte, 50 m weit über den Strand, da sie sich an die Bar klammerte. Der Vorführefekt hatte seine Wirkung. Es wurde ein öffentliches Kiteverbot ab 01.Mai aus Haftungsgründen ausgesprochen. 120 Saisonkarten sollen für Kiter mit entsprechender Haftpflichtversicherung ausgegeben werden. Dies ist viel zu wenig.
Derzeit gibt es Überlegungen, wie der Spot noch gerettet werden kann, z.B. mit einem Verein mit entsprechender Haftpflichtversicherung für die Vereinsmitglieder.
P.S. Der Core-Kiter wurde zur Rede gestellt und gab an, es ist ihm egal, da er hier nur selten kitet. Es gibt leider immer wieder rücksichtlose A...l... die uns Kiter in ein schiefes Licht bringen. Die Auswirkungen für alle anderen Kiter sind fatal.
micraman ist offline   Mit Zitat antworten