Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2016, 09:18   #11
Mc7ly
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 55
Standard Trost vom Leidgenossen

Ich kann Dir an der Stelle leider auch nur Glück wünschen und raten die Hoffnung nicht aufzugeben.
Bei mir war es das Gleiche mit LH/Air Newzealand/Swiss/Eurowings. Die nutzen ebenfalls den aero-Tracer Schrott. Mir konnte für 7 Tage niemand sagen wo mein Gepäck gerade ist. Dann gab es den überraschenden Anruf mein Gepäck sei da und würde am Abend geliefert. Laut Tracer suchen die heute noch... Es ist also nicht unbedingt ein Problem von deiner Airline im Speziellen, sondern eher, dass bei Gepäckverlust erstmal der Zielflughafen verantwortlich ist und dort sitzt meist ein Subunternehmen (z.B. WISAG) und die sind nicht ganz so "fit".
Letztlich habe ich gelernt:
1. Namentag mit aktueller Adresse auf alle Gepäckstücke
2. Gepäckversicherung (die ersetzen aber auch nur den Zeitwert)
3. Quittungen aufbewahren 😒
Mc7ly ist offline   Mit Zitat antworten