Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2019, 09:21   #168
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.156
Standard

Zitat:
Zitat von tobi86 Beitrag anzeigen
Unser Wohlstand beruht darauf, dass sich in der dritten Welt einen scheiß um Umweltfragen geschoren wird. Wenn wir nicht bereit sind, uns wohlstandsmäßig einzuschränken, kann sich dort gar nichts ändern.
das stimmt, in der dritten Welt kümmert sich keiner um die Umwelt.
Du belegst damit gerade selber, warum es wichtig ist, die Wirtschaft nicht komplett abzuwürgen und gerade diesen Wohlstand zu beseitigen.
Leider sind wir in DE gerade auf dem besten Weg genau das als Lösung für das CO2 Problem zu betreiben.
Absolut jede praktische Erfahrung zeigt, daß erst zunehmender Wohlstand die Leute für Umweltfragen sensibilisiert. Siehe z.B. China, wo selbst die kommunistische Partei dem Druck nachgegeben hat und sich nun zunehmend auch dem Problem Umweltverschmutzung zuwendet.
Das häufig geäusserte Narrativ, wir würden die 3.Welt ausbeuten z.B. Afrika mag sich für einen typischen links-grünen, von Selbstgeißelung begeisterten Gutmenschen schon ganz griffig anhören, aber inzwischen ist Afrika lange genug aus dem Kolonialismus entlassen.
Viele Länder haben es geschafft, das Inlandssozialprodukt seit der "Freiheit" zu halbieren, siehe Mugabe in Simbabwe (seit 1980 unabhängig). In ganz Afrika werden ca. 50% der Entwicklungsgelder von der dortigen Despoten ausser Landes geschafft.
Stammesdenken macht dort Demokratie schwierig bis unmöglich.
Und Dschihad hats schon lange vor dem Kolonialismus gegeben.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten