Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2019, 14:44   #14
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 905
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Da stehst aber ziemlich alleine da mit deiner Meinung da und das nicht zu unrecht. Um die volle Leistung des Kites zu gewährleisten ist schon ein bestimmtes Profil des Kites notwendig. Das wird einerseits über die Waage erreicht, andererseits auch durch den Innendruck in Kite. Wenn es dir in jeder Halse den Kite entlüftet und er dadurch sein Profil verliert kannst du an deiner Waage einstellen was du willst. Davon was so ein Kite macht wenn er in Kontakt mit Wasser kommt will ich garnicht reden...
Sehe ich komplett genauso.
Zudem muss hier differenzierter betrachtet werden. "Fliegt", "Fliegt gut" und "Fliegt gut mit entsprechender Performance" sind 3 verschiedene Kategorien.
Hier spreche ich aus Erfahrung von meinem Speed3. Bin den Kite von 2010 bis 2015/6 geflogen. Bei Bildern von 2015 sieht man DEUTLICH die eingedellte Profilnase des Kites und die Sprungergebnisse waren auch nicht mehr so dolle. Dennoch: Flog mit ultra viel Power. Klar, denn durch den fehlenden Innendruck bekommt der Kite an der Profilnase nicht mehr das entsprechende Profil, der Widerstand in den Wind steigt und der Kite sitzt deutlich tiefer im Windfenster, wo er nach wie vor fliegt, aber nicht mit voller Performance. Gleiches ist bei dem Pulsion auch der Fall. Baut seine Power über den (tiefen) Stand im Windfenster auf.
Die Rigid Foils werden ja verbaut, um eben dieses Innendruckproblem etwas zu verwischen. Die Anströmkante behält seine Form, dadurch kann das Tuch länger poröser werden ohne nennenswerte Leistungsverluste.
Zudem ist die Erfahrung ebenfalls die, dass die Hangtime abnimmt. Vermutlich durch Verwirbelungen um das Tuch herum.

Letzteres ist u.a. einer der Gründe, warum die Paraglider zum Porosimeter-TÜV müssen. (meine auch bald mal wieder).




Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Bei meinen Deluxe P4s kann ich erst garkeine Beschichtung erkennen. Auch an den DLX-Reparaturfetzen im Repairkit sehe ich keine Beschichtung. Wenn ich mit dem Mund am nagelneuen Deluxe Tuchfetzen des Repairkits blase, geht minimal Luft durch - mein privater Posimeter Test!!! ))
Beim Normaltuch geht null Luft durch. Das ist vermutlich der Grund, warum meine Normal-Tuch Modelle etwas mehr Dampf haben als die Deluxe-Versionen in identischer Größe.
Ich erinnere mich aber auch mal an Aussagen, wo du wie hier eben gegen die Luftdichte bist. Mal so, mal so.
muellema ist offline   Mit Zitat antworten