Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2017, 12:29   #13
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.657
Standard

Sonderstellung des 14qm RPMs:

Der 14qm ist anders als die übrigen Größen des RPMs, ja aber nur wenn man ihn mit 27m Leinen fliegt.
Schwere Kiter die mit kleinem Board immer angepowert bei wenig Wind herumgurgeln, werden über die Hohelaufqualitäten schimpfen.
Leichtere Kiter die den Kite auch mal depowern können damit er zum Windfenster fliegt werden damit kein Problem haben.

Wenn schwere Kiter die 27m Leinen beim 14qm aufziehen, darf es auch ein bisschen ein größeres Board sein.
Die 27m Leinen empfiehlt sich nur für schwere Brocken die das Lowend undbedingt brauchen oder Kiter die nur eingehakt kiten und großen Wert auf Sprunghöhe legen.

Mit 23m Leinen, ist der Kite unhookedum so viel besser, er zieht auch mit 23m Leinen viel besser Höhe, Zugabbau alles deutlich besser.
Ich habe das jahrelang falsch gemacht erst mein Spezi von einem anderen See (siehe Foto unten) hat mir gesagt er fliegt zu 90% den 14er NUR mit 23m Leinen....

Das Highend wird mit 23m Leinen wird natürlich auch besser weil er weiter zum Windfenster geht aber die gute Depower (für einen Wakestylekite) von 12qm abwärts hat er mit seiner dickeren Tube nicht.

Ich kann das Teil bereits bei 7Kn aus dem tiefen Wasser ohne Board starten auch rückwärts, dass geht mit dem 12qm erst bei 8-9Kn
https://vimeo.com/48475137

Es gibt keinen vergleichbaren Wakestylekite am Markt, der in Größe 14 ein so gutes Lowend aufweist, so gut startet und eine so gute unhooked Performance bietet > das Ganze als 4 Leiner !
Mit 23m Leinen ist das ein hervorragender Wakestylekite. Mit 27m Leinen schaut die Sache wieder anders aus und man muss Abstriche machen siehe oben.

Immer wieder kann man beobachten wie Profis Heats verlieren nur weil zuwenig Dampf im Kite ist. Viele verschiedene Marken machen den Pros eigene aufgeblasene 15er c-kite Protos für solche 12kn Bewerbe mit teilweise nur mäßigem Erfolg. Auch Marken die nur 12er als Größten im Programm haben machen einen 14er. Die qm zahl stimmt dann nicht mit den tatsächlichen aufgedruckten überein bei diesen Protos.

Mit 23m Leinen verliert er natürlich im Gegensatz zu den 27m an Lowend (ca 1Kn) geht jedoch trotzdem noch einiges früher los als andere Wakestylekites mit gleicher Leinenlänge. Einen großen Wakestylekite zu bauen ist für jeden Kitedesigner eine Herausforderung.

Ganz im Gegensatz zur TURBINE da sind 11 bis 17qm 27m Leinen Pflicht.
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=166320

Ein 14,5er Vegas z.B. (mit noch dickerer Tube als der 14er RPM) geht bei gleicher Leinenlänge später los.


14er RPM mit 23m Leinen am "See":

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten