Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2017, 20:33   #35
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.839
Standard

VISION 2017

Infos:
https://www.slingshotsports.de/kite/kiteboards/
http://www.slingshotsports.com/Twin-Tips
Video > www.vimeo.com/197143443

Preise:
https://www.kiteshop.at/store/kitesu...rand/slingshot

Preis Vision 2017:
565.- (Board mit Finnen u. Grab Handle > leistbar)

Preise Bindungen:
Dually 159.- / Bolts On 149.-

Änderungen:
# Metrische M6 Bedrock Karbon Inserts: https://youtu.be/A_0LEPDNZZ0
(Bindung kann bei einem Railschaden trotzdem um 180 Grad gedreht werden weil parallel angeordnet )

# Das Board ist um 800g leichter geworden bei gleicher Dicke.

# Die ABS Kante beim 138er ist zum Vorgänger doppelt so dick geworden, siehe 2017/2016 Bild ganz unten (beim 140er ist sie gleich dick geblieben)
# 140er und das 138er haben ein bischen mehr Flex bekommen (das 2015er war weicher, das 2016er härter u. jetzt wieder weicher)
Auch der negative Flex ist ein bischen mehr geworden, also unsanfte Kitelooplandungen oder harte Wakestylelandungen sind jetzt bischen
unsanfter weil das Board platt gedrückt wird speziell wenn man auf einen Wellenrücken landet. Das trifft aber nur die Hardcorefraction alle anderen werden
keinen Unterschied merken oder sogar erfreut sein wenn es durch Kabbel noch besser flutscht.

Echte Wakestyler & Looper die also ein bischen wilder unterwegs sind als andere greifen eh zum Asylum das fast Null-Negativ-Flex hat.
Gleiches wie beim neuen Vision gilt auch für das leichte Karbonboard Widowmaker.

Gewicht 138x42 > 2550g (Board only) Gesamtgewicht incl. Finnen und Dually Bindung > 3780g (Vorgänger 4580g)
Gewicht 140x43,3 > 2800g (Board only) Gesamt > 4030g
Gewicht Finnen 5cm G10 incl. Schrauben: 200g
Gewicht Dually Bindung 2017 incl. Schrauben 1030g
Gewicht Bolt Ons > 1170g, (2016/2017 baugleich)
Rocker 138x42cm und 140x43,3cm > 52mm
Ein 134x41 gibt es auch noch brauche ich jedoch mit 83kg nicht.



Ansonsten ist alles gleich geblieben, deshalb eine folgende Textkopie aus dem Vorjahr unterhalb:

Die Grindbase/Dura Base (also die Abriebschicht am Unterwasserschiff) ist beim Vision 2017 2mm, Karolina Pro 2mm, Misfit 2mm, Asylum 4mm , Refraction 7mm.

Minimale Konkave von nur 1-2mm, keine Channels, Konkave, Bevels, Spine oder sonstige Sachen, die den Wasserstrom, der quer über das Board läuft, bremst.
Das hat den Effekt das dieses Rockerboard früher los geht, schneller beschleunigt u. eine höhere Endgeschwindigkeit bekommt als zb vergleichsweise das Asylum. Die lasergeschnittenen "NACA TECH“ Channels in den Tips sind schräg in der „Wasserstromrichtung“ in das Board geschnitten und sollen so den Wasserstrom kanalisieren und nochmals beschleunigen. Ich weis nicht ob das stimmt, haha, aber der Endspeed u. die Beschleunigung ist für das Rockerboard wirklich gut. Gerade für Tricks die mit höheren Speed angefahren werden müssen, wie z.b ein Mobe ist das bei weniger Wind oder am Binnensee vorteilhaft.

Dafür kann man das Vision nicht komplett ohne Finnen (wie z.B. das Asylum oder Refraction) fahren, sehr kurze Parkfinnen funktionieren mit dem Board ganz gut,wenn auch mit weniger Grip. Ich werde aber wieder die original G10 Finnen montieren die passen perfekt.

Für schwere Fahrer oder am Binnesee ist das Vision sicherlich besser geeignet als das Asylum.
Es beschleunigt schneller, bekommt eine höhere Endgeschwindigkeit, zieht ein bischen besser Höhe (breitere Tips) u. ist etwas leichter.
Für leichte Kiter die mit windreichen Spots gesegnet sind ist das Asylum mit seinem massiven Grip sicher eine Option.

Für mich ist das Vision das Universalboard bei Slingshot gleich gut geeignet für Beginner bis Pro, gut für Freerider,Wakestyler u Kitelooper.
Bei meinen 83kg u. am Binnesee ist das Vision das beste Board um alles abzudecken.
Ich fahre das 140x43 mit Boots und das 138x42 mit Strapse, bei Hack für hohe Loops mit weichen Landungen und für meine Frau am See mit 53kg.


Ein Universalboard mit fettem Pop, weichen Landungen, viel Komfort u. null Spritzwasser.
Nach wie vor mein Lieblingsboard von Slingshot

www.kiteshop.at
www.facebook.com/kiteshop.at
www.facebook.com/SlingshotAustria
www.instagram.com/slingshotaustria















ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten