Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2019, 21:49   #2
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 308
Standard

Moin Torben,

die Spots Harum (östlich des Harboöre Lystbadehavn) und Ryletorv am Nissum Bredning findest du hier gut beschrieben:

www.kitemekka.dk

Ggf. google translater bemühen.

Bitte bei Harum Naturschutzgebiet beachten. Einschränkungen ab 01.Oktober! Siehe Karte bei Kitemekka (du bist "Breatsejlad") und hier:

https://www.google.com/maps/d/viewer...1419999998&z=7 (für Info in die jeweilige Fläche klicken)

Noch weiter östlich käme dann Gjellerodde Strand in Frage.
Wenn du noch weiter fahren willst käme die Ecke um Humlum und Oddesund. Letzteres westlich und östlich der Landzunge. Noch weiter zu fahren wäre dann Helligsö und der Klassiker Krik. Dorthin könntest du aber auch mit der Fähre von Thyboron abkürzen. Setzt du nach Norden über bist du eh schon in Thy (Cold Hawaii) mit seinen zahlreichen und empfehlenswerten Spots wie z.B. Norre Vorupør und Klitmöller.

Wie es in Harboöre auf der Nordsee aussieht weiß ich nicht. Erlaubt ist es normalerweise und wenn du südlich der letzten Steinbuhne rausgehst spricht wohl nix dagegen.

Viel Spaß schon mal!

psi

p.s. die genannten Fjordspots sind unterschiedlich flach und unterschiedlich weit stehtief. Aber keiner davon unendlich. Wasserstand wird nicht wie am Ringköbing oder Nissum Fjord (Thorsminde) durch Schleusen konstant gehalten. Daher immer Windrichtung und Wasserstand beachten. Offshore Wind mag bei den erst genannten Spots zwar verlockend sein, kann aber wegen der Größe des Nissum Bredning gefährlich werden.

Geändert von psi (30.06.2019 um 19:29 Uhr).
psi ist offline   Mit Zitat antworten