Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.12.2018, 08:10   #42
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von derMichel Beitrag anzeigen
Wenn ich ehrlich bin, war mir der Weg über einen Anwalt zu Zeit aufwendig. Deswegen habe ich den Weg über claimflights.de gewählt. Klar machen die das nicht umsonst, aber das macht ein Rechtsanwalt auch nicht. Und hier habe ich die Vorteile, das ich mich um nichts kümmern muß, und das ich nur bezahle, wenn das Portal erfolgreich ist
Moinsen,

da die Portale die Fälle auch nur annehmen, wenn man relativ sicher ist, dass man im Recht ist, ist ein Kostenrisiko bei Beauftragung eines Anwalts doch gering. Der Anwalt arbeitet auch nicht umsonst, vollkommen richtig, jedoch wird dieser bei Fristverstreichung durch die Airline bezahlt, bei zB. deinen Anbieter bezahlst Du die Kosten.

Muss jeder für sich entscheiden, stelle mir dann immer die Frage, wie viel Stundenlohn man verdient

Beispiel: 600 Anspruch

Claimflights : 160,62 € Gebühren, Eingabe der Daten online, Kohle innerhalb kurzer Zeit da.

Alternative: Schreiben aufsetzen an die Airline( Dank diverser Musterbriefe max. 10 Min) oder direkt kostenfrei über eine Kanzlei( viele bieten bereits diesen Service an, weil man sich natürlich bei Fristverstreichung die Beauftragung erhofft) Wenn die Frist eingehalten wird, hat man das Geld innerhalb von 2-3 Wochen, ansonsten Abgabe der Unterlagen an den Anwalt( problemlos Online in 5-10 Min möglich). Airline bezahlt deine Ansprüche sowie Kosten des Anwalts. Einziges Risiko hier, dass die Airline insolvent geht oder aber, man doch einen Prozess durchziehen muss und am Ende verliert( Risiko lässt sich vorher ja gut abschätzen). Und "abbrechen" kann man jederzeit, sprich, wenn der Anwalt nicht weiterkommt und nur noch der Gerichtsweg bleibt, halten sich die Kosten sehr in Grenzen für die Arbeit des Anwalts)
Kann jetzt nur von mir sprechen, mehr als 20 Min hat es bisher bei mir nie gedauert, bis ein Anwalt komplett tätig geworden ist und ich somit erst einmal raus war.

Wären dann Netto um die 480 € die Stunde

Klar, sollte man nicht Pauschalisieren ( bei ausländischen Airlines ist dies etwas anders oder aber bei Fällen, die nicht so klar sind), aber ansonsten...

Das nur mal so als Anregung.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest.

www.ichfindsguenstiger.de
(Kite) Reisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten