Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.07.2019, 10:11   #11
Boardido
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 27
Standard

Hey Funkite,

meine Freundin und ich werden die ersten zwei September Wochen auch das erste Mal nach Brasilien fliegen (keine Anfänger/eigenes Material). Bei uns fliegt Condor noch, aber ja, ab Oktober/November nicht mehr. Denke, dass TAP über Lissabon dann eine gute Alternative ist. Soweit meine Recherchen mich gebracht haben sind September/Oktober/November top und August/Dezember ebenfalls immer noch in Ordnung.

Unser Reiseroute sieht wie folgt aus: Prea (5 Tage), Tatajuba (5 Tage) und zum Abschluss Patos (4 Tage)

Prea und Tatajuba sind direkt in der Nähe von Jeri. Hat für uns den Vorteil, dass wenn wir Lust auf mehr Trubel haben mal dort hin können aber sonst auch die Ruhe genießen können. Auf Patos bin ich über einen Bericht hier bei Oase gestoßen, irgendwie fanden wir es sympathisch... (http://forum.oase.com/showthread.php?t=174509)

Wir haben lange mit uns gehadert ob ein, zwei oder drei Stopps in zwei Wochen sinnvoll sind. Wir haben uns für drei entschieden. Wir werden sehen ob es die richtige Entscheidung war.

Achtet aber darauf, dass ihr die Transfers mit einplant. Die sind nämlich nicht ganz billig, wenn man auf 4x4 Taxis setzt und nicht unbedingt den lokalen Bus nutzen will. Auto wäre eine alternative. Darüber denken wir gerade auch noch nach, Entscheidung noch ausstehend.

Aber wie gesagt, das erste Mal und ob unsere Planung so die allerbeste ist --> who knows… Aber das wichtigste: wir freuen uns wie verrückt auf den Trip
Boardido ist offline   Mit Zitat antworten