Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2019, 20:39   #243
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Spiritualität

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Hast du mal "Die Prophezeiungen von Celestine" von James Redfield gelesen?
Sheshe, danke, habe ich in der Tat. Nicht allzu lang her. Allerdings hat es keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es ist sehr "esoterisch", sprich, für mein Empfinden von einer Art Spiritualität, die noch sehr viel experimentiert und sich irgendwo ganz, ganz weit in der Zukunft befindet.
Hab mich vor Jahren mal mit einer entsprechend orientierten Gruppe beschäftigt. Es war eine gute Zeit. Viele interessante Menschen und wilde Ideen kennen gelernt, aber es fühlte sich nach "dem 10. Schritt bevor man den 1. gemacht hat" an.
Oder ... ich bin zu "doof", es zu kapieren. Auch eine Möglichkeit.

Ich bin da etwas "bodenständiger". Mich beeindruckt die Spiritualität der australischen Aboriginies. Selbst das ist schon so abgefahren und für uns materiell-orientierte Weißen unmöglich zu verstehen. Aber die Kultur ist DIE älteste noch lebende auf dem Planeten. Die haben das Jahrzehntausende lang gelebt, mit Sozialismus, Gleichberechtigung, Umweltschutz, Kontrolle des Bevölkerungswachstums, Informationsgesellschaft, Frieden, etc. Und die weiße Kultur hat es seit 1788 nicht geschafft, sie vollständig auszurotten. Angeblich wächst die Population wieder. Unglaublich faszinierend. Kann jedem nur empfehlen, denen mal einen Besuch abzustatten. Aber Vorsicht. Das eigene Weltbild könnte ins Wanken geraten.

Seit ein paar Jahren habe ich unsere christlichen Wurzeln wieder für mich entdeckt. Klar, vieles im Argen, aber die lokalen Gemeinden funktionieren. Nicht jede passt zu mir, aber das Angebot ist vielfältig. Muss nicht lang suchen, bis ich eine passende finde.
So ein Gottesdienst-Besuch hat - unter anderem - einen ganz besonderen Wert für mich: Man lernt Zuhören - auf das Geistige. Ich will's nicht missen.

Spiritualität ist im Kommen und es ist eine Chance. Aber eben auch eine echte Herausforderung. Da sollte man bereit sein, sich selbst infrage zu stellen - in JEDER Hinsicht.

Osolon

Geändert von Osolon (10.08.2019 um 08:40 Uhr).
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten